» Willkommen auf Intel Overclocking «

TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt


ein P4 kann sich nicht heruntertakten, er setzt sich nur Wartezyklen bei zu hoher Temperatur!


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6391 Tagen | Erstellt: 1:47 am 13. Okt. 2002
Deathblow DoG
aus Ilmenau
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2266 MHz @ 2907 MHz mit 1.72 Volt


Ich vermute mal dass die IC für die Temperaturauslesung einfach nicht geeignet ist so geringe Temps anzuzeigen und deswegen einfach rumspinnt.

Beiträge gesamt: 9981 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6800 Tagen | Erstellt: 2:23 am 13. Okt. 2002
Eisenblut
offline



OC God
17 Jahre dabei !


@TurricanM3

schon klar dass die CPU "throttelt". Aber wenn durch den Fall ein Pin einen Haarriss bekommen hat, der sich bei der niedrigen Temperatur öffnet und damit den Multiplikator verstellt, dann würde dies das Verhalten erklären. Allerdings ist das hochspekulativ, denn ich habe seit der Einführung des Locks bei Intel keinen vernünftigen Artikel gelesen, wie die das eigentlich anstellen. Aber wenn das Verfahren ähnlich dem alten Pin auf Masse ist, dann könnte ich mir soch ein Problem vorstellen. Ich habe aber auch schon gelesen, dass Intel gezielt Transistoren in die Luft jagen kann und damit den Multi festlegt.

Für mich können nur drei Sachen die Ursache sein.

Defekte CPU wie oben beschrieben. Erklärt alle Punkte.
Nicht richtig funktionierende Kühlung. Erklärt schlechte Performance, nicht aber die Anzeige.
Falsches Auslesen der Temperatur. Umgekehrte Folgen wie oben.

Und ich denke nicht, dass gerade 2 und 3 zusammenkommen. Allerdings ist es fraglos möglich, das der Fehler ganz woanders liegt und ich nur nicht darauf komme.


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6279 Tagen | Erstellt: 2:52 am 13. Okt. 2002
bAumbarT
aus Wiesbaden
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz


Ich habe jetzt extra noch einmal neu isoliert und wirklich nur soviel genommen wie nötig ist wenn man  um den sockel die temp fühlt kommt es einen wirklich sehr kalt vor,aber ich verstehe nicht wieso er immer die hälfte von dem wert macht den ich ihm vorgebe egal welche einstellung er bootet mit der hälfte,könnte das nicht eine mobo schutzfunktion sein der der cpu sagt sie soll mit halbem speed hochfahren und wie sieht es eigentlich mit dem silberleitlack wegen vmod aus kann es sein das der sich auf andere transistoren verflüchtigt hat,ich weiss echt keinen rat mehr!


Dell Dimension 8300 Series,Intel P4 3,2Ghz HT800Fsb,1024DDR-Ram (400mhz),2x 120 GB Serial-ATA Festplatten ,ATi Radeon 9800Pro,Dvd-Brenner.

Beiträge gesamt: 822 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6313 Tagen | Erstellt: 8:30 am 13. Okt. 2002
bAumbarT
aus Wiesbaden
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz


LOL die neuste Nachricht habe eben im Bios cpu warning temperature und show cpu temp in post(also beim hochbooten) auf disbaled gesezt und jetzt läuft er wieder auf 1,82 jedoch mache ich mir immer noch gedanken ob da was mit den 82°C nicht stimmt weil 1,8ghz @ -42 is schon viel gut hab noch keine Proggies am laufen gehabt jedoch finde ichd as schon komisch !

habe jetzt sisoft und dr.hardware laufen lassen sagen beide 1,8 also auch von leistung und hab 3dmark2001 durchlaufen lassen kein ruckeln gar nichts? heist das jetzt ich kann auf die bios temp pfeifen?

Hmm irgendwie geht atm nciht mehr als 2430 habe die ramvcore auf 2,49 also default soll ich da etwas höher gehen oder is der prozzi am ende dnen booten tut er noch mit 2,52,nur kurz vor win start wird der bildschirm schwarz

Hab Teiler 3:4 an und agp/pci fix ?vielleicht nen anderen teiler?
(Geändert von bAumbarT um 8:51 am Okt. 13, 2002)


(Geändert von bAumbarT um 9:24 am Okt. 13, 2002)


(Geändert von bAumbarT um 9:35 am Okt. 13, 2002)


Dell Dimension 8300 Series,Intel P4 3,2Ghz HT800Fsb,1024DDR-Ram (400mhz),2x 120 GB Serial-ATA Festplatten ,ATi Radeon 9800Pro,Dvd-Brenner.

Beiträge gesamt: 822 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6313 Tagen | Erstellt: 8:45 am 13. Okt. 2002
bAumbarT
aus Wiesbaden
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz


*schieb* :)


Dell Dimension 8300 Series,Intel P4 3,2Ghz HT800Fsb,1024DDR-Ram (400mhz),2x 120 GB Serial-ATA Festplatten ,ATi Radeon 9800Pro,Dvd-Brenner.

Beiträge gesamt: 822 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6313 Tagen | Erstellt: 11:25 am 13. Okt. 2002
Cyberbernd
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3600 MHz
46°C mit 1.42 Volt


Hi

Na.. Auf jeden Fall die Speicherspannung höher setzen !!!
2,5 ist ja auch das mindeste !!
Gleich auf 2,7 oder 2,9 !

Oder geh doch einfach mal sicher und laß den Speicher auf 1:1 !
Dann kann es ja nur an der CPU liegen wenn die Kiste abschmiert  :)

Aber die Vdimm trotzdem auf 2,7 !

Gruß Cyberbernd

Beiträge gesamt: 311 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6335 Tagen | Erstellt: 12:40 am 13. Okt. 2002
bAumbarT
aus Wiesbaden
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz


Ohne Zusatzkühlung der Rams?
Ich will mir sowieso im Dezember einen 2,8 kaufen insofern will ich die hardware nicht unnötig gefährden,aber glaubst dadurch könnte man noch mehr rausholen?


Dell Dimension 8300 Series,Intel P4 3,2Ghz HT800Fsb,1024DDR-Ram (400mhz),2x 120 GB Serial-ATA Festplatten ,ATi Radeon 9800Pro,Dvd-Brenner.

Beiträge gesamt: 822 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6313 Tagen | Erstellt: 12:42 am 13. Okt. 2002
bAumbarT
aus Wiesbaden
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz


hab meinen speicher auf cl 2,5 denke mal das sollte wegen performance bleiben oder also die recht scharfen ram timings


Dell Dimension 8300 Series,Intel P4 3,2Ghz HT800Fsb,1024DDR-Ram (400mhz),2x 120 GB Serial-ATA Festplatten ,ATi Radeon 9800Pro,Dvd-Brenner.

Beiträge gesamt: 822 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 6313 Tagen | Erstellt: 12:45 am 13. Okt. 2002
Cyberbernd
offline



Enhanced OC
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3600 MHz
46°C mit 1.42 Volt


Hi

Also meine Corsair 3200er cl2 laufen mit 2,6 gar nicht !
Ok.. Bis ~170Mhz oder so aber höher.......
Habe die auf 2,9  (mehr kanns Mobo nicht 2,6-- 2,7-- 2,9)

Bis 3 Volt ist doch nix besonderes ! :)  Die "Geil" Speicher haben laut Vorgabe bis 3,2 !!

Und eine Speicherkühlung ist Quatsch !!
Bei DDR jedenfalls.......

Ich würde erst mal den Speicher auf langsame Timings und mit 1:1
stellen und dann die CPU hochstellen soweit wie geht !!

Dann erst den Speicher hochziehen !
Sonst weißt du nie woran es lag wenn die Kiste abschmiert ! :)

Cyberbernd

Beiträge gesamt: 311 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6335 Tagen | Erstellt: 13:28 am 13. Okt. 2002