» Willkommen auf Offtopic «

daniel
aus wien
online


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Das hast du, glaube ich, falsch verstanden.
Der Arzt sagt ganz genau welchen von den verschiedenen Grippe-Impfstoffen man sich in der Apotheke holen soll ;)
Da wird wirklich ein bestimmtes Produkt empfohlen. Zumindest macht das meine Hausärztin und auch unser Betriebsarzt.
Letztes Jahr bei der 4fach hat sie gesagt, dass ich noch ein paar Wochen warten soll, weil dann wieder ein ganz bestimmtes Produkt verfügbar wäre ;)

Beiträge gesamt: 7193 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7333 Tagen | Erstellt: 12:40 am 12. Juli 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Ja, da haben wir ein wenig aneinander vorbeigeredet ;)

Und mal ganz ehrlich, weiß jemand, von welchem Hersteller er seine 4-Fach oder Tetanus oder Grippe Impfiung bekommen hat?

Denn das passiert ja gerade bei den ganzen Covid-19 Vakzinen.
Bei der Tetanus Impfung wird man gefragt, ob man die Tetanus Impfung haben möchte und sieht allenfalls nach der Impfung im Impfpass, welcher Hersteller gespritzt wurde (zumindest ist das bei den Hausärzten so, die ich kenne).
Aber wir erhalten die Impfung auch direkt beim Hausarzt und müssen dafür nicht etwas in der Apotheke kaufen.
So wird das hier eigentlich nur bei "Medikamenten" abgewickelt, die der Arzt verschreibt.
Müsst ihr in Österreich alle Impfungen selbst zahlen?
Hier werden die meisten von den Krankenkassen übernommen und nur aussergewöhnliche muß man selbst zahlen.

Ich finde die Verunsicherungen an sich nur so traurig. Bei Covid-19 fragen wir uns, ob wir lieber Moderna oder Pfizer oder was auch immer haben möchten und welcher Technologie wir mehr vertrauen wollen und lehnen zum Teil sogar lebensrettende Covid-19 Impfstoffe ab, obwohl wir nur irgendwelche mögliche Meinungen aus irgendwelchen Pressemeldungen dazu lesen, die dann eine Woche später wieder revidiert werden.
Ich glaube da sollten wir lieber dem möglichen Nutzen vertrauen, als Angst vor den zum Teil wirklich sehr seltenen Nebenwirkungen zu haben, die oftmals gar nicht so genau dem Impfstoff ansich zugewiesen werden können, sondern vielleicht auch einfach nur ohnehin im Durchschnitt vorkommen.

Aber nichts desto trotz sehe ich die grundsätzliche Entscheidung, ob man sich überhaupt gegen was auch immer impfen lassen soll, natürlich bei jedem Menschen selbst, verstehe aber auch, wenn Länder andere Regeln für geimpfte oder Genesene aufstellen.


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 163609 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7400 Tagen | Erstellt: 12:58 am 12. Juli 2021
daniel
aus wien
online


OC God
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Ja, wir kaufen die Impfstoffe selbst in der Apotheke und müssen dann nochmal 15€ fürs Impfen beim Hausarzt zahlen. Das gilt generell für jede vorsorgliche Impfung. Wenn man privatversichert ist, kann man sich das Geld zurückholen. Eine Tetanusimpfung im Spital nach einer Verletzung muss man aber nicht selbst bezahlen. Kinderärzte haben mitunter schon auch die Impfstoffe für die üblichen, ersten Impfungen in der Praxis, aber die muss man genauso selbst bezahlen.
Eine Ausnahme ist jetzt Corona. Da kostet die Impfung nichts, außer Zeit.

Dass die Bevölkerung nun bestimmte Impfstoffe ablehnt, ist natürlich neu. Da hatten wohl ein paar Anbieter ein “besseres“ Marketing als andere. Ein wenig traurig finde ich das auch. Aber so ist das leider in der heutigen Zeit, wo jeder gegenüber einem Milliardenpublikum seine mitunter komplett unfundierte Meinung als Faktum präsentieren kann.
Und ja, viele als “Nebenwirkungen“ titulierte Komplikationen waren mitunter wahrscheinlich wirklich nicht vom Impfstoff ausgelöst. Aber es ist halt leichter ein plötzlich auftretendes Symptom einem anderen plötzliches Ereignis (Impfung) zuzuordnen und nicht dem mitunter vielleicht jahrelang vorangegangenen Tabakkonsum, oder was auch immer.

Wir haben einen solchen, speziellen Fall gerade in der Firma, den ich hier nicht weiter breittreten möchte. Der Mitarbeiter schwört auch, dass seine akuten, körperlichen Probleme von der Impfung kommen..... aber Beweise oder ähnliche Fälle sind nicht bekannt. Eine langjährige Vorbelastung ist jedoch nachweislich vorhanden.

Beiträge gesamt: 7193 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7333 Tagen | Erstellt: 18:50 am 12. Juli 2021
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
20 Jahre dabei !

Intel Core i9
3600 MHz @ 5200 MHz
78°C mit 1.552 Volt


Tja, das lässt sich natürlich schwer nachweisen, auch das Gegenteil.
Deshalb wäre auch die Impfpflicht so fatal gewesen, denn dann hätten wohl viele den Staat verklagt, da die es dann ja schuld gewesen wären und wahrscheinlich auch haften müssten.
Na ist ja gut, dass ihr dann wenigstens die Corona Impfung kostenfrei erhalten habt :thumb:


Hardware News lesen * Unterhalten * Smarthome und Gadgets
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel kaufen

Beiträge gesamt: 163609 | Durchschnitt: 22 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 7400 Tagen | Erstellt: 19:09 am 12. Juli 2021
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz



Zitat von ocinside um 12:58 am 12. Juli 2021Müsst ihr in Österreich alle Impfungen selbst zahlen?


Alle nicht, aber viele.
Für Kinder werden die meisten vom Staat oder GKK übernommen (natürlich die ganzen Impfungen direkt nach der Geburt), aber da gibt es auch immer wieder Änderungen.
z.B.ist HPV bei Kindern gratis, bei Erwachsenen kostet es m.W. immer noch ein paar Hundert Euro.

Oft ist es aber auch so, dass der Arbeitgeber eine Impfaktion beim Betriebsarzt organisiert und sich an den Kosten beteiligt.

btw, ich war gerade mit dem Junior (14J) impfen im AustriaCenter und muss sagen es war recht gut organisiert.


To boldly go where no ones has gone before.

Beiträge gesamt: 3214 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 7225 Tagen | Erstellt: 19:46 am 12. Juli 2021
Hitman
aus Österreich
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !



"Und mal ganz ehrlich, weiß jemand, von welchem Hersteller er seine 4-Fach oder Tetanus oder Grippe Impfiung bekommen hat? Da hat man auch keine Wahl, sondern erhält das, was der Hausarzt gerade vorrätig hat. Also rein mit dem Zeug"


Der Unterschied ist: Das ist jahrelang erprobt und die Nebenwirkungen sind bekannt, auch Langzeitnebenwirkungen.


"...und lehnen zum Teil sogar lebensrettende Covid-19 Impfstoffe ab, obwohl wir nur irgendwelche mögliche Meinungen aus irgendwelchen Pressemeldungen dazu lesen, die dann eine Woche später wieder revidiert werden. "


Oder andersrum. Glauben sie wären mit ein,zwei Impfungen sicher und infizieren sich und andere. Egal mit welchem Mutant.


"Ich glaube da sollten wir lieber dem möglichen Nutzen vertrauen, als Angst vor den zum Teil wirklich sehr seltenen Nebenwirkungen zu haben, die oftmals gar nicht so genau dem Impfstoff ansich zugewiesen werden können, sondern vielleicht auch einfach nur ohnehin im Durchschnitt vorkommen. "


Die seltenen Nebenwirkungen sind so selten wie die Todeszahlen durch Corona. Oder hast du dich früher jährlich Grippe-impfen lassen, damit du dich und ALLE UM DICH HERUM schützt? Denn Andere konnten auch früher schon durch deine Ansteckung sterben. Da wurde das aber nicht medial breitgetreten....


"Aber nichts desto trotz sehe ich die grundsätzliche Entscheidung, ob man sich überhaupt gegen was auch immer impfen lassen soll, natürlich bei jedem Menschen selbst, verstehe aber auch, wenn Länder andere Regeln für geimpfte oder Genesene aufstellen. "


Damit bist du offener als die Regierungen. Die entziehen Freiheitsrechte für Ungetestete und Ungeimpfte wie mich, weil ich andere ohne Symptome anstecken könnte. Gebrandmarkt WEIL ICH MICH GUT FÜHLE! Ich müsste zum Arzt und sagen: "Hallo Herr Doktor, mir geht es gut, das macht mir Angst...."


"Und ja, viele als “Nebenwirkungen“ titulierte Komplikationen waren mitunter wahrscheinlich wirklich nicht vom Impfstoff ausgelöst."

Viele als Corona-Tote titulierte sind sicher nicht an Corona gestorben.

" Aber es ist halt leichter ein plötzlich auftretendes Symptom einem anderen plötzliches Ereignis (Impfung) zuzuordnen und nicht dem mitunter vielleicht jahrelang vorangegangenen Tabakkonsum, oder was auch immer. "

Ersetze Impfung durch Corona. Selbe Argumentation. ;)


Ich selbst habe meine Meinung. Ich halte weder vom Testen was, noch vom impfen. Was aber nicht bedeutet, dass ich irgendjemanden zwingen würde sich nicht zu impfen. Wer Angst hat und Panik, der soll sich impfen lassen. Wer sich testen möchte, der soll das tun. Wie vorher schonmal beschrieben hätte man exakt dasselbe Vorgehen auch schon bei der Grippe und Krankenhauskeimen und und und machen müssen, dort, wo die Gefährdung am höchsten ist. Also in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Pflegediensten, etc. Mangelnde Hygiene und Abzug von Geldern haben das marodieren lassen. Jetzt "auf einmal" 0 Grippetote (also NULL, nicht nur noch 100 oder 50 oder 10 000, nein, NULL) dafür aber dieselbe Anzahl an Coronatoten stimmen MICH nachdenklich. Ja, Corona IST eine höher ansteckendere Krankheit. Und wäre ich eine gefährdete Gruppe, durch Vorerkrankungen oder Alter, dann würde ich mich auch impfen lassen. Auch mit ungetesteten Impfstoffen.

Desweiteren ist mein Vater geimpft, eben aus diesen Gründen. Würde ich nun bei ihm wohnen im selben Haushalt, entweder würde ich mich dann wegen ihm auch impfen lassen (wobei wir ja wissen, dass man auch geimpft andere anstecken kann, aber es geht auch um die psychologische Sicherheit für ihn!) oder ausziehen. Ihm zuliebe. Auch das verstehe ich.

Wieso ich aber, trotz der Gesetze von "solange die Schuld nicht bewiesen ist, ist jemand unschuldig" eingeschränkt werde weil ich ja krank sein KÖNNTE....  das gefällt mir nicht. Die Richtung ist gefährlich. Ich KÖNNTE mit meinem Geschlechtsmerkmal auch Vergewaltiger sein. Ich KÖNNTE auch ohne Fernseher und Radio diese konsumieren. Ich KÖNNTE mit Messern in der Küche auch Menschen gefährden. Ich KÖNNTE mit dem Auto Leben gefährden. Etc. etc. Diese Argumentation legitimiert jeden Einschnitt.

Bleiben wir gespannt. Ich wünsche JEDEM eine gute Gesundheit und dass wir ALLE zusammenhalten und gemeinsam diese unsägliche Zeit überstehen. In eine wirkliche Normalität zurückkehren können. Wieder frei sein. NOCH habe ich Hoffnung.

(Geändert von Hitman um 7:23 am 18. Juli 2021)


(Geändert von Hitman um 7:23 am 18. Juli 2021)


(Geändert von Hitman um 7:25 am 18. Juli 2021)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12951 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6725 Tagen | Erstellt: 7:22 am 18. Juli 2021