» Willkommen auf Hardware «

Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !


Habe mal getestet. Der 960T mit 4 Kernen schafft 1440 mit 60fps. 4k mit 60fps schafft der selbst nicht wenn ich die beiden toten Kerne aktiviere und auf 3,6Ghz übertakte. Schwankt immer um die 85-100% und bildet Artefakte.

Die FX Serie hat aber glaube ich ebenfalls keine VP9 Beschleunigung oder irre ich mich?


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12922 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6437 Tagen | Erstellt: 18:23 am 9. Dez. 2019
gabiza7
offline



OC Profi
10 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


@hoppel: Ich habe in meinem Fundus noch so einen Riesenkühler gefunden, auf den sich auch zwei 140er-Lüfter montieren lassen. Ich denke, das wird dann schon ok sein. :)

@Hitman: Danke fürs Ausprobieren. :thumb:

Stand ist jetzt so, dass es mit dem FX wesentlich besser läuft, aber nicht unbedingt perfekt. Gut ist zumindest, dass jetzt auch die Problemvideos mit FullHD und 60 Frames stabil laufen, ohne, dass ich was am Codec drehen muss. Bewegteres 4K-Bild geht auch gut. 4K bei 60 Frames dagegen ist so eine Sache: Bei manchen Videos läuft es bis auf Mikroruckler, bei anderen hab ich immer mal wieder Aussetzer von einer Sekunde drin. Zudem ist die Auslastung dann irgendwo bei 80 Prozent, was jetzt auch nicht so genial ist.

Ich konnte jetzt auf die Schnelle auch nichts dazu finden, dass die FX VP9-Beschleunigung unterstützen würden. Für mich sieht es nach meinem Selbsttest jetzt eher so aus, als würde er es nicht können. Was ich auch festgestellt habe: Bei 4K 60 ist der Arbeitsspeicher teilweise auf knapp 6 GB voll. Mindestens 8 GB sollten es also im System wirklich sein (was ich jetzt nicht so vermutet hätte unbedingt).

Alles in allem bin ich aber zufrieden: Ich schaue jetzt nicht ständig 4K bei 60 Frames, sondern nur ab und zu. "Normales" 4K und FullHD bei 60 Frames ist mir hauptsächlich wichtig. Zudem wollte ich einfach nicht ein komplett neues System kaufen und vor allen Dingen wieder einrichten müssen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung. :punk:

Beiträge gesamt: 932 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3897 Tagen | Erstellt: 19:21 am 9. Dez. 2019
hoppel
aus Magdeburg
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD FX
3300 MHz @ 4400 MHz
45°C mit 1.308 Volt


:niko: wie immer sehr gern :thumb:


Geld ist nicht alles im Leben...
Ami go home

Beiträge gesamt: 25076 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 6157 Tagen | Erstellt: 20:36 am 9. Dez. 2019
gabiza7
offline



OC Profi
10 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Will noch mal ein Update zu dem Thema geben.

Nachdem ich das System jetzt so habe laufen lassen, hat es mich dann doch genervt, dass ich eigentlich fast nur 2K-Videos schauen kann, weil 4K lief meistens nicht flüssig, gerade eben auch nicht mit 60 fps und ich habe ja keinen 4K-Monitor, damit ich ihn doch nicht mit 4K nutze.

Ich habe dann noch mal nachgesehen und die GT1030 kann ja unter anderem den VP9-Codec, weshalb es damit eigentlich gehen müsste. Nun ja, unter Linux, nimmt der Rechner die Grafikkarte auch schon irgendwie her (ich sehe z.B., dass sie beim Video schauen hochtaktet), aber der FX ist immer noch bei fast 100 % Auslastung. Bin dann im Netz darauf gestoßen, dass die Hardwarebeschleunigung unter Linux eher spärlich unterstützt wird, also z.B. im normalen Chromium wohl gar nicht. Im Firefox kann ich sie aktivieren die HW-Beschleunigung, aber es bringt nix, da läuft nicht mal FullHD flüssig unter Linux. Habe dann mal den Chromium-Dev installiert, wo wohl die Ubuntu-Entwickler selbst die HW-Beschleunigung einpflegen. Habe auch sichergestellt, dass ich den aktuellen Nvidia-Treiber auf dem System habe sowie den VDPAU-Treiber. Resultat: Es lief genauso schlecht wie vorher mit dem Nicht-Dev-Chrome.

Ich habe es dann noch mal mit Windows 7 probiert: Läuft auch nicht.

Dann hatte ich den Einfall, dass es ja sein könnte, dass Windows 7 die HW-Beschleunigung auch nicht so gut unterstützt und habe testweise mal ein Windows 10 installiert und siehe da: 4K mit 60 fps läuft flüssig ohne irgendwelche gedroppten Frames bei Prozessorauslastung 25% und GPU-Auslastung 40% im Mittel :punk:

Verwende jetzt Windows 10 auf dem System, auch, wenn ich ja sonst bei jeder Gelegenheit immer gegen Windows stänkere und der Meinung bin Linux und Mac OS sind besser :lol: Na ja, für irgendwas muss Windows auch gut sein. Wobei ich der Sache noch mal auf den Grund gehen will: ich meine mich nämlich zu erinnern, dass mein Arbeits-PC mit Linux mit 4K keinerlei Probleme hatte und das war schon vor drei Jahren. Wobei das Gerät auch einen Intel-Prozessor hat - vielleicht hat der da ne spezielle Unterstützung für die Videodekodierung drin, die auch ohne HW-Beschleunigung im Browser zu aktivieren, läuft, die die älteren AMD-Prozessoren noch nicht haben. Wobei ich im Netz auch gelesesen habe, dass es User gab, die z.B. 2018 ohne Probleme 4K auf Linux schauen konnten und jetzt nicht mehr. Ich werde das morgen mal testen wie das jetzt auf dem Arbeits-PC mit Linux ist. Das ist auf jeden Fall schon sehr seltsam, dass es unter Windows 10 so ohne Probleme geht und unter Ubuntu 20 nicht.

Meine Theorie ist übrigens auch, dass es der Phenom genauso tun würde, solange ne Grafikkarte im System ist, die VP9 und Co. kann und das BS eben vernüftig die HW-Beschleunigung unterstützt.

Ach ja: Meine zehn Jahre alte TV-Karte Cinergy C HD läuft auch unter Windows 10 noch - der Treiber für Windows 7 funktioniert unter 10 ohne Probleme und auch der DVB Viewer in der Terratec-Edition. xD Auch PowerDVD 12 läuft unter Windows 10, man muss bei einem 4K-Monitor die Auflösung nur auf FullHD runterstellen, wenn man eine Blu-ray schauen will, sonst streikt er, aber das ist ja kein Problem, habe keine 4K-Blu-rays (die mit der 12er-Version ohnehin nicht laufen würden).


(Geändert von gabiza7 um 19:04 am 27. Juli 2020)

Beiträge gesamt: 932 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 3897 Tagen | Erstellt: 18:56 am 27. Juli 2020