» Willkommen auf Intel Overclocking «

spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Was aber auch nur wenige CPUs ohne massive Vcore-Erhöhung schaffen.

Der E5200 ist da immer noch die beste Wahl P/L-technisch.

Darüber würde ich zur Zeit abwarten;)...und zwar auf AMD...


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5126 Tagen | Erstellt: 9:47 am 15. Mai 2009
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Ok, jetzt mal unabhängig von AMD:
Der Vorteil des E6300 ist durch den höheren Basis-FSB eben geringere Strap-Probleme, mit denen auch hier einige zu kämpfen haben. Außerdem könnte er bei gleicher Spannung höher gehen, aber das werden die ersten Erfahrungen zeigen.
Nachteil halt der höhere Preis...


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5517 Tagen | Erstellt: 11:54 am 15. Mai 2009
bikerks
offline



OC God
12 Jahre dabei !

Intel Core i7
2666 MHz @ 4200 MHz
70°C mit 1.31 Volt


http://ht4u.net/reviews/2009/intel_pentium_e6300/index7.php
Füge ich mal hinzu

Wieder eine Schnäppchen-CPU :lol:



Beiträge gesamt: 2207 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4443 Tagen | Erstellt: 1:46 am 10. Juni 2009
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Naja, wenn man aktuell unbedingt Intel im Segment <100,- nutzen will, dann ist der E6300 tatsächlich eine Alternative. Wenn ich mir aber die Spiele-Benchmarks anschaue und sehen muss, dass er selbst @3.685MHz in einigen Spielen nur auf dem Niveau des X2 550 @Standard-Takt (3,1GHz) liegt, welcher auch auf ca. 3,9GHz übertaktbar ist und mit etwas Glück als X4 läuft, dann gebe ich die knapp 20,- mehr für den X2 gerne aus und kann den E6300 nicht mehr als Schnäppchen sehen, sondern nur als eine der aktuell interessanteren Intel-CPUs....  ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5517 Tagen | Erstellt: 2:20 am 10. Juni 2009
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt


Schnäppchen ist und bleibt nur der E5200.
Hast du hierfür:


dass er selbst @3.685MHz in einigen Spielen nur auf dem Niveau des X2 550 @Standard-Takt (3,1GHz) liegt


eine Quelle?

(Geändert von spraadhans um 8:47 am Juni 10, 2009)


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5126 Tagen | Erstellt: 8:35 am 10. Juni 2009
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Den Link von bikerks: klick ;)
In ET:QW und Crysis kann er sich @3685MHz leicht vom X2 550 absetzen, wobei die Messungen in 800x600 wenig aussagekräftig sind. In allen anderen Engines liegen sie auf einem Niveau. Betrachtet man die Werte in 1680x1050 mit AA/AF, so zeigt sich schnell, dass selbst die Asus GTX280 Top des Testsystems schnell zum Flaschenhals wird.

Und zum Thema "Schnäppchen E5200": Du hast ja selbst gesagt, dass Dein P5B da schon an seine Grenzen stößt. Das sollte man beim Thema Intel-OC nie vergessen. Gute Boards sind preiswert kaum zu finden, wenn man mit solchen CPU auf mind. 3,5GHz kommen will. Der Restposten des P5B sollte inzwischen auch vergriffen sein. Beim X2 550 kann man per Multi übertakten, wodurch das Board keinen hohen "FSB" schaffen muss, wie das bei Intel der Fall ist.

(Geändert von kammerjaeger um 9:48 am Juni 10, 2009)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5517 Tagen | Erstellt: 9:43 am 10. Juni 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt


ich finde immernoch, das cpus in 800*600 oder kleiner gebencht werden sollen, die aussagekraft ist mehr als vorhanden. so ein bench zeigt die richtung, was mit schnelleren grakas möglich ist.

die schnellere cpu wird bei beseitigung des flaschenhals gpu mehr frames leisten und das kann schliesslich den unterschied flüssig oder nicht bringen.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17566 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6142 Tagen | Erstellt: 9:49 am 10. Juni 2009
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Finde ich nicht. Wenn man eine Mittelklasse-CPU mit einer Top-GraKa bencht, dann hat man noch mehr als genügend Luft, wenn man in 1680x1050 ohne AA/AF bencht. Die Grafikkarten-Entwicklung geht nicht so schnell, dass man sich im nächsten Jahr einen Quantensprung bei der GraKa in den Rechner stecken wird, aber die CPU belässt.
Selbst im obersten Preissegment der CPUs sollte daher zwar mit Top-Karten gebencht werden, aber Settings unter 1680x1050 ohne AA/AF halte ich für den Bereich für unsinnig, da kein High-End-User noch einen 17-19" TFT stehen hat, sondern die Tendenz immer mehr zu >20" geht!
Benches sollten die real nutzbaren Unterschiede zeigen, statt theoretische Werte in praxisfremden und somit unsinnigen Auflösungen darzustellen. ;)


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5517 Tagen | Erstellt: 10:00 am 10. Juni 2009
spraadhans
aus Nowaja Semlja
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
55°C mit 0.99 Volt



Und zum Thema "Schnäppchen E5200": Du hast ja selbst gesagt, dass Dein P5B da schon an seine Grenzen stößt. Das sollte man beim Thema Intel-OC nie vergessen. Gute Boards sind preiswert kaum zu finden, wenn man mit solchen CPU auf mind. 3,5GHz kommen will. Der Restposten des P5B sollte inzwischen auch vergriffen sein. Beim X2 550 kann man per Multi übertakten, wodurch das Board keinen hohen "FSB" schaffen muss, wie das bei Intel der Fall ist.



Ist alles eine P/L Frage, die 3,5 GHz schafft er dafür ja spielend und für mehr Leistung habe ich momentan überhaupt keinen Bedarf.
Um auf diese Leistung zu kommen (auch mit OC), braucht es bei AMD eben mdst. einen Athlon II, der noch ein gutes Stück teurer ist.


Longer bars indicate better performance.

Beiträge gesamt: 12296 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5126 Tagen | Erstellt: 10:45 am 10. Juni 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3700 MHz @ 3700 MHz
53°C mit 1.05 Volt



Zitat von kammerjaeger um 10:00 am Juni 10, 2009
Finde ich nicht. Wenn man eine Mittelklasse-CPU mit einer Top-GraKa bencht, dann hat man noch mehr als genügend Luft, wenn man in 1680x1050 ohne AA/AF bencht. Die Grafikkarten-Entwicklung geht nicht so schnell, dass man sich im nächsten Jahr einen Quantensprung bei der GraKa in den Rechner stecken wird, aber die CPU belässt.
Selbst im obersten Preissegment der CPUs sollte daher zwar mit Top-Karten gebencht werden, aber Settings unter 1680x1050 ohne AA/AF halte ich für den Bereich für unsinnig, da kein High-End-User noch einen 17-19" TFT stehen hat, sondern die Tendenz immer mehr zu >20" geht!
Benches sollten die real nutzbaren Unterschiede zeigen, statt theoretische Werte in praxisfremden und somit unsinnigen Auflösungen darzustellen. ;)





diese meinung teile ich eben nicht, >20" monitore aufwärts sind gar nicht so verbreitet in meinem umfeld. aber um das klarzustellen, ich will natürlich nicht benchmarks ausschliesslich in 800*600, 1680*1050 möchte ich auch, aber zusätzlich 800*600 und kleiner sind für mich sehr wichtig.

dein argument trifft bei mir nämlich so gar nicht zu, mein e6600 war zuerst die befeuerung einer x1950xt, aktuell einer 4870, und ich glaube hier kann man schon von einem ordentlichen sprung reden.
ich hoffe zwar mal günstig an einen quad-core zu kommen, dennoch hat der graka tausch priorität, da ist einfach eine deutlich größere performance steigerung drin, da in meiner hauptanwendung, spielen, die graka DER flaschenhals ist, nicht die festplatte, nicht die cpu, es ist einfach die graka.

außerdem fühle ich mich in der lage durchaus zwischen benches verschiedener auflösung meine schlüsse zu ziehen (sonst hätte ich mir damals 100 euro beim kauf der cpu gespart), weshalb ich ungern darauf verzichten will.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17566 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6142 Tagen | Erstellt: 19:51 am 10. Juni 2009