» Willkommen auf Hardware «

SirBlade
aus Fulda
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 1992 MHz
39°C mit 1.26 Volt


Öhm also ich hab mich ja auch schon recht viel mit raid beschäftigt aber:


1. Warum ist RAID 0 kein "echtes" Raid?

2. Ich dachte bisher das bei RAID 1 auch nur von einer Platte gelesen wird, also das Level 1 langsamer ist als 0. Bzw. müssen die Daten erst verglichen werden was ja auch Zeit kostet.
Es gab doch mal einen Mischbetrieb den Highpoint auf seinen onBoard Controllern eingeführt hat: Nannte sich "RAID 1.5". Dabei wurde wie mit Level 1 geschrieben (also gespiegelt) aber von beiden Platten abwechseld gelesen, also wie Level 0.

Beiträge gesamt: 3455 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5961 Tagen | Erstellt: 8:27 am 17. April 2006
Blade1972
aus bilder ;)
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3100 MHz @ 3400 MHz
38°C mit 1.2 Volt



Zitat von SirBlade um 8:27 am April 17, 2006
Öhm also ich hab mich ja auch schon recht viel mit raid beschäftigt aber:


1. Warum ist RAID 0 kein "echtes" Raid?

2. Ich dachte bisher das bei RAID 1 auch nur von einer Platte gelesen wird, also das Level 1 langsamer ist als 0. Bzw. müssen die Daten erst verglichen werden was ja auch Zeit kostet.
Es gab doch mal einen Mischbetrieb den Highpoint auf seinen onBoard Controllern eingeführt hat: Nannte sich "RAID 1.5". Dabei wurde wie mit Level 1 geschrieben (also gespiegelt) aber von beiden Platten abwechseld gelesen, also wie Level 0.

Zu Punkt 1: ein RAID ( Redundant Array of Independent Disks ) ist wie der Name schon beinhaltet enthält es eine redundante Anordnung unabhängigen Festplatten. Bei einem Stripe auch wie gesagt RAID0 bezeichnet, ist nichts redundant vorhanden ... ausser vielleicht die Angst das die Platten ausfallen
:lol: ;)
Zu Punkt 2: RAID1 ist zwar ein Mirroring und kann logischerweise beim schreiben nur jede Platte einzeln ansteuern bzw nacheinander. Auf eine Platte wird geschrieben und auf die andere gespiegelt. Also ist beim schreiben ein RAID1 so schnell wie ne solo Platte. Beim lesen sieht es anders aus. Da ja die identischen Daten vorliegen, kann der Controller auch von beiden Platten lesen. Beim RAID0 muß er das sowieso da die Daten verteilt ( gestriped ) vorliegen. Im Prinzip liegt es also am Controller und seiner Funktionalität, wie gut das RAID1 ausgenutzt wird. Bei den neueren S-ATA Onboard Controllern ist das meist über einen Stor bzw Miniport Treiber realisiert. Die sind in der Regel mittlerweile so gut den möglichen Lesezuwachs vom Raid1 auszunutzen.

So um nun noch auf das Highpoint Teil einzugehen. Es gibt von einigen Hersteller die Bestrebung ( vorallem im Privatbereich ) mit wenig möglichsten Mitteln eine erhöhte flexibilität hinzubekommen. Highpoint war so der erste mit seinem RAID1,5 ... derzeit ist Intel mit ihrem MATRIX-RAID so der letzte Schrei. Man sollte sich aber bewusst sein, das wenn man solch eine Lösung wählt, dass die nicht mit Profilösungen auch nur annährend vergleichbar sind. Das Problem ist das die Controllerhardware bei solchen "Billigprodukten" nicht mit den teueren ASICS und Prozessoren bestückt ist, sondern alles quasi mit "Software" realisiert. Man kann auch mit Windows XP ein RAID5 in Software tricksen nur läuft das dann bescheiden ... so cih denke das sollte jetzt mal reichen. Ansonsten empfehle ich mal ne SCSI bzw RAID Schulung :lol: ;)


Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt ... strukturiere gerade mein Leben um ... Was immer das auch bedeutet ;)

Beiträge gesamt: 21641 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6106 Tagen | Erstellt: 11:44 am 17. April 2006
erol2k
aus frankenthal
offline


Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Opteron
2000 MHz @ 2900 MHz
50°C mit 1.47 Volt


hmmm...

also ist es für den arsch wenn ich 4 platten im riad benutze um einen datendurchsats von 320 hinzubekommen?

(wohl eher was für server wo ein haufen leute auf die selbe platte zugreifen damit die nicht zu langsam wird?)

sata lösungen sind zwar gut aber so eine 10000 upm platte kostet leider noch ein haufen geld

da hab ich gedenkt das ich mit gebruacht raid billiger wegkomme

erol


wustest du das das das erste mal war das in dem wort das das,das das das hintereinander geschrieben werden kan?

Beiträge gesamt: 287 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 5170 Tagen | Erstellt: 12:04 am 17. April 2006
Blade1972
aus bilder ;)
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i5
3100 MHz @ 3400 MHz
38°C mit 1.2 Volt



Zitat von erol2k um 12:04 am April 17, 2006
hmmm...

also ist es für den arsch wenn ich 4 platten im riad benutze um einen datendurchsats von 320 hinzubekommen?




Wie soll das funktionieren ohne PCI-X oder PCI-E Board + Controller ?!? Das beste was mit "Privatmittel" geht ist einen besseren S-ATA Controller in Verbinundung mit WD Raptorplatten.
Wie gesagt schau dich nach ner "echten" gebrauchten Workstation von HP um wo auch dafür ausgelegt ist. Die Eierlegendewollmilchsau gibt es nun mal nicht. Es bringt auch nix irgendwas rum zu basteln wo zwar "eigenltich" passt aber dahinter der nächste Flaschenhals kommt. So is es halt ...


Erstens kommt es anders und Zweitens als man denkt ... strukturiere gerade mein Leben um ... Was immer das auch bedeutet ;)

Beiträge gesamt: 21641 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6106 Tagen | Erstellt: 12:21 am 17. April 2006
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Die eigentliche Frage ist ja wofür du so einen hohen Datensatz haben willst. Den wirst du im Leben nicht ausreizen können.

Zu Raid-0 sei bemerkt:
Die Lese und Schreibrate wird erhöht. Denn man kann gleichzeitig die Daten auf 2 (wenns 2 sind) schreiben und lesen dasselbe. Theoretisch müsste der Wert des Lese/Schreibvorgangs also das doppelte einer einzelnen Platte sein. Ist es aber nicht.  

Man unterscheide zwischen Datenrate und Zugriffsgeschwindigkeit. Was nützt dir ein 320MByte Durchsatz wenn die Zugriffszeit bei 100ms liegt?

Zum Raid-1:
Raid-1 ist nur dafür da die erste Platte vollständig zu spiegeln. Dabei geht vielleicht 1% an GEschwindigkeit drauf aber andere Vorteile außer die Datensicherheit gibt es nicht. Dafür ist Raid-0 , 5 o.Ä. zuständig.


@Topicersteller:
Denke mal du meinst diese Cheetah Lösungen aus Ebay mit passendem Controller. Bin auch am überlegen mir 2 zu kaufen. Das wären ca. 120€ für 2 10000U/Min Platten und 150GB Speicher. Und die Zugriffszeit ist auch nicht schlecht. Darum geht es mir eigentlich. Denn je höher die Zugriffszeit, desto weniger musst du auf irgendwas warten. Was wahrscheinlich auf die Lautstärke übergeht. Aber Spiel-Ladezeiten, Windows-Anwendungen, Photoshop etc. , da erhoffe ich mir einen Vorteil. (und da ich für den Preis vielleicht nur eine 74GB WD Raptor kaufen kann, ist diese auch keine wirkliche Alternative)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12724 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6102 Tagen | Erstellt: 13:10 am 17. April 2006
erol2k
aus frankenthal
offline


Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Opteron
2000 MHz @ 2900 MHz
50°C mit 1.47 Volt


http://cgi.ebay.de/Serial-ATA-S-ATA-II-3-GBps-PCI-Express-2-Kanal-RAID-INT_W0QQitemZ8792070695QQcategoryZ78762QQrdZ1QQcmdZViewItem

was meint ihr zu dem teil?


wustest du das das das erste mal war das in dem wort das das,das das das hintereinander geschrieben werden kan?

Beiträge gesamt: 287 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2005 | Dabei seit: 5170 Tagen | Erstellt: 14:22 am 17. April 2006
VoooDooo
aus München
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3500 MHz
55°C mit 1.360 Volt


wo wir grad beim Thema RAID sind, ne Frage die mich grad schon wieder länger beschäftigt: für die Partition wo Windows drauf ist, sollte die eher auf nem RAID liegen oder besser auf ner einzelnen Platte (jetzt unabhängig ob SCSI oder SATA)???

Die Zugriffe auf Windows sind ja eher häufiger und dafür aber kleine Dateien (also sollte da eher eine hohe Zugriffszeit sein). Bei nem RAID 0 verschlechtert sich ja aber die Zugriffszeit!!! Also lieber RAID oder nicht RAID???

Beiträge gesamt: 10181 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 6529 Tagen | Erstellt: 16:01 am 17. April 2006
BDKMPSS
offline


OC God
17 Jahre dabei !



Zitat von erol2k um 14:22 am April 17, 2006
http://cgi.ebay.de/Serial-ATA-S-ATA-II-3-GBps-PCI-Express-2-Kanal-RAID-INT_W0QQitemZ8792070695QQcategoryZ78762QQrdZ1QQcmdZViewItem

was meint ihr zu dem teil?



Vorsicht mit dem teil, das ist auch nur ein "Software"-Raid-Controler...

die echten Hardware-Raid-Controler erkennst du daran, das sie gekühlt sind (haben eigenen prozessor und Ram, meist noch pufferbattere/-anschlüsse) und min das 3 fache kosten.

im prinzip kannst du dir statt das ding zu kaufen auch einfach die Raid funktion deines Chipsatzes verwenden, das müssten alle PCI-E chipsätze drauf haben und es ist exackt die gleiche technik ("Software"-Raid-Controler).
Oder eben das Windows rein-Software-Raid, ct hat das mal getestet, im normalen betrieb (3d-Marks/games/office) ist das genau so schnell wie die "Software"-Raid-Controler, nur in HDD benchmarks sind die ~1-5mb/s bzw. 1-2ms langsamer.

(Geändert von BDKMPSS um 18:50 am April 17, 2006)

Beiträge gesamt: 1860 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6486 Tagen | Erstellt: 18:48 am 17. April 2006
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Wieso verschlechtert sich die Zugriffszeit?
Nehmen wir an du besitzt 3 identische Festplatten. (Hersteller, Modell etc.)

Wenn du die Daten einer einzelnen Platte nimmst (völlig frei erfundene Werte) : S-ATA 150MBit/s , 7200U/Min, Zugriffszeit: 8,9ms.

Schließt du nun zwei Stück zu einem Raid zusammen und lässt die Einzelne für sich alleine gibt sich:
S-ATA 150MBit/s , 7200U/Min, Zugriffszeit 8,9ms.

Denn du schreibst/liest auf zwei Platten mit derselben Zugriffsgeschwindigkeit. Theoretisch gesehen hat der Controller ein bisschen Arbeit. Würde man also davon ausgehen, dass durch den Raid-Controller Zeit verloren gehen WÜRDE, dann wäre die einzelne Platte schneller. Geht man davon aus, dass mehr Daten gleichzeitig geladen werden sollen (größere DatenMENGE) dann wäre das Raid wegen dem höheren Datensatz schneller.

Aber eine genaue Antwort lässt sich bestimmt nur sagen, wenn man das austestet.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12724 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6102 Tagen | Erstellt: 18:49 am 17. April 2006
BDKMPSS
offline


OC God
17 Jahre dabei !



Zitat von Hitman um 18:49 am April 17, 2006
Wieso verschlechtert sich die Zugriffszeit?
Nehmen wir an du besitzt 3 identische Festplatten. (Hersteller, Modell etc.)

Wenn du die Daten einer einzelnen Platte nimmst (völlig frei erfundene Werte) : S-ATA 150MBit/s , 7200U/Min, Zugriffszeit: 8,9ms.

Schließt du nun zwei Stück zu einem Raid zusammen und lässt die Einzelne für sich alleine gibt sich:
S-ATA 150MBit/s , 7200U/Min, Zugriffszeit 8,9ms.

Denn du schreibst/liest auf zwei Platten mit derselben Zugriffsgeschwindigkeit. Theoretisch gesehen hat der Controller ein bisschen Arbeit. Würde man also davon ausgehen, dass durch den Raid-Controller Zeit verloren gehen WÜRDE, dann wäre die einzelne Platte schneller. Geht man davon aus, dass mehr Daten gleichzeitig geladen werden sollen (größere DatenMENGE) dann wäre das Raid wegen dem höheren Datensatz schneller.

Aber eine genaue Antwort lässt sich bestimmt nur sagen, wenn man das austestet.



wie bereits eben gesagt ist das was wir hier als privatmenschen (nicht-scsi, "billich" s-ata) haben über software realisiert, weshalb die zugriffszeit steigt, da die CPU den treiber treiben muss... der Controler kann meist auch nicht wirklich auf beide gleichzeitig zugreifen (halt ein billich ding ohne IO prozzi), was die zugriffszeiten min verdoppelt. gut nicht ganz, da der controler die meiste zeit der zugriffszeit auf die HDD wartet und sich um die andere kümmern kann, aber daten können die billich dinger immer nur von einer HDD übertragen, egal ob die 2. Platte die stelle bereits gefunden hat und sende will, was die effektive zugiffszeit wieder verlängert.

ergo stimmt deine vorletzte aussage/annahme (raid = datenrate, single = zugriffszeit; HW-Raid ist beides gut ;) )

weiterhin hat irgendwo weiter vorher jemand behauptet, Raid5 ist nicht wirklich schnell (oder so), das leigt aber wieder am treiber (siehe das nForce software Raid 5, sie können es halt nicht -> typisch nvidia), SW-Raid eben... mit HW-Raid geht die sache ab wie ... was auch immer...

(Geändert von BDKMPSS um 19:08 am April 17, 2006)

Beiträge gesamt: 1860 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6486 Tagen | Erstellt: 18:53 am 17. April 2006