» Willkommen auf Internet und Netzwerk «

Lan
aus Lünen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2100 MHz @ 3100 MHz
38°C mit 1.45 Volt


In verbindung mit einem 512 Bit schlüssel wirds dann schon schwieriger...undd as unterstützend ie Dlink APs auch :thumb:
wenn man ganz sicher gehen will, zieht man einmal pro Tag den Saft ab....dann gibts kaum noch ne Chance dran zu kommen...


Biostar TForce 550, AMD Radeon HD 4670, 2 * 2 GB GSkill DDR2 1000, BeQuiet! P5 470 W

Beiträge gesamt: 2025 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 6293 Tagen | Erstellt: 18:14 am 9. Jan. 2005
tschoho
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !


..... wie gesagt und:

.... ist euch eigetlich klar, wie lange man braucht, um auch nur die harmloseste (k.a. obs das wort überhaupt gibt) Verschlüsselung zu knacken?

Und wenn die Richtantennen so gut sind, muss man eh glück haben, dass man als Hakker überhaupt ins streufeld von einer der Antennen kommt.
Das streufeld der beiden Antennen müsste bei Ähnlicher Charakteristik ca in der mitte zwischen den beiden Häusern liegen, was liegt da ?
wenn da eh nur grüne wiese ist, ist die Warscheinlichkeit das da mal ein wardriver vorbeikommt kleiner als Null.
Wenn du lust hat, viel Geld auszugeben, die meisten netgear AP's können MAC Autentifizierung, d.h. du gibst bei dem AP im großen Netzwerk nur die MAC-Adressen aus
dem Kleinen Netz frei, und mgekehrt, dann hat dein Hakker nichtmal ne chance, wenn er ein Patchkabel aus der Wand reisst.

Erzähl mir nix von MAC faken, was macht dein Fake-programm? reisst es den chip von der w-lan karte runter und brennt nen neuen Code rein ?!?

Die Sicherheit von w-Lan, bei euch könnte man sogar schon von w-WAN sprechen, ist eigentlich besser, als die von euerm Kabelnetz, wo x Meter einfach so zwichen den Häusern rumliegen, und jeder amoklaufende PC-Freak mit  Seitenschneider und halboffenem Patchkabel seine Fähigkeiten zum besten geben kann.

P.s. es geht auch billiger:
http://www.vallstedt-networks.de

Beiträge gesamt: 22 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2005 | Dabei seit: 6023 Tagen | Erstellt: 22:07 am 1. Feb. 2005
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


@ tshoho:

Um ne 128er WEP zu knacken muss man maximal ~ 3GB mitschneiden..

Und MACs kann man knacken wobei das hier evtl. auch derbe lange dauert..

Solange also der Hacker nicht nebenan wohnt und Zeit hat macht das nichts.. Also die Umgebung macht einiges aus was die Sicherheit angeht da man zum knacken von WLans einfach "nur" Zeit braucht und dabei möglichst nicht gestört werden sollte..


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17760 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7382 Tagen | Erstellt: 22:16 am 1. Feb. 2005