» Willkommen auf Hardware «

tsadziki
offline


Basic OC
15 Jahre dabei !


:nabend:


scheint so als ob ich beim ein/ausbau der platte mit der dichtung an einer der laschen im festplattenkäfig hängen geblieben bin. nun hat das ding luft gesaugt.
habs mit band zugeklebt und versucht die daten rüber zu kopieren. doch nach nem langen geratter ging nichts mehr.

was kann die platte an schaden durch luftzufuhr bekommen haben?
kann man die retten?

Beiträge gesamt: 223 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2004 | Dabei seit: 5700 Tagen | Erstellt: 18:47 am 1. Okt. 2005
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


hehe durch Luft selbst geht die Platte nicht kaputt ... im gegenteil das brauch sie sogar .. nein was wohl ehr schädlich ist ist der Feine staub der  durch die defekte Dichtung gekommen ist ..aber die symtome lassen einen anderen schluss zu ..die dichtung lässt sich nicht ohne weiteres rausreißen ..


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6756 Tagen | Erstellt: 19:19 am 1. Okt. 2005
BlackHawk
aus Ratingen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2533 MHz mit 1.25 Volt


die platte braucht viel mehr nen druckausgleich - nicht das durch das klebeband diese dichtung jetzt komplett geschlossen ist und das problem dadurch entstanden ist :noidea:

mfg BlackHawk


Schreibe kurz - und sie werden es lesen. Schreibe klar - und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten!

Beiträge gesamt: 9290 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6315 Tagen | Erstellt: 23:52 am 1. Okt. 2005
Datenwurm
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2600 MHz
43°C mit 1.400 Volt


Ich hab auch mal ne 30GB aufgemacht, halt aus spaß ich wusste ja net das die kaputt gehen kann. Die lief noch ein paar stunden und dann ging einfach garnix mehr. - ist ein schönes anschauungs objekt geworden :)

Beiträge gesamt: 4876 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5591 Tagen | Erstellt: 14:11 am 2. Okt. 2005
quake34ever
aus land
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz


also an meiner platte war auch dieses label über diesem ovalen loch abgegangen, weil ich mit heißkleber drangekommen bin und alles festklebte.
hab ich aber erst paar tage später gesehen. hab tesa drübergemacht udn das ding läuft nun schon seit knapp über einem jahr so. ist etwas lauter geworden, aber es läuft und läuft...und gleich rennt sie weg :lol:


Hier war mal was ^^ => Under Construction cD

Beiträge gesamt: 3290 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6338 Tagen | Erstellt: 15:50 am 2. Okt. 2005
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


Heisskleber,festplatte ...  ähm was soll ich da noch sagen ... ihr hab sie nicht mehr alle .. und dann wundert ihr euch wieso irgendwas kaputt geht ...  wenn man was bastelt sollte man vorher die Komponenten ausbauen ... :blubb:


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6756 Tagen | Erstellt: 11:11 am 3. Okt. 2005
tsadziki
offline


Basic OC
15 Jahre dabei !


@Postguru

hehe durch Luft selbst geht die Platte nicht kaputt ... im gegenteil das brauch sie sogar .. nein was wohl ehr schädlich ist ist der Feine staub der  durch die defekte Dichtung gekommen ist


hast recht die luft ist ja für die platte nicht schädlich. aber die schmutzteilchen, keime und evtl. teile der dichtung sind keine freunde der rotierenden scheibe.


..aber die symtome lassen einen anderen schluss zu ..die dichtung lässt sich nicht ohne weiteres rausreißen ..

was soll es sonst sein. hab die dichtung wohl an der scharfen kante des plattenkäfiges ca. 1 cm eingerissen. vor dem umbau hat sie nie probleme gemacht. nun bewegt sich ständig des lesekopf hin und her un kann wohl nicht kalibriert werden.


hab die platte für n stündchen in den kühlschrank gelegt. danach ist sie noch ein letztes mal angelaufen und ich konnte wenigstens ein paar dateien retten.

ärgerlich! platte währen der garantiezeit kaputt und ich kann sie nicht mal einschicken, weil die dichtung nen riss hat )-:


Beiträge gesamt: 223 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2004 | Dabei seit: 5700 Tagen | Erstellt: 19:58 am 5. Okt. 2005
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


selbst wenn es in der Garantiezeiit passiert wäre ... glaube kaum das du die Ersetzt bekommen hättest ... ist halt dumm gelaufen ...  einfach Vorsichtiger mit der Hardware umgehen ...  ggf ein teil mehr ausbauen ...


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6756 Tagen | Erstellt: 21:12 am 5. Okt. 2005