» Willkommen auf Multimedia «

ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Wenn man jetzt noch die Multicast Adressen für alle anderen Programme hätte, wäre das natürlich prima.
Aber von den privaten Fernsehsendern ist sowas ja anscheinend nicht öffentlich verfügbar.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158334 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 15:31 am 20. Juni 2012
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ja, die privaten sind auch verschlüsselt und daher momentan nicht zu gebrauchen.
und der multicast wird natürlich nicht überall hin transportiert.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6773 Tagen | Erstellt: 16:21 am 20. Juni 2012
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Den Beitrag muss ich doch glatt mal wieder rauskramen ;)
Denn im Zuge der DVB-T2 Umstellung werden die privaten Fernsehsender ja nun selbst dort kostenpflichtig.
Ich steige gerade von Kabel auf IPTV um und bin mal gespannt, ob alles klappt :thumb:


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158334 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 10:44 am 6. Nov. 2016
Joshi
aus dem Taunus
online



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
0 MHz @ 0 MHz
0°C


Ich bin hier auch auf die Entwicklung gespannt. Ist SD noch Standard oder doch schon HD? Wer ist bereit für den Quatsch der Privaten zu zahlen, ich jedenfalls nicht. Was ist, wenn die Privaten nicht mehr kostenlos senden und das beabsichtigen sie?

Sky fängt an Werbung einzubauen und zwar nicht zwischen den Sendungen, sondern mittendrin. Bislang nur auf dem neuen Sender Sky 1, aber war es nicht die Werbung, die mich zum Sky-Kunden gemacht hat?

IPTV wäre vielleicht eine Alternative, jedoch wohne ich diesbezüglich in der Steinzeit. Mit etwas unter 3 Mbit ist Streaming eine Qual. Buffering und Vorausladen ist oft nicht möglich, automatische Bandbreitenerkennung macht es nicht besser.


Asus ROG Z370-F Gaming - Intel i7-8086k - GF RTX 2080
ASRock B250M-HDV - Intel Pentium G4560 - GF GTX 1050

Beiträge gesamt: 531 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6119 Tagen | Erstellt: 15:17 am 6. Nov. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Mit deiner Bandbreite wird das natürlich schwierig eine gescheite Übertragung hinzubekommen.
Aber vielleicht gibt es bei dir ja auch bald den Glasfaserausbau, der ja in sehr vielen Städten vorangetrieben wird.
Auf Streaming möchte ich mittlerweile nicht mehr verzichten.

Mit dem Umstieg auf DVB-T2 wird es dort nun auch HD geben, allerdings sind in den meisten Fällen wieder neue Receiver erforderlich, da sich anscheinend viele Hersteller nur noch auf ihre neuen Modelle konzentrieren und für alte Geräte trotz technischer Möglichkeiten keine neue Firmware veröffentlichen.
Das finde ich schon sehr ärgerlich, wenn man sich vor 2-3 Jahren ein neues TV Gerät gekauft hat.
Für mich wäre DVB-T2 eine Alternative zu DVB-C gewesen, allerdings habe ich einen Samsung TV von 2014 mit 2x Triple Receiver, und einen LG von 2013 mit normalem Triple Receiver, die bislang beide kein DVB-T2 taugliches HEVC Firmware Update erhalten haben.
Dazu dann noch die jährliche Grundgebühr für die Privaten TV Sender, die wohl erstmal 69 Euro betragen soll - ist natürlich deutlich preiswerter als die über 240 Euro vom Kabel TV Anbieter, aber wer weiß, was die anderen Sender nach und nach verlangen.

Nun bin ich erstmal auf DVB-IP umgestiegen und bin gespannt, wie gut das in der Praxis klappt.
Sobald die Leitung umgestellt ist, muss ich aber erstmal noch eine SSD in den IPTV Receiver einbauen und dann kann es losgehen :)


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158334 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 18:47 am 6. Nov. 2016
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Der erste IPTV Schalttermin ging in die Hose:
TV Bild läuft nur 3 Sekunden und HDTV läuft nur 6 Sekunden, dann stoppt das Bild.
Fehler dafür war, dass der Media Receiver 303 das IPTV Signal über die DSL Leitung ziehen wollte, weil VLAN8 beim DSL für das IPTV nicht geschaltet wurde und das klappt leider nicht.

Nun klappt aber alles einwandfrei und ich bin von der IPTV Qualität, Umschaltgeschwindigkeit, Programmauswahl, etc. bis jetzt begeistert :thumb:

Es gibt natürlich auch ein paar Punkte, die leider nicht optimal sind:
- Der Telekom MR 303 unterstützt kein HDMI CEC - aber mit kleiner Bastelarbeit habe ich nochmal schnell einen IR-Repeater nachgelötet und auf das HDMI Kabel geschaltet.
- eSATA und USB Ports nicht verwendbar.
- Entertain unterstützt mit dem MR 303 noch kein HbbTV und nur normales Videotext im Tetris Style :blubb:
- ARD Mediathek ist nicht vorhanden, andere Mediatheken geben Fehler aus und sind z.T. nicht vollständig.
- Aus dem Schlafmodus (<4 Watt) benötigt der MR303 knapp 2 Minuten zum Starten und im Standby Modus verbraucht der Media Receiver schlappe 14 Watt und die Festplatte hat zwischendurch immer wieder Aktivität.
Also mal eben eine frische SSD in den MR 303 eingebaut, doch wenn man die interne 3,5" Festplatte gegen eine SSD tauscht erscheint nur "Fehler Initialisierung" mit einem roten X und selbst ein Hardware Reset hilft nicht, um die Software auf die SSD zu spielen.
Wenn ich irgendwann man zu viel Zeit haben sollte, kopiere ich die Daten der HDD mal auf die SSD, aber ich denke die MR303 Firmware liest den Festplattentyp aus.

Wie immer hat also jede Medaille seine Kehrseite, hier liegt es eindeutig an den zur Verfügung gestellten Möglichkeiten der Firmware.
Ich hätte erwartet, dass man dieses ganzen Features in den letzten Jahren mal hinzugefügt hätte, aber da scheint die Entwicklung wohl stehen geblieben zu sein.
Wenn ich mir den MR 400 so anschaue (der leider bislang noch nicht über 1und1 erhältlich ist), gibt es wohl vorerst kaum Besserung.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158334 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 13:27 am 15. Nov. 2016
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich muss wirklich lachen über den vlan8 fehler...
seit 5 jahren mache ich den job nicht mehr, aber dieser fehler tritt immer noch auf :)
gott sei dank leicht zu erkennen und ebenso leicht aus der ferne zu beheben.

aber alles wird gut, bald gibts kein vlan 8 mehr :tongue:


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6773 Tagen | Erstellt: 7:19 am 6. Jan. 2017
ocinside
aus Krefeld
online



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Kein vlan8 mehr?
Wird IPTV dann auf vlan7 mit übertragen?
Wenn die ganze Fehlersuche nur nicht immer soviel Zeit kosten würde, denn man sucht den Fehler natürlich immer zuerst bei sich und nicht beim Provider.
Im Moment bastel ich noch an einem LG Fernseher (2014) rum, um direkten IPTV Empfang ohne Media Receiver zu realisieren.
Allerdings mag der LG 42LM660S wohl kein Unicast oder kommt mit der Datenmenge nicht klar.
Die xspf Liste mit den Telekom Entertain rtp IPs und Ports klappt prima mit Smart IPTV oder SS IPTV auf dem LG TV & Samsung TV, allerdings gibt es sowohl über WLAN als auch über die herkömmliche LAN Verbindung Bildfehler und Tonaussetzer - mal weniger mal mehr.
Ähnliche Audio Blips und Video Pixelfehler, als wenn der Datenstrom nicht richtig gepuffert wird.
Per VLC am PC klappt alles prima.
Ich überlege schon, ob ich mir hier auf irgendeiner Kiste noch mit udpxy einen UDP-to-HTTP Proxy aufsetze, um Multicast in Unicast zu streamen, aber am liebsten würde ich es vermeiden.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158334 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6775 Tagen | Erstellt: 12:01 am 6. Jan. 2017
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ja, ich schätze so 2018 dürfte iptv komplett über vlan7 laufen.
die änderung läuft schon


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 18012 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6773 Tagen | Erstellt: 14:48 am 12. Jan. 2017