» Willkommen auf Notebook «

quake34ever
aus land
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz


Was haltet ihr denn hiervon:
900222 JETZT 120 € SPAREN! Kein Studentenrabatt !  
901006 AM Campus Tasche und Microsoft MS4000 Mini Maus umsonst!  
100285 14.1" WXGA Crystal Clear 1280x768  
120622 2.00 GHz Intel® Core™2 Duo T7200 4MB  
130108 1x1024MB DDR2 PC5300 - 667MHZ  
140019 80GB 7200 rpm SATA Hitachi  
150122 DVD-RW Dual Layer Brenner  
260025 Intel® PRO/Wireless 3945ABG 54Mbit  
170079 Tastatur 6014W/6214W DE  
270010 Integriertes Bluetooth 6214/6615  
200200 Kein Betriebssystem  
250324 6 Cell Standard Battery  
300200 2 Jahre Garantie (6 Monate auf Akku)  
300358 PickUp & Return 24 Monaten in Deutschland  

Teilsumme 1.060,16 €
MwSt. 201,43 €
Total 1.261,59 €


Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich da nun nen externen Bildschirm anklemme. Kann ich die Auflösung dann höher einstellen, als der Lappi Bildschirm mitmacht? also auf 1280*1024 oder so ähnlich?


Hier war mal was ^^ => Under Construction cD

Beiträge gesamt: 3290 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6339 Tagen | Erstellt: 15:24 am 12. Feb. 2007
Fire1981
aus BaWü
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2800 MHz @ 3400 MHz mit 1.550 Volt


Ich hätte vllt auch noch was, ist zwar ein 17" Notebook und von Dell jedoch über nen Reseller (von dem hab ich auch mein XPS M1710), der Preis wäre 1.298 € und du würdest wirklich ein nettes Notebook kriegen:

# Intel® Core 2 Duo Prozessor T5600 mit 1,83 GHz, 2 MB L2 Cache, 667MHZ Front Side Bus
# Intel® Chipsatz für Core 2 Duo Prozessor Unterstützung
# 17 Zoll Wide XGA+ (WXGA+) Ultra Sharp™ Display, Auflösung 1440x900 Bildpunkte
# Nvida GeForce7900 GS PCI–Express x16 256MB Grafikkarte
# Multiformat und Dual Layer 8x DVD Brenner +/–R / +/–RW für Plus UND Minus Medien sowie für die neuen 8,5GB R9 Dual Layer Medien
# Serial ATA (SATA) High Performance Festplatte 120GB 5400 U/min
# internes Modem 56K V92
# Wlan a/b/g 54mbit
# 10/100 Ethernet Netzwerk mit Rj45 Anschluss
# 1GB DDR2 Dual Channel 667MHZ RAM max. 2048MB
# intelligenter High Power Lithium Ionen Akku 80Wh (9 Zellen)
# integriertes 5–in–1 Kartenlesegerät
# integrierter ExpressCard–Einschub für 34 und 54 Karten

Das Teil sollte sich gut zum Zocken eignen da die 7900 GS sehr leicht mit einem Flashen des Bios übertaktet werden kann (hierzu empfehle ich einen Blick auf notebookforums.com) und dadurch locker 8500 Punkte im 3DMark05 möglich sein sollten...

und hier der Link zum Notebook -> http://www.it-premier.de/product_info.php?info=p197_Inspiron-sup---8482---sup--9400-Nvidia-Special-Offer.html

Das gute bei dem Händler ist die Upgrade Garantie, solltest du irgendwann mal Ram, CPU, Graka upgraden wollen so baut dir der Händler das neue Teil ein und nimmt dein altes Zeug in Zahlung (hab ich selbst schon mit Graka und CPU beim Händler gemacht und hat wunderbar gefunzt).

Wenn du einen etwas besseren CPU willst dann ist dieses Angebot interessant:

   * Intel® Core 2 Duo Prozessor T7200 4MB L2 Cache, 2,0GHZ und 667MHz Front Side Bus
   * Intel® Chipsatz für Core 2 Duo Prozessor Unterstützung
   * 17 Zoll Wide UXGA (WUXGA) Ultra Sharp™ Display TrueLife, Auflösung 1920x1200 Bildpunkte
   * Nvida GeForce7900 GS PCI–Express x16 256MB Grafikkarte
   * Multiformat und Dual Layer 8x DVD Brenner +/–R / +/–RW für Plus UND Minus Medien sowie für die neuen 8,5GB R9 Dual Layer Medien
   * Serial ATA (SATA) High Performance Festplatte 120GB 5400 U/min
   * Global Multiband Wlan 54mbit a/b/g
   * Bluetooth® intern EDR 2.01 Enhanced Data Rate 3Mbit/s
   * internes Modem 56K V92
   * 10/100 Ethernet Netzwerk mit Rj45 Anschluss
   * 1GB DDR2 Dual Channel RAM 667MHZ statt 533 MHZ
   * intelligenter High Power Lithium Ionen Akku 80Wh (9 Zellen)
   * integriertes 5–in–1 Kartenlesegerät
   * integrierter ExpressCard–Einschub für 34 und 54 Karten
   * Tasche kostenlos

Kostet dann allerdings 1.498 € (mit so einem Gerät hat einer bei Notebookforums die 10.000er Grenze bei 3DMark05 geknackt!)

und hier noch der Link -> http://www.it-premier.de/product_info.php?info=p96_Inspiron-sup---8482---sup--9400-Dual.html

Beiträge gesamt: 88 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5480 Tagen | Erstellt: 12:19 am 13. Feb. 2007
smoke81
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


Wiedereinmal zeigt es sich, dass Desktops einfach besser zum Zocken geeignet sind...

Mit viel Aufwand und Gefahr (Übertakten eines Notebooks) und einem Kaufpreis von 1500,- für ein paar Punkte im 3DM?

Eine günstige X1950 (Pro oder GT) für unter 150,- ist dem Notebook graphisch weit überlegen...

Lieber kauf ich mir für 500-600,- ein Office-Notebook und für 1000,- einen fetten Desktop... aber jedem das Seine... :)


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5789 Tagen | Erstellt: 17:59 am 13. Feb. 2007
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


genau meine meinung, notebook als desktopersatz zum zocken, ist nur was für leute, die geld zum jährlichen neukauf haben


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5753 Tagen | Erstellt: 8:24 am 14. Feb. 2007
Fire1981
aus BaWü
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2800 MHz @ 3400 MHz mit 1.550 Volt


Er hat aber nach nem Notebook gefragt und da helfen die Posts von euch keinen cm weiter, klar holt man aus nem Desktop mehr Leistung raus für weniger Geld (wäre ja Verarschung wenn es nicht so wäre), jedoch muss ich für nen guten Desktop + Monitor auch 1500 € hinlegen, denn was bringt mir ein guter Desktop mit schlechtem Monitor...

...und der Vergleich mit der X1950 haut auch nicht ganz hin, überlegen vllt ja aber weit...nie im Leben außer man hat wirklich ne Rotzgraka im Laptop, aber dann isses eben wirklich nur ein Office Book und nix zum Zocken, die Zocker Notebooks ab 1500 € haben jedoch alle ne sehr gute Graka mit denen man auch gut und gerne 2 Jahre lang zocken kann und länger machts ein Desktop ohne Aufrüstung auch nicht...

BTW. mittlerweile ist ein aufrüsten von Notebooks auch nicht mehr schwierig hab auch selbst meine Graka von ner 7900GS auf ne 7950GTX upgegradet.

Ich für meinen Teil bin mehr als zufrieden mit meinem Notebook, da ich viel unterwegs bin und meist nur am WE zuhause und sich daher ein Desktop kaum rechnen würde da ich auch unter der Woche Spaß haben will mit der Kiste

€dit:

und das Übertakten der Graka im o.g. Dell ist für einen einigermaßen erfahrenen User mehr als leicht...man braucht sich bloß das rom besorgen, ein bootbares Medium (USB Stick, CD, DVD), klatscht das rom zusammen mit nvflash auf das Medium, startet den PC neu, bootet vom Medium, flasht mit Hilfe von nvflash das rom über das alte Graka-Bios und schon ist man fertig...nun muss man sich nur noch coolbits holen und schon kann man per Nvidia Panel ohne Gefahr takten was die Karte hergibt, meine läuft z.B. stable auf 635/735(1470)...also ich seh da auch keine größere Gefahr als beim Ocen eines Desktops?!

(Geändert von Fire1981 um 14:42 am Feb. 14, 2007)

Beiträge gesamt: 88 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5480 Tagen | Erstellt: 14:37 am 14. Feb. 2007
smoke81
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


50% mehr Leistung nenne ich weit überlegen (1280x1024 4xAA, 16xAF):

Performancerating Computerbase


Eine 7900GS im Notebook ist wahrscheinlich langamer als die Desktop-Version.

Es gibt eine X1950GT mit 512MB, die locker auf X1950Pro geht und den größeren Speicher hat für 120,-.

PS:
Eine tauschbare Grafikeinheit beim Notebook ist die große Ausnahme und ich glaube auch nicht, dass sich sowas großartig ändern wird.
Zuviele Anforderungen an die Stromversorgung und das Thermal Design müssen mit einberechnet werden, auch die Schnittstelle selber kostet mehr.
Auch in mittelfristiger Zukunft bleibt eine tauschbare Graka Seltenheitswert, ganz einfach aus Kostengründen ;)


PPS:
Eine X1950XT mit 256MB ist 30% schneller als eine vollwertige 7900GTX 650/800, sobald Filter eingestellt werden und kostet nur knapp über 200,- ;)




(Geändert von smoke81 um 15:17 am Feb. 14, 2007)


>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5789 Tagen | Erstellt: 15:16 am 14. Feb. 2007
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


aber wo er recht hat, hat er recht, wir reden am thema vorbei;)


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5753 Tagen | Erstellt: 15:20 am 14. Feb. 2007
Fire1981
aus BaWü
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Core 2 Extreme
2800 MHz @ 3400 MHz mit 1.550 Volt



Zitat von smoke81 um 15:16 am Feb. 14, 2007
50% mehr Leistung nenne ich weit überlegen (1280x1024 4xAA, 16xAF):

Performancerating Computerbase


Eine 7900GS im Notebook ist wahrscheinlich langamer als die Desktop-Version.

Es gibt eine X1950GT mit 512MB, die locker auf X1950Pro geht und den größeren Speicher hat für 120,-.

PS:
Eine tauschbare Grafikeinheit beim Notebook ist die große Ausnahme und ich glaube auch nicht, dass sich sowas großartig ändern wird.
Zuviele Anforderungen an die Stromversorgung und das Thermal Design müssen mit einberechnet werden, auch die Schnittstelle selber kostet mehr.
Auch in mittelfristiger Zukunft bleibt eine tauschbare Graka Seltenheitswert, ganz einfach aus Kostengründen ;)


PPS:
Eine X1950XT mit 256MB ist 30% schneller als eine vollwertige 7900GTX 650/800, sobald Filter eingestellt werden und kostet nur knapp über 200,- ;)




(Geändert von smoke81 um 15:17 am Feb. 14, 2007)



Also bei Dell habe ich nun innerhalb von 6 Jahren das dritte Notebook bei dem man die Graka tauschen kann, klar gibt es das nicht bei jedem Hersteller, aba da muss man sich dann halt richtig entscheiden...

Wenn eine X1950 Pro wirklich so stark ist kann ich mir den Benchmark hier -> https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=22&topic=4&start=170 (letzter und vorletzter Post) nicht erklären, weil das steck ja sogar ich weg mit meinem Laptop (locker sogar)...

...und wie ich schon angemerkt habe die GS Variante ist anhand des Bios Flash locker auf das Level einer normalen 7900 GT(X) zu bringen.

Ich geb dir allerdings recht bezüglich des Power Supplies und des Thermal Designs deswegen wird es für die Notebookgemeinde auch noch ne Weile dauern bis ne 8800 Go kommt...

Beiträge gesamt: 88 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5480 Tagen | Erstellt: 15:34 am 14. Feb. 2007
smoke81
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3000 MHz @ 3200 MHz mit 1.325 Volt


Nunja, Dell, Alienware & Co. sind rühmliche Ausnahmen, aber lassen sich dies auch sehr gut bezahlen...
Andere Hersteller fallen mir spontan nicht ein.

9000 Punkte im 3DM05 ist doch super ok. Außerdem sagt dieser Benchmark alleine wohl recht wenig über REALE Spieleleistung aus.
Eine X1950Pro ist einer 7900GT immer überlegen.

Wieviel Pipes hat die Mobile GS überhaupt? Es gibt Varianten mit 16 und 20 Pipes oder?

Fakt ist einfach auch, dass die wenigsten Leute ein Notebook bis an die Grenzen übertakten, wenn überhaupt...

Mich würde nur interessieren, wieviel Du für die neue Grafik-Einheit bezahlt hast und für die alte noch bekommen hast, das wäre schon sehr wichtig für die Debatte :thumb:

DENN ich würde eher dazu gehen, ein NB mit einer 7600 oder so zu wählen im Preisbereich um 1000,-.

Ganz einfach deswegen:
- Nach 12-18 Monaten kann man sich kostengünstig ein Notebook mit Geforce Go 8600 zu legen, der einer Go 7950GTX überlegen sein dürfte
- Frische Garantie
- Geringerer Wertverlust
- "up to date"
- ein Notebook mit einer "richtigen" Akkulaufzeit, dass man auch wirklich mobil nutzen kann

Wenn man für das alte noch 500,- bekommt und die ersparten (verzinsten) 500,- drauflegt, bekommt man wohl ein Notebook, dass jedem heute erhältlichen 1500,- - Notebook überlegen ist (man denke auch an neue Schnittstellen, eSATA, HDMI usw.)

Und wer weiß? Vielleicht hat man in einem Jahr dann keine Zeit oder Lust mehr zum Zocken?
Dann hat man zwar ein High-End-Zocker-Notebook, aber dies möchte keiner mehr haben, da es schon die neue Generation gibt mit höherer Akkulaufzeit, besseren TFTs, größeren Festplatten, schnellerer Grafik, Quadcores, moderne Schnittstellen, DX10-Grafik und und und...

Mir wären die 1500,- einfach zu Schade dafür, aber das muss jeder selber wissen.

Das wäre nur mein Vorschlag und Tipp.



>> Jetway PA78GT3, X4 940 BE @ 3,2 Ghz, HD4890 BE @ 1000/1200 Mhz @ 1,274V
>> Asus M3A-H/HDMI, X4 620, 4GB, HD3850 256MB

Beiträge gesamt: 4439 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5789 Tagen | Erstellt: 16:48 am 14. Feb. 2007
Hitman
aus Etzersdorf
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !


"50% mehr Leistung nenne ich weit überlegen (1280x1024 4xAA, 16xAF) "

nVidia GeForce 7900 GS  40,3  
ATi Radeon X1950 Pro  59,7  
??????
Natürlich, das ist eine Differenz von, naja, sagen wir aufgerundet 50%.....

Zudem: Reale Spielleistung? Das gibt es leider nicht. Denn jede Spielleistung ist subjektiv. Was nützt es mir wenn ich nur Pong am Notebook spielen kann und alles weitere ist zu heftig für die Grafikkarte? Und was nützt es mir wenn die Karte Oblivion oder weis der Geier was mit 400FPS kann, ich aber persönlich nur 50fps brauche um flüssig spielen zu können?

"Fakt ist einfach auch, dass die wenigsten Leute ein Notebook bis an die Grenzen übertakten, wenn überhaupt... "
Nur zur Info: Dies ist ein Übertakter-Forum. Warum lassen alle ihre Kisten höher laufen? Ist genau dasselbe Risiko, wenn nicht sogar minimaler da die sich wenn man "Glück" hat bei ner heißen Fahrt selber runtertakten.

"Geringerer Wertverlust"
Das Argument ist Asche, bis dahin ist der Rechner im Media Furz für 600€ drin und die Leute geben dir auf gebrauchtes max. 75% sind 450€. Wenn überhaupt.

"up to date"
Wie denn? Du kaufst doch schon wieder die Mittelklasse.

"ein Notebook mit einer "richtigen" Akkulaufzeit, dass man auch wirklich mobil nutzen kann "
Naja, du hast nicht wirklich ein Notebook mit Core2 oder CoreDuo oder? Also ich zieh da mit untertakteter Graka und mit Bildschirm 40W (von Dell Einstellungen war ich bei 70W) 4 Stunden kann ich dann auch damit arbeiten....

"Wenn man für das alte noch 500,- bekommt und die ersparten (verzinsten) 500,- drauflegt, bekommt man wohl ein Notebook, dass jedem heute erhältlichen 1500,- - Notebook überlegen ist (man denke auch an neue Schnittstellen, eSATA, HDMI usw.) "
Bei nem Zinssatz von 100%? Oder doch eher 5% max das sind 25€....
Davon ab dass es dann evtl. schon neue Schnittstellen gibt was wieder bedeutet dass man eben nicht mehr "up-to-date" ist.


"Und wer weiß? Vielleicht hat man in einem Jahr dann keine Zeit oder Lust mehr zum Zocken? "
Wer weis, vielleicht wurd ich bis dahin überfahren? Dann hat man eben in den sauren Apfel gebissen, aber dass kann dir auch beim Desktop passieren.

PS: Ich selber habe ein Dell Inspiron 9400. Das hat:
Core Duo T2300
1GB DDR2 Ram
7800Go
100GB S-ATA Fesplatte
17" TFT  1440x900

und hat mich letztes Jahr genau 1300€ gekostet. Ich glaube kaum, dass du da sagen kannst dass es veraltet ist oder? Und Oblivion hab ich letztens wieder mal gespielt mit Details Teils hoch, Teils Medium.
Also beim Proz. weis ich schonmal dass ich da nen T7xxx einbauen kann mit dem Core 2. Grafikkarte bin ich mir nicht ganz sicher, müsste aber, da PCI-E auch aufrüstbar sein, natürlich für nen Aufpreis.



Kaufempfehlung CPU-RAM-MB,Netzteile,Festplatten
Hausbau Topic - Alle Ideen sehr erwünscht!

Beiträge gesamt: 12724 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6097 Tagen | Erstellt: 18:20 am 14. Feb. 2007