» Willkommen auf Internet und Netzwerk «

OausZ
aus Zwickau
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 2000 MHz
50°C mit 1.80 Volt


Hi!

Ich wollte euch mal was fragen, was zwar nicht mich betrifft, aber eine Seite, die ich sehr gerne Besuche.

Die Seite ist eigentlich ein großes Forum, wo man hinter jedem Beitrag die Anzahl der Klicks sehen kann.
Seit einiger Zeit sehe ich immer wieder, dass die Beiträge eines bestimmten User bis zum geht nichtmehr angeklickt werden (alleine 100.000Klicks auf 5Beiträgeinnerhalb von 24h). Das Problem ist dabei dem Admin bekannt. Ganz ohne Absicht kann dies ja nicht passieren, zumal der Banner durch die ganzen Klicks auch über 2GB Traffic verursacht hat. Der Banner ist auf der Seite des Users hinterlegt, und wenn man genug Skripte hat, dann kann man wohl den Cache umgehen, was nicht billig ausgehen dürfte.

Meine Frage ist nun, was man dagegen machen könnte. Besteht die Möglichkeit, zum Beispiel den entsprechenden per Gesetze die Grenzen zu zeigen? Durch die vielen klicks sind ist das Forum des öfteren mal platt, was den Admin nicht sehr erfreuen dürfte.


Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich nur ein normaler Nutzer des entsprechenden Forums bin und nicht die Person, die gerne skriptet.
Ich frage nur rein interessehalber, da ich schon gewisse Angst entwickle, das man sowas auch bei mir machen könnte.
Wenn man in dem Forum fragt, wo das und das steht, ist man gleich Sprayer, nicht das ihr mich für einen bösen Skripter haltet.


"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

Beiträge gesamt: 234 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 6135 Tagen | Erstellt: 16:46 am 25. Jan. 2006
CREON
aus Dormagen
offline



OC God
20 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 2700 MHz
70°C mit 1.12 Volt


du solltest lernen, dass man sich nicht für alles rechtfertigen muß, damit ziehst du ja noch mehr aufmerksamkeit auf dich.

das ganze per gesetzt einzuschränken wird wohl kaum viel bringen. um an die kontaktdaten der ip ranzukommen, muß man erstmal nen strafverfahren einleiten.

ob man diese klickt hier schon als denial of service attacke klassifizieren kann, ist eben so offen.
ich würde hier einen ip filter einsetzen oder mittels skript verbieten, dass dieser banner von einer ip mehr als einmal aufgerufen wird und ihn anschließend für 10 min sperren.

alternativ könnte man versuchen, den banner auf eine andere homepage auszulagern oder ganz zu entfernen.


Die Zensur ist das lebendige Eingeständnis des Herrschenden, dass er verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren kann.

Beiträge gesamt: 4048 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7377 Tagen | Erstellt: 19:22 am 25. Jan. 2006