» Willkommen auf Multimedia «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Aber dann wird es wieder größer/auffälliger... ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6141 Tagen | Erstellt: 23:53 am 11. Aug. 2009
The Papst
aus Lüneburg
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1300 MHz @ 1300 MHz


Es gibt mittlerweile auch recht vernünftige Verstärker die nur halb so breit sind.

Beiträge gesamt: 36710 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5786 Tagen | Erstellt: 15:12 am 12. Aug. 2009
ConCorde
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3000 MHz @ 3750 MHz
65°C mit 1.34 Volt


Eben das is ja das Problem...am liebsten würd sie gern alles verstecken und quasi nur ne kleine Fernbedienung haben über die Sie alles steuern kann. So wie eben dieses Bose teil....Ist halt alles in einem Radio DVD Player Verstärker etc.... das findet se halt so toll....
Das gibts aber leider von teufel nicht...deswegen dacht ich dann wenigstens an die Decoderbox....

Meinetwegen muss es au nich  Teufel oder was sein.... wie gesagt Sie sucht etwas, was GUT klingt quasi nicht Sichtbar und alles in einem Ist quasi und am besten mit Fernbedienung + Display etc...etc... also wenn jemand noch sowas kennt ausser von Bose dann immer her damit...!


<l Abit IC 7 <> 3.0  @ 3.7 Ghz<> 2 * 512 A-Data DDR 500 <> Leadtek 6800 GT@ Ultra l>

Beiträge gesamt: 1308 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5805 Tagen | Erstellt: 15:23 am 12. Aug. 2009
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Mal im ernst, wenn du guten Sound haben willst, kauf dir auch was gescheites. Mach jetzt keine Abstriche und dann nachher: "Oh ne, jetzt muss ich WIEDER 2000€ hinlegen, hätt ich dass doch damals nur getan..."

Lieber direkt vernünftig als später bereuen. Und da würde ich einen normal großen Verstärker nehmen. Da kann man später auch noch nen DVD-Player, Festplattenrecorder, Blru-Ray-Player oder was weiss ich drunter, drüber stellen und es sieht dann nicht so schlimm aus, als wenn du jetzt nen schmaleren Verstärker kaufst und nachher so ne große Kiste. DAS sieht dann nämlich schlimm aus.

Zudem: Erst mit 5000€ "rumprahlen" und jetzt ein 600€ Teufel-Set nehmen find ich auch schon was derbe. Die kleine Teufel-Box da als Verstärker reicht einem normalen Receiver nie was Wasser.

Also wenn du guten Sound hören willst und NICHT die Welt ausgeben willst (für mich sind das Utopen-Werte und man wird immer was heraushören wenn man jeden Tag im Orchester als Dirigent arbeitet) dann würde ich an deiner Stelle das Teufel System 5 THX Select kaufen und dann einen Receiver mit 5.1 und THX-Norm. Dann noch die Standfüße, vernünftige Kabel und der ganze Schnickschnack kommst du denk ich mal auf ca. 1500€.

Die THX-Norm ist kein Tonformat, die Lautsprecher sind einfach nur aufeinander abgestimmt. In Kinos bemerkt man sowas spürbar. Daher muss auch der Receiver THX können wenn du diese Norm weiter verwenden willst.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12724 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6094 Tagen | Erstellt: 15:29 am 12. Aug. 2009
The Papst
aus Lüneburg
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1300 MHz @ 1300 MHz


Das Teil von Teufel ist kein Verstärker sondern nur nen "Verteiler".

Ansonsten stimme ich dir vollkommen zu.

Beiträge gesamt: 36710 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5786 Tagen | Erstellt: 15:34 am 12. Aug. 2009
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


Ist ja noch schlimmer, dachte das Ding hätte noch nen Verstärker drin. Als Verteiler eignet sich dann ein guter Receiver eh besser wie du schon geschrieben hattest. Allein die Entlastung der Satelliten wäre an vorderster Front für den Klang des Subwoofers besser um den internen Verstärker zu entlasten. So mach ich es momentan auch und ich bereue es nicht.


Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12724 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6094 Tagen | Erstellt: 15:38 am 12. Aug. 2009
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
18 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt



Zitat von Hitman um 15:29 am Aug. 12, 2009

Die THX-Norm ist kein Tonformat, die Lautsprecher sind einfach nur aufeinander abgestimmt. In Kinos bemerkt man sowas spürbar. Daher muss auch der Receiver THX können wenn du diese Norm weiter verwenden willst.



THX im Kino hat nichts mit THX Select/Ultra im HeimKino-Bereich zu tun. Im Kino wird für ne THX Zertifizierung der ganze Saal betrachtet (Bild, Ton und auch so nen Zeug wie die Lautstärke der Klima oder ob die Sitze quietschen:lol:) Kostet massig Lizenzgebühren und bringt nen sch****.

Im HeimKino-Bereich sind z.B. Vorgaben an den Verstärker das der besondere (teils fragwürdige) Anforderungen wie z.B.
Entfernungskompensation der einzelnen LS (haben sowohl mein Kenwood als auch mein Yamaha AV ohne THX)
oder
Begrenzung des Basspegels damit er nicht übersteuert (öhm das kann man auch manuell einstellen?)
oder
elektronisches Rumpfuschen in der Klangfarbe, damit auch unterschiedliche Lautsprecher relativ gleich klingen (erübrigt sich wenn man vier gleiche nimmt sowieso)
und noch anderer Schnick Schnack...


Bei den Lautsprechern sind z.B. Dipol-LS vorgegeben, für sowas haben aber nunmal die wenigsten Leute überhaupt Aufstellmöglichkeiten (exakt vorgeschriebener Abstand zur Wand und Höhe)

Von THX hat man ausser teuren Lizenzgebühren, die der Kunde natürlich zahlen muss, nix da es keine Aussage über Klangqualität macht.

Beiträge gesamt: 8160 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6607 Tagen | Erstellt: 16:18 am 12. Aug. 2009
ConCorde
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3000 MHz @ 3750 MHz
65°C mit 1.34 Volt



Zudem: Erst mit 5000€ "rumprahlen" und jetzt ein 600€ Teufel-Set nehmen find ich auch schon was derbeHey Leute....langsam....


Es geht hier NICHT um MICH....es geht um eine Arbeitskollegin, welche bereit ist bis zu 5000 € dafür auszugeben. Diese Summe stammt von dem Bose Live System, was Sie sich im Mediamarkt zusammen stellen lassen hat.
Ich würde mir persönlich lieber einen guten verstärker und "große" Boxen kaufen....das möchte SIe aber nicht. Sie will "guten sound" das ist ja eh relativ und eben möglichs klein / unsichtbar und möglichst alles in einem. Ich bin auch eher der Fan von Modular aufbauen, dann kann man auch einzelne Dinge tauschen wenn was defekt ist...!
Das Bose, welches Sie wollte hatte eben diesen Schnickschnack von wegen Fernbedienung mit Display und so weiter....

Wenn es von Teufel ein Set geben würde, was "kleine" Boxen hat und teurer wäre/ besser wäre würd ich das ja nehmen aber ich find sonst glaub ich kein passendes....!

Wie gesagt Sie möchte gerne die am besten unsichtbare All in One Lösung....
Wenn ihr was andres wisst immer raus damit....
Aber dazu bringen, dass sie sich einen verstärker und große Boxen kauft werde ich Sie nicht.... wenn ich ihr quasi keine ALternative biete kauft sie sich das Bose und das ist in meinen Augen einfach so wie Geld ausm Fenster schmeißen....




<l Abit IC 7 <> 3.0  @ 3.7 Ghz<> 2 * 512 A-Data DDR 500 <> Leadtek 6800 GT@ Ultra l>

Beiträge gesamt: 1308 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5805 Tagen | Erstellt: 17:25 am 12. Aug. 2009
OberstHorst
aus Taunusstein
offline



OC God
11 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz


:moin::moin: will hier auch mal meinen Senf dazu geben.

MM kannste bei Hifi handeln. Wenn sie nicht runter gehen, kann man auch genauso gut in nen richtigen Laden gehen (die haben dann wenigstens Ahnung).

Anhören ist pflicht! Wenn ich schon an Kopfhörer denke, sind die Geschmäcker sooooo verschieden. Kann sein, dass sie Lautsprecher toll findet, wo sich der breiten Masse die Nackenhaare stellen (im übertriebenen Sinn).

"Kleine" Lautsprecher sind relativ. Die kleinsten gibts imo von Bose. Da geht allerdings die Qulität und der Inhalt der Geldbörse flöten (wurde ja schon mehrmals erwähnt). Ich persönlich würde aktuell zu Canton greifen, da mich der Sound und das Design überzeugt hat. Außerdem sind die Lautsprecher durchaus bezahlbar. Dort gibts ja auch 2.1, 2.0 und 5.1 Sets. Wie ja allgemein bekannt ist, sind Stereo Lautsprecher + Verstärker das non plus ultra für Musik ;)

Von diesen "All in One"-Geräten würde ich generell abstand nehmen. Naturgemäß wird das Abspielgerät sehr viel früher in die Knie gehen, als der Verstärker. Lieber einen gescheiten Verstärker von Denon und (ganz ganz wichtig!!!) einen richtig guten DVD Player oder gar einen richtig guten CD Player kaufen. Wenn das Abspielgerät 45Euro kostet, bringen einem die 2,5k Euro teuren Lautsprecher auch keinen Mehrwert ;)

(Geändert von OberstHorst um 8:16 am Aug. 14, 2009)


<-- Killerspielespieler
Geh doch zum MediaMarkt und lass dich da beraten...

Beiträge gesamt: 6824 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2007 | Dabei seit: 4376 Tagen | Erstellt: 8:14 am 14. Aug. 2009
Jean Luc
aus WIEN
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3600 MHz @ 4200 MHz



Zitat von KakYo um 16:18 am Aug. 12, 2009
.....
Von THX hat man ausser teuren Lizenzgebühren, die der Kunde natürlich zahlen muss, nix da es keine Aussage über Klangqualität macht....



Zustimm! Yamaha hat doch auch diesen einen extrem guten Receiver, der diese THX-Spezifikation locker erreicht, jedoch bewußt nicht THX zertifiziert ist, um Kosten zu sparen. (Gab da mal einen Bericht in einer Hifi-Zeitschrift.


Zitat von OberstHorst um 8:14 am Aug. 14, 2009
.....
Von diesen "All in One"-Geräten würde ich generell abstand nehmen. Naturgemäß wird das Abspielgerät sehr viel früher in die Knie gehen, als der Verstärker. ...


Außerdem kann man nur sehr begrenzt aufrüsten.
Wenn der Verstärker getrennt ist, kann man immer neue Komponenten dazu kaufen (CD-->DVD-->Bluray, oder Analog-Tuner-->DAB-Tuner, SAT-Tuner, Tape-Deck-->MD-Deck, usw.)


       Live long and prosper.

Beiträge gesamt: 2846 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6594 Tagen | Erstellt: 9:40 am 14. Aug. 2009