» Willkommen auf Intel Overclocking «

PSDL
offline



OC Newbie
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2266 MHz @ 2720 MHz
32°C mit 1.5 Volt


Die Widerstände sind Kondensatoren... wenn ich mich recht erinne.

Unter dem Heatspreader sitzt nur der CPUCore nichts weiter.

Die Anordnung der Kondensatoren ist willkürlich und von Prozessormodell zu Prozessormodell unterschiedlich.

Allerdings wirft sich bei mir die Frage auf... Ist Intel in der Produktion so präzise das im Design schon so viel Spielraum ist, das man vor der Herstellung sagen kann: Das wird nen 2.8 er ?! Muss wohl.

Wenn dies der Fall ist, wird der Takt im Chipsatzdesign fest bei der Herstellung festgelegt. Also ist es im keinen Fall möglich nachträglich den Multi zu ändern !


Wer Sturm säht wird nichts ernten...

Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 22:21 am 15. Sep. 2002
Phantomas2002
aus München
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2260 MHz @ 2750 MHz mit 1.65 Volt


Also, meines Wissens nach werden die Dies getestet und dann sortiert, die guten ins Töpfchen (wo 2,8 draufsteht), etc...

D.h. dass ein die im Nachhinein mit einem Multi versehen werden muss.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die auf dem die rumlasern.

Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass der die erst getestet wird und DANN erst verdrahtet wird (so dass für jeden Multi eine eigene Platine vorhanden ist).

Zu den "Kondensatoren": Warum haben die Dinger 8 Beinchen? Alle SMD-Kondensatoren, die ich kenne, haben auf beiden Seiten eine Kontaktplatte, die zum Anlöten da ist...

Ausserdem: Warum sollte man soundsoviel Plätze für Kondensatoren vorsehen, dann aber nur einen Teil davon bestücken, und das auch noch in einem zufälligen Muster....

Rätsel über Rätsel.... Vermutlich liegt der Plan zur Multiänderung von P4s irgendwo hinter den JFK-Akten... :)

Was ich mal EXTREM interessant fände: Wenn jemand günstig einen gebrauchten 1,6er abzugeben hätte, würde ich mal die Widerstände umlöten und in die Anordnung eines 1,8ers bringen.

Aber nochmal: BILDER, Jungs, BILDER !!!!

Und auch wenns ÜBERHAUPT nicht hierhergehört (ist aber einfach zu gut, um ihn nicht zu erzählen):

"Guten Tag, Herr Metzger, ich hätte gerne ein halbes Pfund Leberwurst, von der fetten groben."

"Tut mir leid, aber die hat heute Berufsschule."

Gruss,

Phantomas2002

Beiträge gesamt: 85 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6383 Tagen | Erstellt: 22:34 am 15. Sep. 2002
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt



Rätsel über Rätsel... Vermutlich liegt der Plan zur Multiänderung von P4s irgendwo hinter den JFK-Akten...


:lolaway: ... köstlich, köstlich ...


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6355 Tagen | Erstellt: 23:09 am 15. Sep. 2002
TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt


Ich hatte schon viele Northwoods, aber dass was mit aufgefallen ist, ist das die CPUs unterschiedliche Kontakte an der Unterseite haben, manche sind gold, bei anderen sind sie silber.

Ich hatte auch mal einen 2.53er, der unten anders betückt war, das lag aber angeblich daran, dass es ein zwischending aus dem alten Stepping und dem neuen "C1" war, es waren weniger Widerstände unten drauf.

Ich glaube nicht, dass man den Multi einfach so ändern kann, es wäre auch viel zu riskant und nicht mehr halbwegs korrekt rückgängig zu machen...

Im Prinzip würde es also nur sehr sehr wenige Leuten was bringen, gar nicht vergleichbar mit dem unlocking eines XPs.


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6383 Tagen | Erstellt: 0:08 am 16. Sep. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Hehehehehehe


Ihr seid lustig.

Die CPU's werden erst getestet (Termisch) und dann je nach ergebnis mit dem Passenden Multi versehen.

Ob das nun per Lasercut oder über die Kontaktierung gemacht wird ist mir unbekannt aber die Reihenfolge stimmt so.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 1:08 am 16. Sep. 2002
Phantomas2002
aus München
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2260 MHz @ 2750 MHz mit 1.65 Volt


Ich denke, das würde schon einiges bringen: Zunächst testet man, welche Taktfrequenz die CPU stabil erreicht, dann testet man, wie hoch der Speicher geht, und dann stellt man den Multi so ein, dass beides schön zusammenfällt....

Würde doch einige freuen, wenn CPU und Speicher gleichermassen am Limit sind.

Gruss,

Phantomas2002

Beiträge gesamt: 85 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6383 Tagen | Erstellt: 7:32 am 16. Sep. 2002
Desertdelphin
aus Großraum Mannheim
offline



VERBANNT
17 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.9 Volt


Ähm wegen dem Confidential wie ihr gesagt habt der nach überall offen sein soll.
Das stimmt so net. Der Confidetial is nur nach unten offen und der der garkeinen namen auf dem heatspreader hat ist nach überall offen (laut toms)


George W. Bush STINKT ( CPU @ FSB 200)

Beiträge gesamt: 3351 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6503 Tagen | Erstellt: 7:33 am 16. Sep. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


@Phantomas2002

Das verfahren ist recht einfach und es wird auch nur einmal gemessen.

Der Rohling wird unter kontrolierten bedingungen (Chiptemp,Außentemp also Meßkämmerchen) mit einem bestimmten Takt beaufschlagt (Multi ist noch frei als kann er von der Testschaltung bestimmt werden) mit einer Wärmekamera wird die Erwärmung bestimmt und daraus anhand einer vergleichstabelle die Spätere Arbeitsfrequenz bestimmt.
Danach wird der Multi festgelegt und das wars dann auch schon.
Die Methode gibt es schon seit den Ersten Pentiummodellen und hat sich so bewährt da se Sicher und schnell ist (Schließlich hat man keine Zeit jeden Proz ausgibig zu testen).

Fast jedes Intel-Board hat noch Jumper oder Boiseoinstellungen zum Multi .
Für den Käuflichen Proz uninteressant da die einstellungen dort nix bringen.

Wer aber an einen Ungelockten kommt kann da bequem rumstellen.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 10:42 am 16. Sep. 2002
darkcrawler
aus cottbus
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1600 MHz @ 3206 MHz mit 1.316 Volt


desert, nu hör ma uff :punch: :lol:

Beiträge gesamt: 12262 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6779 Tagen | Erstellt: 14:28 am 18. Sep. 2002
Desertdelphin
aus Großraum Mannheim
offline



VERBANNT
17 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.9 Volt


WAS DENN??? Hab nur eine Informative feststellung gemacht die auf aussagen von toms basieren was ist da schlimm??? Da könnt ihr mal etwas weniger spießig werden hey hab NIX gemacht


George W. Bush STINKT ( CPU @ FSB 200)

Beiträge gesamt: 3351 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6503 Tagen | Erstellt: 14:34 am 18. Sep. 2002