» Willkommen auf Kaufempfehlung «

Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Hmhm, also mein Computer macht die Grätsche, eigentlich schon länger, aber ich wollte es nicht wahrhaben. Er stürzt aber immer wieder ab.

Idee: Medion P56005
Keine Probleme, keine Kompatibilitätsprobleme, Windows drauf. Ende. 600€.

Andere Idee:
Ryzen5 2600 122€
ASRock A320M-HDV R4.0  46€
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 53€
Seasonic Focus Gold 450W 62€
PowerColor Radeon RX 580 Red Dragon V2, 8GB GDDR5  173€
Silicon Power P34A80 256GB, M.2  45€
SilentiumPC Armis AR1  26€
Alpenföhn Ben Nevis 24€
Silicon Power P34A80 256GB, M.2  45€
Windows 10 bekommt man schon für 40€

Wird ca. dasselbe kosten, evtl. Versand etwas teurer. Schneller sollte er sein. Festplatten ist mir wurst, Laufwerke auch, WLAN auch.

Bei der SSD eine PCIe 3.0 x4 M.2 NVMe SSD, aber welche....

Was meint ihr, wieder selber basteln oder lieber anschließen und läuft? Was ich gar nicht will: Irgend eine sinnlose Inkompatibilität. Ich habe keine Zeit mehr dafür im System herumzusuchen. Anschließen, läuft. Ab und zu was spielen, wenn dann mit FullHD, reicht völlig.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 16:11 am 15. Dez. 2019
daniel
aus wien
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Also erstmal ist hier alles andere als selber zambauen untersagt ;) :lol:
Bzgl. SSD:
Ich hab kürzlich im Angebot ne WD Black NVME SSD ergattert und bin damit sehr zufrieden. Aber wirklich merkbaren Geschwindigkeitsunterschied gibt es im Normalbetrieb damit nicht. Wenn das Budget als knapp ist, würde ich “nur“ eine gewöhnliche Sata SSD empfehlen. Z.B Crucial BX500.
Vom Ben Nevis Kühler würde ich die Finger lassen. Lieber den Arctic Freezer 34 um das gleiche Geld. Die Montage beim Arctic ist viel einfacher als beim Ben Nevis. Aber wenn du nicht übertaktest, könntest du auch den Original Kühler drauf lassen. Auf ein Ultrabillig A320 Board würde ich nicht unbedingt setzen. Lieber ein B450, aber das ist meine persönliche Meinung.
Willst du wirklich ordentlich Zocken, weil du die RX580 reinpackst? Die packt alles @1080p in höchsten Einstellungen.
Windows 10 bekommt man für 5€ bei ebay ;)
Aber auch das muss jeder selbst entscheiden....
Beim Netzteil könntest du nen 10er sparen, wenn du auf BeQuiet! setzt. Die Marke kann ich nur empfehlen. Davon hab ich einige seit Jahren im Einsatz. Das in meinem Homeserver läuft nun seit bald 6 Jahren ohne Pause absolut einwandfrei.
Durch die genannten Sparmöglichkeiten könntest du ohne Aufpreis auf ein B450 Board wechseln.

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 4341 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 16:45 am 15. Dez. 2019
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Mjom mjom.

Ok, ich dachte die hätten mit NVMe einen Sprung bei den 4K Werten und würden damit schneller starten/Programme starten. Immerhin war die geringe 4K-Werte der Flaschenhals.

Eine "normale" SSD habe ich hier schon im Computer drin.
Ok, Arctic Freezer nehmen.

Übertaktet werden soll NICHT, dann habe ich ja wieder Stabilitätsprobleme. Ähmähm, Spiele sind nicht so wichtig, von mir aus könnte es also eine kleinere Grafikkarte sein, es erschien mir nur sinnvoll, dann hätte ich ein Gesamtkonzept mit schnellerer Grafik als das vom Aldi.  Außerdem könnte ich dann, wie du geschrieben hast, erst einmal alles spielen. Nachrüsten will ich eher nicht, daher auch 16GB Ram.

Netzteil lassen wir doch lieber das Seasonic, von BeQuiet halte ich nichts.  Win 10 in der Bucht oder so? Muss ich mal gucken.

Hat das B450 denn irgendwelche Vorteile? Ich brauche in jedem Fall entweder HDMI, DVI oder VGA. Ethernet brauch ich nen Port, Rest müsste USB sein. Sound geht über Klinke, optisch wäre zwar schön, aber kein muss. Übertakten wie geschrieben eher nicht, und der Ram kann ja von sich aus schon 3000 ohne übertakten.

Achja, was ebenfalls schön wäre: irgendwas zum beschleunigen von Verschlüsselungen. Ich habe Truecrypt mit den Festplatten und nutze z.T. AES. Weiss nicht ob das Prozessorabhängig ist, ab ca. 80MB/s sollte sowieso Suppe sein weil Festplatte und keine SSD. Also eine gute USB-Geschwindigkeit wäre toll.   ;)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 17:01 am 15. Dez. 2019
daniel
aus wien
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


B450 hat VRM Kühler. A320 ist halt extrem low end.... und da du ja Wert auf Qualität legst :lol:
Die Sounchips auf B450 sollten auch besser sein.
Die Ports für den Monitor sind ja auf der Graka, da musst du aufpassen. Aber zur Not gibt es Adapter für HDMI und Displayport.

4K lesen / schreiben in MB/s
Bx 500 250GB: 35 /81
WD black nvme 250gb: 43 / 120

Beiträge gesamt: 4341 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 17:10 am 15. Dez. 2019
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Also die Spannungswandler sind kühler. Hm...  Sound könnte besser sein....

Aber was GENAUES kannst du mir nun nicht sagen? ;)  Und vor allem: WELCHES B450. Es gibt ja wieder Hunderte verschiedene.

nvme ist also 20% schneller. Das sollte doch ausschlaggebend sein, zusammen mit den Lese und Schreibwerten von ca. 3GB/s. Evtl. kann das von Vorteil sein bei meinen Photoshop-Sessions die ich ab und an mal durchführe. HT müsste Ryzen 5 auch schon haben.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 18:19 am 15. Dez. 2019
daniel
aus wien
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Naja... “welches“ Board ist natürlich teilweise Geschmackssache.
Aber B450 bietet deutlich bessere Spannungsversorgung der CPU, dadurch ist es in der Lage auch neuere Mehrkern CPUs (locker bis 12 Kerne) ordentlich zu versorgen.
Ziemlich sicher werden auch Ryzen 4000er (kommen Ende 2020) darauf laufen.
Damit ist jedes B450 Board eine bessere Basis, da die Upgradefähigkeitviel besser ist.
In 3 Jahren bekommst einen guten 8-12 Kerner sicher viel günstiger als jetzt.
Sound ist besser.
Mehr Pcie Lanes.
Mehr USB und Sata Ports, Z.B auch USB Typ C.
Höherwertige Komponenten (Kondensatoren).
Die MSI Boards mit B450 werden überall hoch gelobt. Mit meinem Asus B450M-Pro bin ich auch äußerst zufrieden. ASrock baut auch sehr gute Boards und die Gigabyte Aorus werden auch gerne genommen....
Ein A320 Board würde ich bestenfalls für einen 2200G oder Athlon wählen.

In Photoshop wird dir ne nvme SSD nichts bringen. Da zählt nur CPU und RAM.
Außer fürs Ego bringt eine nvme ssd nur jemandem wirklich was, der 4K/8K Videoschnitt macht. Ich merke keinen Unterschied zur BX500, obwohl die Messwerte deutlich besser sind ;)

LG

Beiträge gesamt: 4341 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 18:52 am 15. Dez. 2019
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Aufrüsten wie geschrieben, eh nicht. Aber wenns schonmal Reserven hat, also auch stabiler läuft bringt es was.

Ok, dann könnte ich die nvme weglassen, die SSD läuft in jedem Fall noch. Beim Rest bei meinen Komponenten weiss ich es nicht.

Danke.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 19:09 am 15. Dez. 2019
daniel
aus wien
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4000 MHz
70°C mit 1.38 Volt


Ich hab noch nen Blick in die CPU Support Liste, des von dir erwähnten Boards geschaut.
2700x fehlt, 2600x fehlt, 3800x fehlt.
Das hat einen Grund, nämlich, dass das Board schlicht nicht genug Saft für diese CPUs liefert, um diese zumindest mit der Mindestmenge an Strom zu versorgen. Das sagt eh schon alles ;)
So ein Board kann einfach niemals ein Langläufer bzw. besonders stabil sein, da die von dir gewählte CPU am obersten Leistungslimit ist, was das Board bereitstellen kann.
Für einen Dual- oder Quadcore Prozessor mag es reichen, aber ein 2600er gehört auf jeden Fall auf ein B450 Board ;)
Sonst wirst du nicht glücklich damit.

Beiträge gesamt: 4341 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 22:18 am 15. Dez. 2019
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Verstehe. Auf die paar Kröten kommt es nicht mehr an.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 16:43 am 16. Dez. 2019
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Jetzt kommt wieder das Nächste:

Kommende Woche bietet Aldi diesen PC:
https://www.medion.com/aldi/pcs/md34185-hofer-at-de/?wt_mc=at.coop.md34185.aat.hp_ka

an für 750€. Der hat entgegen dem ersten von mir verlinkten den Intel 9400, dazu 16GB Ram, 1TB PCI-E SSD und eine GTX1660.

Und er ist fertig zusammengepanscht. Muss ich nichts mehr machen. Ob ich selber zusammenstelle und bei um die 750 liege oder den nehme für 750€. Was meinse? ;)


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12762 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6166 Tagen | Erstellt: 15:20 am 22. Dez. 2019