» Willkommen auf Hardware «

SirBlade
aus Fulda
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 1992 MHz
39°C mit 1.26 Volt


Sooooo ich hätte da ein Problem :)


Mein Rechner ist manchmal instabil, ich kann mir nur nicht erklären was die Ursache sein könnte.

Bevor ich Serious Sam 2 hatte kam es nur 1, 2 mal in diesem Jahr zu "Unregelmäßigkeiten" bzw. Abstürtzen.

Wenn ich aber SS2 spiele verabschiedet sich der Rechner fast jedes mal. Nur eben so unregelmäßig das ich mir die Ursache nicht erklären kann. Heute morgen traten sofort nach dem start von SS2 Bildfehler auf... Einmal Taskmanager und zurück und die Bildfehler waren weg. Da war ich aber erst im Menü. Sonst treten Abstürtze auf. Meistens mit Soundloop, entweder mit total verzerrtem Bild oder der Monitor schaltet gleich ganz ab weil von der Graka kein Singnal mehr kommt. In ganz seltenen Fällen lässt sich mit dem Wechsel zu Windows und zurück das Spiel nochmal zum weiterlaufen bewegen. Manchmal wartet in Windows eine Fehlermeldung auf mich die SS2 abschaltet... aber meistens hilft nur noch der Resetknopf.


Die Hardware:

Gigabyte GA-7VTXH+ (KT266A)

Athlon XP 2400+, 2 GHz, T-Bred B, 133x15
- Kühlung: Aero Cool HT-101 Vollkupfer mit stärkerem Papst-Lüfter
- 45 °C / 52 °C bei 20 °C Lufttemp

1 GB Ram, bestehend aus:
- 512 MB Infineon orig.
- 256 MB Infineon orig.
- 256 MB Samsung orig.

Sapphire Radeon 9800 pro mit 128 MB
- Kühler: ATi Silencer

Creative SoundBlaster live! Player 1024

420 Watt Netzteil von Golden Field

2 Festplatten
- Maxtor 160 GB
- WD 160 GB

3 Laufwerke
- Diskette
- ASUS DVD-Laufwerk
- HP Brenner


Temperatur und Netzteil schließe ich als Fehlerquelle aus. Der Rechner würde sofort nach spielstart einbrechen und nicht erst bis zu ner Stunde später wenn das Netzteil zu schwach wäre. Eine zu hohe Temperatur schließe ich bei der Grafikkarte mal aus da der Silencer wohl wesentlich besser kühlt als dieser mikrige Standardkühler. Der Prozessor hat zwar keine Traumtemperaturen sollte aber auch nicht zu warm werden mit 52 °C.

Den Speicher kann ich auch ausschließen, Memtest lief vorhin ohne Fehler durch. Das System läuft auf Standardtakt unter WinXP mit allen Updates.

Durch den Rechner könnten sich auch gelegentliche Abstürze in HL² erklären... komisch nur das DOOM, Quake oder FarCry problemlos laufen.

Beiträge gesamt: 3455 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6639 Tagen | Erstellt: 14:44 am 23. Okt. 2005
kawabiker1971
aus dem hellertal
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 3140 MHz
50°C mit 1.375 Volt


kannst du den agp-takt auf 67 erhöhen/fixen?
haust du mal die spannung hierfür von 1,5 auf 1,55 oder 1,6 versucht?

der fehler könnte auch von der soundkarte her kommen - da war doch vor ein paar tagen ein ähnlicher fehler hier im forum:noidea:

such doch mal danach


E4300@ 3140 mhz - GA965P-DS3 - 2x1 GB OCI DDRII1066 - 8800GTS320 - HP W2207 TFT 22"

Beiträge gesamt: 1848 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 6154 Tagen | Erstellt: 15:08 am 23. Okt. 2005
SirBlade
aus Fulda
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 1992 MHz
39°C mit 1.26 Volt


den Thread mit der Soundkarte habe ich nicht gefunden....

AGP Takt oder Spannung kann ich im BIOS nicht einstellen.

AGP Fast Write abzuschalten hat aber schon mal erheblich was in sachen Stabilität gebracht. Ich hab jetzt mal auf 2x zurückgestellt und AGP Read Syncrnisation abgeschaltet. Zusätzlich hab ich im Treiber PCI Write und PCI Read deaktiviert. Mal sehen obs was bringt denn so richtig stabil auf dauer ist der Rechner immer noch nicht, hielt aber heute mittag erheblich länger durch (~ 3 Stunden) als vorher.

Beiträge gesamt: 3455 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6639 Tagen | Erstellt: 20:33 am 23. Okt. 2005