» Willkommen auf Intel Overclocking «

Coolzero2k1
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Other CPU-Type
1700 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.38 Volt


Jo so kann man das sehen! ;)

Beiträge gesamt: 5547 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6714 Tagen | Erstellt: 20:39 am 14. Sep. 2002
axos
aus Berlin
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Xeon
2130 MHz @ 3200 MHz
63°C mit 1.34 Volt


Genial wäre es schon wenn man den Multi ändern könnte aber ich denke mal wenn nicht mal die "verrückten" Japaner was darüber schreiben ....


bye AXOS
[Waterchill][Enermax500][Asus P5B Delux][INTEL XEON Q3210 ES @ 3200][2 x 1024 MB][2x Samsung 250GB SATA II][2x300 Maxtor][2x36GB Raptor][DVD Plextor][Radeon X1900XT ][LG 20,1 TFT]

Beiträge gesamt: 1110 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6787 Tagen | Erstellt: 20:41 am 14. Sep. 2002
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Am besten, man müßte mal ein paar Intel-Techniker entführen und solange foltern, bis sie's verraten! ;) *scherz*

Nee, solider wäre es wohl, wenn man sich selbst bei Intel für die Chip-Abteilung bewirbt und das notwendige Wissen dann quasi als Industriespionage nach außen bringt. Rein zufällig natürlich ...

Aber ich bin mir ziemlich sicher, daß selbst bei Intel fast keiner weiß, wieso & wie & wo & warum das mit dem Multi so ist, wie es ist. ;) Wäre halt zu riskant, wenn ein entlassender Mitarbeiter plötzlich plaudert.

Naja, solange der Multi bei Intel fest ist, bleib' ich bei AMD. Andernfalls könnte ich für nix garantieren.


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6362 Tagen | Erstellt: 21:23 am 14. Sep. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


Nu kommt mal wieder runter.
Nen grund zum Kloppen gibt es nicht.


Zur Frage:

Der Multi wird bei Intel genauso "Festverdrahtet" wie bei AMD.

Das war schon immer so.

der unterschied besteht darin das man bei AMD an die Brücken von außen drannkommt und somit relativ leicht "Verstellen" kann.

Bei Intel liegen die irgendwo tief drinne.

Wo liegen also die Probleme ?

Bei erhöhung des FSB werden Speichertakt und Bustakt (AGP/PCI/ISA) mit angehoben so das trotz OC-Potential recht schnell ende ist weil die Karten nichtmehr mitmachen.

Mittlerweile gibt es reichlich Board's bei denen der Bustakt fest eingestellt werden kann so das die Karten schonmal aus dem Spiel sind.

Als nächstes läßt  sich der Teiler für den Speichertakt recht gut einstellen so das man schon fast frei hantieren kann und CPU/Ram bis an die Grenzen getrieben werden können.

Desweiteren sind CPU-Core,Ram-Core und sogar die Busspannung einstellbar.

Die Nächste Generation von Board's bzw. Chipsätzen ermöglicht dann auch eine freie Einstellung des Ram-Taktes so das es dann wohl kaum noch wünsche gibt.

Alles in allem würde ich sogar  soweit gehen und behaupten das man bei den neuen Intelboard's besser zurecht kommt als mit denen von AMD.

Das einzige Problem was die neuen Möglichkeiten jetzt aufwerfen ist das man evtl. auch krumme Teiler erwischt die wieder Leistung vernichten aber das bekommt man durch Probieren gut in den Griff.


Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6781 Tagen | Erstellt: 0:36 am 15. Sep. 2002
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Ja, stimmt allerdings. Das mit dem festen Takt für PCI/AGP ist eine feine Sache. Wenn sich zusätzlich noch der RAM unabhängig einstellen läßt, dann ist der Kuchen gebacken. :) In der Hinsicht sind die Intel-Boards denen von AMD klar überlegen. Wobei (zumindest bei AMD) teilweise erhebliche Performanceeinbußen auftreten, wenn RAM und CPU asynchron laufen - aber ich glaube, das meintest Du mit "krummen Teilern".


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6362 Tagen | Erstellt: 10:12 am 15. Sep. 2002
SK Volli
aus Düsseldorf
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3066 MHz @ 3520 MHz
38°C mit 1.60 Volt


ich denke mal die "L1" brücken liegen unter dem heatspreader.. wenns schon jemand geschrieben hat sorry.. will nit alles lesen =D

Beiträge gesamt: 213 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6357 Tagen | Erstellt: 10:13 am 15. Sep. 2002
Phantomas2002
aus München
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2260 MHz @ 2750 MHz mit 1.65 Volt


Ja, jetzt hat die Diskussion endlich wieder zum Thema zurückgefunden. Nur dass es alle wissen: Ich habe einen Intel UND einen AMD (kann man da von einer gespaltenen Persönlichkeit sprechen? Brauche ich Therapie? Gibt es da überhaupt noch jemanden, der mir helfen kann?) :-)

Aber zum Thema: Ich dachte auch, dass irgendwo unter dem Heat Spreader "L1" Brücken liegen. Aber findet Ihr das nicht auch komisch, dass die Unterseite der CPU mit verschiedenen "komischen Bautilen bestückt ist? Diese Bauteile haben mehrere Beinchen, d.h. SMD-Kondensatoren sind es wahrscheinlich nicht... und warum sind nicht alle bestückt?... und warum sind bei verschiedenen Multis verschiedene Bestückungsmuster zu sehen?

Das ganze sieht mir nach Wiederstands-Arrays aus, die in ihrer Codierung den Multi ergeben.

EXTREM interessant wäre die Unterseite eines solchen Confidential-Prozessors, wie ihn z.B. Toms Hardwareguide bei der Pfote hat.

Dann könnte man mal einen gebrauchten 1,6er oder so umlöten.

Aber nochmal die Bitte: Postet doch die Unterseite eines Prozessors, wenn Ihr ihn gerade ausgebaut habt und fotografieren könnt!

Gruss,

Phantomas2002

Beiträge gesamt: 85 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6389 Tagen | Erstellt: 11:13 am 15. Sep. 2002
Coolzero2k1
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Other CPU-Type
1700 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.38 Volt


Nö da sind keine brücken unter dem heatspreader! Nur die core weiter nix!

Beiträge gesamt: 5547 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6714 Tagen | Erstellt: 11:14 am 15. Sep. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !


@XXMartin

Genauso meinte ich es.

@Phantomas2002

Ja die Idee hatte hatten schon viele.

Letztes Jahr war einer auf "Übertakten.de" der behauptete ihm wäre sein P3 ru7ntergefallen nd dabei die Widerstände abgefallen.
Abgeblich wäre der Multi dabei verstellt gewesen und er hätte daraufhin rumexperimentiert und nun eine Ungelockte CPU.
Das hat für Rege Diskussionen gesorgt (Sogar in US-OC-Foren gab es rege beteiligung).

Den beweis in Form von Screenshots oder Fotos ist er allerdings schuldig geblieben.
Er hat sich in dem Topic nicht mehr gemeldet obwohl er in dem Forum permanent anwesend war.

Ergo: Ne Ente.
Ich vermute mal er wollte es wissen und damit andere dazu anstiften es mal zu probieren damit er sich seine CPU nicht schrotten muß.

Tja Spacken gibt es überall.


Es gibt genug Leute die in irgendwelchen Werkstätten sitzen und genug gelegenheit haben das zu probieren.
Wenn es ginge dann wäre es schon längst bekannt.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6781 Tagen | Erstellt: 12:25 am 15. Sep. 2002
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Zwecks gespaltener Persönlichkeit: ich bastle zur Zeit auch nebenbei an einem alten PIII 450 MHz rum. Bin schon auf 4.5*133.3 = 600 MHz. Mehr FSB kann das Board aber leider nicht. Wenn ich den Prozzi aussondere, werde ich ihn auch mal aufmachen und "genau" angucken, wo da welche Brücken sind. Vielleicht löst sich das Geheimnis um den Multi bei den alten Pentiums eher. Ich vermute auch ein Widerstandsmuster, aber wie Ratber sagt: es gibt genug Freaks auf dieser Welt, und wenn's bis jetzt keiner von denen geschafft hat, glaube ich auch wenig an einen zufälligen Erfolg von mir. *fg*


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6362 Tagen | Erstellt: 18:52 am 15. Sep. 2002