» Willkommen auf Hardware «

tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2



Zitat von kammerjaeger um 0:21 am April 23, 2006
Sorry, aber ich weiß nunmal, wann ich Recht habe und wann nicht.
Und solange ich im Recht bin, bleib ich auch bei meiner Meinung/Aussage, bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt. Und das kannst Du nur, wenn Du endlich auf meine Frage antwortest. Aber leider kam da bisher nix als heiße Luft.... ;)




:lolaway: ... du hast eh IMMER Recht, ich habe hier lang und breit erklärt warum Deine Aussage schwachsinnig ist, aber wie gesagt, Fehler einzusehen ist nicht Deine Stärke .. und das letzte Wort willst Du eh immer haben, das ist mein letzter Post in diesem Fred ... ich verbrauche meine heisse Luft nun in sinnvollen Diskussionen ...


Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5820 Tagen | Erstellt: 0:44 am 23. April 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ok, ich werde eine letzten Versuch unternehmen, Dir zu zeigen, daß Deine gesamte Argumentation von der Basis her grundlegend falsch ist. Ich hoffe, daß Du dann endlich begreifst, daß man hier sehr wohl von synchron/asynchron reden kann und sollte!:



Zitat von tOWNshIP um 15:33 am April 22, 2006
... man kann den Speichertakt völlig unabhängig vom Referenztakt der CPU generieren ... , ... , anders als bei SockelA-Systemen ergibt sich der RAM-Takt, lediglich aus CPU-Takt und SpeicherTeiler .... er hat null mit dem Referenztakt der CPU zu tun ... deshalb kann hier gar nicht die Frage aufkommen, dass als asynchron bzw. synchron zu bezeichnen ...



Das würde bedeuten, daß der Speichertakt völlig unabhängig vom Referenztakt ist.
Was aber passiert, wenn ich den Referenztakt erhöhe? Richtig! Es geht nicht nur der CPU-Takt hoch, sondern auch der Speichertakt. Somit sind sowohl CPU-Takt als auch Speichertakt abhängig vom eingestellten Referenztakt. Somit ist der Speichertakt definitiv nicht unabhängig vom Referenztakt!
Der einzige Unterschied zum SockelA besteht darin, daß der Speicher nicht 100%ig linear mit dem CPU-Takt steigt, sondern durch den vom Bios generierten Speicherteiler nur näherungsweise linear steigt.
Beim S.754/939 hat man praktisch zwei Speicherteiler. Einmal den, der sich durch den eingestellten Basistakt ergibt (z.B. 133/166/200MHz), und einmal den vom Bios errechneten Teiler, der vom CPU-Takt abhängt.
Man konnte auch schon beim SockelA für den Speicher einen anderen Teiler angeben (bzw. asynchron takten, z.B. Speicher auf 166MHz einstellen, FSB auf 200MHz). Nur fraß dies eben beim SockelA deutlich mehr Performance. An der Synchronität oder Asynchronität ändert dies jedoch nix.  ;)


Ich hoffe, daß nun auch Du endlich verstehst, daß nunmal der Referenztakt der wichtigste Wert ist, welcher über die Änderungen sowohl des CPU-Taktes als auch des Speichertaktes ggü. den Basiswerten entscheidet und man daher nicht von einer fehlenden Abhängigkeit des Speichertaktes zum Referenztakt reden kann!  ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6773 Tagen | Erstellt: 1:38 am 23. April 2006
Mansurb
aus sersich
offline



Enhanced OC
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2600 MHz
41°C mit 1.42 Volt


immer 2 Mal mehr wie Du........

Das ist doch echt Kindergarten, kommt mal zurück zum Thema..

Beiträge gesamt: 304 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2005 | Dabei seit: 5936 Tagen | Erstellt: 8:07 am 23. April 2006
tOWNshIP
offline


OC God
15 Jahre dabei !

AMD K6/2



Zitat von kammerjaeger um 1:38 am April 23, 2006


Was aber passiert, wenn ich den Referenztakt erhöhe? Richtig! Es geht nicht nur der CPU-Takt hoch, sondern auch der Speichertakt.



... ja klar ... weil man den RAM-Takt ganz einfach ermitteln kann .. nämlich, aus CPU-Takt geteilt durch Speicherteiler ... d.h. der Speichertakt, ändert sich in Abhängigkeit zum CPU-Takt, der Referenztakt der CPU bleibt weiterhin nichts, als eben ein Taktgeber ...  



Der einzige Unterschied zum SockelA besteht darin, daß der Speicher nicht 100%ig linear mit dem CPU-Takt steigt,



LOL, beim SockelA war der Speicher über den FSB gekoppelt, beim A64 ist das nicht mehr nötig, da der MemoryController direkt in der CPU sitzt ... d.h. der Speicherzugriff erfolgt unabhängig vom Chipsatz, in meinen Augen ein wesentlicher Unterschied zum SockelA ...



Beim S.754/939 hat man praktisch zwei Speicherteiler. Einmal den, der sich durch den eingestellten Basistakt ergibt (z.B. 133/166/200MHz), und einmal den vom Bios errechneten Teiler, der vom CPU-Takt abhängt.



... Unsinn, es gibt nur einen Speicherteiler ... die Einstellung 100/133/166/200 sind nur symbolisch .. der wirkliche Speicherteiler kann rechnerisch ermittelt werden, Dir diese Rechnung zu erläutern führt eh nur in eine Sackgasse, da Mathematik anscheinend nicht Deine Stärke ist ... "nicht 100% linear" LOL, mathematischer Schwachfug ..


... wer beim A64 von synchron/asynchron redet, sollte Brötchen verkaufen, keine PC´s ... ;-)


Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 5820 Tagen | Erstellt: 14:53 am 23. April 2006
poschy
aus die Maus :D
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7



venice e6 3200+
asrock 939nf4g
asus x800 xl pci-e



:thumb:

Kühler würd ich auch den Freezer 64 Pro empfehlen..

Ram sollte eventuell aufem NF4 besser laufen.. meine MDT`s liefen damals bis 433 mit cl2-3-3-6 (: auf nem nforce4!
kannste ja mal austesten!


Township, Kammerjäger .. is euch mal aufgefallen das ihr beide das gleiche meint / sagt.. Township wills nur fachmännisch ausdrücken, kammerjäger wills für "nicht freaks" ausdrücken


:punk:


42

Beiträge gesamt: 10046 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 6124 Tagen | Erstellt: 17:00 am 23. April 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von poschy um 17:00 am April 23, 2006

Township, Kammerjäger .. is euch mal aufgefallen das ihr beide das gleiche meint / sagt.. Township wills nur fachmännisch ausdrücken, kammerjäger wills für "nicht freaks" ausdrücken


:punk:



So ungefähr...



@ tOWNshIP
Btw.: Ich hab Mathe studiert. Glaub daher schon, daß ich ein wenig weiß, wovon ich rede... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6773 Tagen | Erstellt: 18:00 am 23. April 2006