» Willkommen auf Intel Overclocking «

Merkor
aus Flensburg
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2530 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.62 Volt



Zitat von RDRAM RAMBUS am 6:29 am Nov. 14, 2002
Wenn du Watt hast und Volt - warum nicht.....

wie weit das th7-II genau geht (Ampere) das muss ich mal genau für dich recherchieren...

Aufschrift vom Spannungswandler und damit im netz nach dem Datenblat suchen...



Dann wäre ja die Ampere Belastung bei 120W und 2.9GHz bei 1.9v ca. 63 Ampere und das dürfte ja dann überhaupt nicht stabil laufen auf dem TH7-II, wenn du sagst, die Wandler sind bis 50A ausgelegt...

Außerdem würde die Amperebelastung bei steigender Spannung abnehmen?!

Es wäre aber sehr geil, wenn du die genaue Spezifikation der Bausteine herausfinden könntest...

Merkor


http://www.ocworkbase.com

Beiträge gesamt: 138 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6289 Tagen | Erstellt: 11:48 am 14. Nov. 2002
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


RE : "Außerdem würde die Amperebelastung bei steigender Spannung abnehmen?!"

1.) habe ich schon gesagt das das quatsch war!!
2.) meine ich das so: - warum baut intel eine CPU die immer weniger Volt brauch - wenn doch die Ampere immer weiter steigen, um so geringer die Volt sind....

ein Pentium 4 der mit 2V (anstatt 1,5V) läuft aber genausoviel Abwärme hat wie der 1,5V - also ein neuer Chip!!! --> der brauchte dann viel weniger Ampere!

jetzt verstanden...??!!??


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6436 Tagen | Erstellt: 17:29 am 14. Nov. 2002
Merkor
aus Flensburg
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2530 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.62 Volt



Zitat von RDRAM RAMBUS am 17:29 am Nov. 14, 2002
RE : "Außerdem würde die Amperebelastung bei steigender Spannung abnehmen?!"

1.) habe ich schon gesagt das das quatsch war!!
2.) meine ich das so: - warum baut intel eine CPU die immer weniger Volt brauch - wenn doch die Ampere immer weiter steigen, um so geringer die Volt sind....

ein Pentium 4 der mit 2V (anstatt 1,5V) läuft aber genausoviel Abwärme hat wie der 1,5V - also ein neuer Chip!!! --> der brauchte dann viel weniger Ampere!

jetzt verstanden...??!!??



Wenn ein neuer Chip 2V hat aber dieselbe Abwärme, leuchtet das ein...

Kannst du noch mal wegen den Spezifikationen gucken?

Wäre cool...

Merkor


http://www.ocworkbase.com

Beiträge gesamt: 138 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6289 Tagen | Erstellt: 18:19 am 14. Nov. 2002
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


ich habe jetzt kein board wo ich die Nummer vom Spannungswandler ablesen könnte.... binn in der uni


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6436 Tagen | Erstellt: 18:29 am 14. Nov. 2002
Merkor
aus Flensburg
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2530 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.62 Volt


NP, eilt ja nicht, aber wie kamst du denn überhaupt auf das Thema dieses Threads ohne genau zu wissen, bis zu welcher Amperezahl das Board geht?

Merkor


http://www.ocworkbase.com

Beiträge gesamt: 138 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6289 Tagen | Erstellt: 18:32 am 14. Nov. 2002
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


weil ich schon viel mit Niedervolt Spannungswandlern zu tun hatte und die mit 50A Leistung schon mit die besten sind.... was höheres bekommst fast nicht hier...


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6436 Tagen | Erstellt: 18:36 am 14. Nov. 2002
Merkor
aus Flensburg
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2530 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.62 Volt


Im Chip Forum (ja, ich weiß) habe ich folgendes gefunden:

http://www.chip.de/community_events/chip-foren/thread.html?bwthreadid=283287&bwpage=4&bwsortorder=ascending

Ganz unten:
P=U*I hüstel hüstel hüstel!!!

Also das gilt beim Wechselstrom nur bei Ohm´schen Wiederständen. Da eine CPU aber vorwiegend aus CMOS (Feldeffekttransistoren) besteht, die das Verhalten von Kondensatoren aufweisen (kapazitive Verluste), ist die Verlustleistung anders zu berechnen.
Die Leistung steigt proportional zur Frequenz Prozessortakt) [P~f] und gleichzeitig überpoportional zur angelegten Spannung [P~U^2] an.

Also kann man die Formel wohl doch nicht nehmen?!

Merkor


http://www.ocworkbase.com

Beiträge gesamt: 138 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6289 Tagen | Erstellt: 18:37 am 14. Nov. 2002
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


deshalb ja das programm... ocrechner


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6436 Tagen | Erstellt: 18:40 am 14. Nov. 2002
Merkor
aus Flensburg
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2530 MHz @ 2800 MHz
45°C mit 1.62 Volt


Aber für unsere Rechnereien nach dem Motto 2.2GHz@2.9 bei 1.9v ergibt 120 Watt:

120/1.9=63 Ampere

kann man die Formel dann nehmen?

Wenn das System bei dem Takt stabil läuft, dann müsste doch ein 3GHz P4 bei 1.5v absolut stabil laufen bei nur 52A. Oder sehe ich was falsch?

Ich denke, da spielen mehrere Faktoren mit. Turrican hatte ja auch schon einen 2.5er auf 3.2 laufen. Nur Prime lief nicht, aber das ist kein TH7-II Problem...

Merkor


http://www.ocworkbase.com

Beiträge gesamt: 138 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6289 Tagen | Erstellt: 18:43 am 14. Nov. 2002
RDRAM RAMBUS
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
3000 MHz @ 4400 MHz
44°C mit 1.220 Volt


ja denke ich auch

solange die CPU die 3,xx GHz mit 1,5V - 1,6V macht sollte es da keine grenze geben.... nur die CPU...

naja ich werde in ein paar jahren mal die letzte sockel 478 CPU auf das TH7-II machen da wissen wir dann wie weit es geht... denke das is hammer weit geht...


Eigene Mod´s ----------------------
VCore MOD für alle Intel (Celeron bis Quad Core)  1,30Volt ---> 0,880Volt !!!
VCore MOD für Pentium 4 Northwood  1,50Volt ---> 1,10Volt !!!

Beiträge gesamt: 2386 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6436 Tagen | Erstellt: 18:48 am 14. Nov. 2002