» Willkommen auf Hardware «

Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Meine Stromwerte, ausgelesen mit SiSoft Sandra:


+3,3V Spannung :  3.33V
+5V Spannung :     5.00V
+12V Spannung :   11.92V
-12V Spannung :   -11.71V
-5V Spannung :     -4.90V

Habe gerade ein bißchen Prime laufen lassen. Alles normal. Volle
Last, ziemlich lang, aber kein Crash und nichts Auffälliges.

Bin gerade wieder nach 15 min spielen rausgeflogen, auf den
Desktop. Habe sofort auf die Temp Anzeige geschaut: 38° C.
Während des Spielens bleibt die Temp also im grünen Bereich.

Warum stürzt der PC nur beim 3D-shooten ab?

(Geändert von Bliemsr um 20:57 am Sep. 10, 2006)


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 20:22 am 10. Sep. 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD FX
3500 MHz @ 4300 MHz
55°C


Dann muss es ja vielleicht nicht grade was mit der CPU zu tun haben?
Lass mal nen Bechmark durchlaufen und guck was passiert.
Wird die CPU überhaupt richtig vom MoBo unterstützt?
Denn du sagtest das dein P4 ein HT ist.
Dann wäre es doch möglich das das MoBo keine HT CPUs unterstützt.
Es kann ja sein, dass das wenn du am zocken bist, dass diese HT funktion benutzt wird und er dann abkackt:noidea:


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13260 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6160 Tagen | Erstellt: 15:40 am 11. Sep. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Ist ein Ansatz, aber mein Board unterstützt diesen neuen HT-Prozessor.
Es ist ein MSI Neo FISR mit PT880 Chipsatz. Habe den Celeron
rausgenommen und den neuen HT Northwood reingehauen.
Prompt erschien im Bios die Option "Hyper Threading: Aktiviert".

Im Windows wurden auch sofort zwei Prozessoren erkannt,
alles bestens.
Direkt Spiel gestartet, aber es kam zu crashes.

Um ganz sicher zu gehen, habe ich "Call of Duty" de-installiert, neu
gebootet und ganz neu installiert. Doch die crashes sind geblieben.
Die Benchmarks sind alle okay. Rechenlast macht dem Prozzi nichts
aus. Nur beim Spielen friert der Rechner ein oder schmeißt mich raus
ins Desktop.

Habe auch schon die Spannung für Graka, für CPU und RAM erhöht.
Bringt alles nichts.

Soll ich mal HT im Bios deaktivieren und das Spiel starten? Mal sehen,
ob er dann immernoch crasht.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 16:55 am 11. Sep. 2006
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

AMD FX
3500 MHz @ 4300 MHz
55°C


Joa das könnte auch sein, dass das "kaputt" ist...


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13260 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6160 Tagen | Erstellt: 19:37 am 11. Sep. 2006
Chefwilli
aus Sangerhausen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2700 MHz
39°C mit 1.584 Volt


also ich könnte mir vorstellen das es am HT liegt, denn vorher hattest du nur einen prozessor, d.h. bei installieren von xp wurde auch nur ein prozessor lizensiert. jetzt wo du eine cpu mit ht hast, sind aber 2 virtuelle prozessoren vorhanden, die afaik wie 2 cpus erkannt werden, d.h. es könnte da evtl. ein treiberproblem von windows geben, da vorher ja nur prozessor erkannt wurde.

lösung:
evtl. mal versuchen ht zu deaktivieren (im bios) um zu testen ob es besserung gibt, oder die reperaturinstallation von windows mal drüberlaufen lassen(haben ja schon einige user gemacht die von nem normalen athlon64 auf einen x2 umgestiegen sind und da hats dann auch geklappt)

Beiträge gesamt: 1626 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5483 Tagen | Erstellt: 21:12 am 11. Sep. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Haha...Ihr merkt schon, ich sträube mich gegen diese Windows-
Neuinstallation. Aber es führt wohl kein Weg dran vorbei.

Habe gestern HT deaktiviert, aber das Spiel hat mich wieder nach
10 min. rausgeschmissen. Habe sogar die Omega Treiber der Radeon
9600 ersetzt durch die originalen Catalyst von ATI. Hat natürlich nichts
gebracht.

Werde heute abend mal eine Reparatur-Installation machen.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 9:22 am 12. Sep. 2006
hathor
aus Am Schönen Berg
offline



Enhanced OC
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz


Hi,

lass doch mal das DIRECTX-Diagnoseprogramm laufen:
1.Klicke auf Start und anschließend auf Ausführen.
2.Gebe dxdiag ein, und klicke auf OK.

Vielleicht entdeckt das etwas...
(Anzeige1: DirectDraw, Direct3D, Anzeige2: DirectDraw,Direct3D).

Dann deaktiviere die evtl. fehlerhaften Funktionen und starte Dein Spiel neu.


(Geändert von hathor um 11:15 am Sep. 12, 2006)

Beiträge gesamt: 377 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2006 | Dabei seit: 4901 Tagen | Erstellt: 11:14 am 12. Sep. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Die DirectX Diagnose hatte ich bereits gestern schon gemacht.
Ergebnis: alles perfekt. Keine Fehler weder bei DirectDraw noch D3D.
Sogar den Sound habe ich testen lassen. Keine Auffälligkeiten.
Ich ärgere mich echt total.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 15:11 am 12. Sep. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


So, Leute, ich bin's nochmal. Bin echt am Ende.
Ich habe gestern Win XP Home neu installiert. Alles perfekt gelaufen.
Er hat die neue HT CPU sofort erkannt, und nach Install wurden
alle Updates und Hotfixes automatisch runtergeladen und aktualisiert.

Habe natürlich auch noch die neuesten Board- und Chipsatztreiber rein,
plus die neuesten Omega-Treiber für meine Radeon 9600.

Call of Duty gestartet, aber nach 20 minuten "peng", Bild eingefroren,
sound loop und nichts ging mehr.

Ich verstehe die Welt echt nicht mehr. Neue P4 CPU, frisches Win,
frische Treiber, aber das Spiel, das mit dem Celeron wunderbar
funktionierte, geht jetzt nicht mehr.
Last und benches machen dem PC nichts aus.
Nur die 3D Spiele bringen ihn zum Absturz.

Ich habe sogar die Graka rausgenommen, Kontakte geputzt,
und wieder rein. Hilft alles nix.
Kann es sein, daß meine Radeon 9600 den Geist aufgibt?


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 11:53 am 13. Sep. 2006
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Ich glaube, ich bin einen Schritt weiter. Die Crashes meines PCs
wurden immer häufiger, immer willkürlicher und hatten zuletzt auch
nichts mehr mit 3D shootern zu tun.
Es sah echt alles so aus, als wäre was defekt, und es ginge immer
mehr kaputt.
Mein erster Gedanke: der Arbeitsspeicher.

Habe memtest laufen lassen, bei default settings, und schon der erste
Durchlauf ergab massig RAM-Fehler.
Ich muß heute nochmal die Riegel einzeln testen um den Übeltäter
zu lokalisieren.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6736 Tagen | Erstellt: 10:03 am 14. Sep. 2006