» Willkommen auf Intel Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Wo hat es gequalmt? Wenn die Temps der CPU nicht so hoch waren, brennt sie nicht einfach durch. Auch Speicher brennt nicht einfach durch, wenn man ihm nicht deutlich überhöhte Spannung gibt und er richtig im Sockel sitzt.
Viel eher vermute ich etwas völlig anderes. Könnte ein Kurzschluss durch blankes Kabel oder am USB-Port oder überhitzte Spannungswandler oder der Chipsatz sein.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5577 Tagen | Erstellt: 0:01 am 24. Aug. 2010
Ferro2206
aus Heidelberg
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz
37°C mit 1.120 Volt


Nein habe sogar nen neuen Kühler bekommen von meinem Bruder!

Kühler


Die Core Temperaturen waren bei 30°....

Wie gesagt hatte im Bios die DRAM umgestellt dann ist mir das Mainboard irgendwie aus gegangen....seitdem tut sich nichts mehr...

Beim Kühlereinbau hatte ich den Kühler (steht ASUS drauf) vom chipsatz runtergenomen? Vlt hab ich da was falsch gemacht?

Nach dem Einbau lief der PC noch erst nach dem ich die takt verändert habe ich idiot...

Der Qualm ich kanns dir nicht sagen ...zwischen GK und RAm also mittendrin hoffe nur der cpu ist das nicht gewesen

Das die RAMS sehr hheiss waren kein Anzeichen für kaputt?

(Geändert von Ferro2206 um 0:13 am Aug. 24, 2010)

Beiträge gesamt: 50 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2010 | Dabei seit: 2806 Tagen | Erstellt: 0:10 am 24. Aug. 2010
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von Ferro2206 um 0:10 am Aug. 24, 2010

Beim Kühlereinbau hatte ich den Kühler (steht ASUS drauf) vom chipsatz runtergenomen? Vlt hab ich da was falsch gemacht?



Kann schon sein....




Zitat von Ferro2206 um 0:10 am Aug. 24, 2010

Das die RAMS sehr hheiss waren kein Anzeichen für kaputt?



Nein, vorher sollte eher der Rechner abstürzen. Und es wäre unwahrscheinlich, dass mehr als ein Modul kaputt geht.
Hat evtl. der CPU-Kühler auf den RAMs aufgelegen und einen Kurzschluss verursacht?


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5577 Tagen | Erstellt: 1:16 am 24. Aug. 2010
Ferro2206
aus Heidelberg
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz
37°C mit 1.120 Volt


Also das ding ist schon riesig der Kühler aber es hat wirklich gereicht..waren vlt 0,5cm noch Luft zwischen dem Kühler und RAM ...

Ich versuch wenn ich daheim bin CMOS reset...?

Keine Ahnung oder bau alles ab und installiere alles neu...


Beiträge gesamt: 50 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2010 | Dabei seit: 2806 Tagen | Erstellt: 2:01 am 24. Aug. 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


du hast den kühler vom chipsatz runtergenommen? oder meinst du diesen aufstecklüfter links von der cpu? dieses kleine transparente ding.


ich hatte den vorgänger auf der cpu, mein ram lief mit 500mhz, also leicht übertaktet, ca 2 jahre ohne zu sterben. ein gehäuselüfter wäre allerdings schon zu empfehlen, falls du keinen hast aktuell.


cmos reset führt das board eigentlich allein durch. du hast im bios den speichertakt umgestellt, auf was für einen wert? wenn du dann aus dem bios rausgehst und bei speichern "y" drückst, sollte der rechner sofort ausgegangen sein um kurz danach von allein wieder anzugehen und dann kam kein bild mehr?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17574 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6202 Tagen | Erstellt: 7:09 am 24. Aug. 2010
gabiza7
offline



OC Profi
8 Jahre dabei !

AMD Athlon II
2700 MHz @ 3700 MHz
46°C mit 1.475 Volt


Also irgendwie hört sich das nicht so gut an, wenn du erzählst, dass es geraucht hat.
Hast du den Chipsatzkühler nach dem Demontieren wieder ordentlich draufgesetzt? Dass er auch wirklich Kontakt zum Chipsatz hat? Ist genug Kühlerpaste vorhanden? Wenn nicht könnte, dass ein Zeichen dafür sein, dass dir wirklich der Chipsatz abgehauen ist und das Board jetzt kaputt ist.

Muss aber nicht sein. Hast du schonmal ein anderes Netzteil versucht?

Und mach dochmal einen manuellen BIOS-Reset (eins meiner Boards stellt sich bei falschen Einstellungen auch nicht automatisch wieder richtig um), also praktisch den Jumper für ne kurze Zeit umstecken oder die BIOS-Batterie raus.

Beiträge gesamt: 922 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 2990 Tagen | Erstellt: 9:48 am 24. Aug. 2010
Ferro2206
aus Heidelberg
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz
37°C mit 1.120 Volt


Alles gemacht... leider ohne Erfolg...

Alles in takt ausser das Mainboard...

Habe ein alternatives benutzt...

Also Mainboard ist hin..:)

Beiträge gesamt: 50 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2010 | Dabei seit: 2806 Tagen | Erstellt: 1:34 am 25. Aug. 2010
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


würdest nochmal kurz sagen, was du gemacht hast?

also hast du wirklich den chipsatzkühler abgenommen?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17574 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6202 Tagen | Erstellt: 7:13 am 25. Aug. 2010
Ferro2206
aus Heidelberg
offline



OC Newbie
7 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3400 MHz
37°C mit 1.120 Volt


Also ich hatte beim EInbau des neuen Mugen B2 Kühlers Platz gebraucht...

da hab ich ich diesen Kühleraufsatz wo ASUS drauf steht abgenommen um den Kühler besser einzubauen...

Das ding war mit 4 haken befestigt...

Nachdem ich alles gemacht habe, lief alles super die Core Temperatur sank um 15-20 °C....

Danach habe ich den DRAM Frequency Takt auf 975 gestellt! Auto weggelassen... Dann habe ich ihn hoch gefahren, dann plötzlich ging alles aus... und es kam dieser Geruch vom verbranntem....und etwas qualm. Wo genau kann ich nicht sagen...




Beiträge gesamt: 50 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2010 | Dabei seit: 2806 Tagen | Erstellt: 11:16 am 25. Aug. 2010
KakYo
aus FFM & Ingolstadt
offline


OC God
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2900 MHz @ 2900 MHz
45°C mit 1.1 Volt


aber wieder draufgemacht haste den Northbridge Kühler schon?
War das nicht beim P5B deluxe so nen Heatpipe Kühler?

Beiträge gesamt: 8159 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6043 Tagen | Erstellt: 11:53 am 25. Aug. 2010