» Willkommen auf Intel Overclocking «

CONSUL
aus Lübeck
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 3750 MHz
42°C mit 1.50 Volt


jo, beim Netzteil kannste meist entspannte 7V anlegen..

das bringt schonmal wahnsinnig viel und Du hast schliesslich keinen Strom fressenden Proz drin

Beiträge gesamt: 772 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6067 Tagen | Erstellt: 11:14 am 21. März 2005
SPYcorp
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2400 MHz
50°C mit 1.25 Volt


Der vCore ist durch ne Pinbelegung der CPU vorgegeben. Wen du nun einfach den fsb senkst (gibs ne pin in der mitte abbrech methode ACHTUNG Geht nich Rückgängig zu machen) frisst der immer noch den alten vCore.

Wo gibs beim Pundit fsb ändern ? Hab nen -R (ATI 9100 IGP) da gibs sowas nicht. War das beim SIS noch möglich ?

Tip zum Pundit. Wenn die CPU nicht zu heiß wird (sagen wir mal ca. max 30° idle) dreh den CPU Kühler um. Der saugt nähmlich Luft ins Case und somit die abwärme der CPU ins Case --> Wärmestau --> Tempgeregelter NT Lüfti rotiert bei ca. 40° -45° voll los.

Ich uppe mal meine Test pix. tbc

[Scherz]
Du kannst meinen 1,7GHz Willamette bekommen und ich nehm den Celeron. Dann hast de fsb 400 ^^
[/Scherz]

[Nachtrag]

Pundit-R Willamette 1,7GHz (DTP 75 Watt  avg 1,65 vCore)
wird übrigens nicht offiuziell vom -R unterstützt :blubb:

Factory Default



CPU Fan umgedreht



mobile PIV 2,4 (leider "nur" 1,6GHz@1,2 vCore wegen Speedstep Bug /Schutz)



Wenn du es dir zutraust.
-80er Loch über der CPU aussägen (die kleinen Löcher sind nen Scherz)
- NT Fan gegen anderen tauschen (extra dünn ) Zalman OP-1 oder so ähnlich passt da.
Hoffe das hilft ein wenig.

(Geändert von SPYcorp um 20:30 am März 22, 2005)

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5577 Tagen | Erstellt: 20:03 am 22. März 2005
Polaris
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Barton


Hi, danke für die Antwort, aber den 2,4er behalte ich ;)
Den lüfter habe ich schon umgedreht und auf 7 V laufen...
Kennt denn keiner nen PinMOD mit dem man den 2,4 zwangsmäßig auf 1,8 Ghz laufen lassen kann??? Wenn dann noch jemand den PinMOD für den VCORE kennen würde wäre es perfekt!!! Ziel: Passive CPU-Kühlung und VCorereduzierung auf 1,1 V -> Weniger Stromverbrauch und leise!!!

(Geändert von Polaris um 22:45 am März 22, 2005)

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5756 Tagen | Erstellt: 22:42 am 22. März 2005
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Passive Kühlung beim Celeron D im Pundit? :lol:
Selten so gelacht...
Den müßtest Du schon auf <0,9V und ca. 1GHz drosseln. ;)
Für mehr wird der Aiflow im Case nicht reichen und der Kühlkörper kann in dem Ding ja auch nicht so groß sein.

Sorry, aber für Deine Zwecke ist der Pundit Käse. Dafür frißt der Celeron D einfach zu viel Saft und das Board hat zuwenig Bios-Optionen.

Da hilft wirklich nur Dremel-Einsatz (SPYcorp sprach es ja schon an) oder kompletter System-Wechsel.


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6175 Tagen | Erstellt: 2:10 am 23. März 2005
Polaris
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Barton


Ok, danke, werds mir dann mal überlegen :noidea:

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5756 Tagen | Erstellt: 8:43 am 23. März 2005
SPYcorp
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2400 MHz
50°C mit 1.25 Volt


Es gibt übrigens noch nen CaseFan Anschluss wo man bei NT Lüfter tauschen den neuen anschliessen und regeln kann.

Hab jedoch ne aussage, das der Zalmann op-1 trotz regelung da "nicht wirklich leise" sein soll.

Leider hat er nicht geantwortet, was er unter "nicht wirklich leise" versteht.

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5577 Tagen | Erstellt: 14:53 am 23. März 2005
Jonny de Luxe
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
1800 MHz @ 2400 MHz mit 1.5 Volt


So, der Thread hier passt doch gut zu meinen Fragen:

Kann ich mit dem Pundit-R (Radeon-GraKa) überhaupt irgendwelche Übertaktungs-/Untertaktungsmaßnahmen wie FSB oder VCore ändern anwenden - es gibt ja leider dafür keinen Support im Bios?

Funktioniert Clockgen zum Softwaremäßigem ändern des FSB? Hat das jemand mal probiert? Sollte in der Theorie funtionieren, die Basis des Pundits ist ja dieses P4R800-vm oder irre ich mich da? Oder muss ich hier gleich mal Risiken eingehen?:blubb: Clockgen hat ja auch ne Autostart-Option, mir wäre es dann egal, ob es sich um ein Software oder Hardwareover-/underclocking handelt....

Thx.


(Geändert von Jonny de Luxe um 20:24 am Okt. 1, 2005)

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2005 | Dabei seit: 5188 Tagen | Erstellt: 19:40 am 1. Okt. 2005
Bliemsr
aus Bonn
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3300 MHz @ 4400 MHz
64°C mit 1.21 Volt


Ich weiss nicht, ob es weiterhilft, aber es gibt wirklich diese Methode
des Veränderns des FSB durch das Entfernen von Pins.
Ich weiß, dass es eine Kombination gibt, damit sich der
Celeron D nicht als 533er, sondern als 800er anmeldet.
Aber Achtung: man braucht die Pins nicht abzubrechen!
Es reicht, wenn man das besagte Beinchen des Prozessors
isoliert, mit einem Stückchen dünner Drahtisolierung oder ähnlich.
Vielleicht muss man das entsprechende Loch im Sockel etwas
erweitern, damit der Pin mit seiner Gummihülle da rein paßt,
aber abbrechen muß echt nicht sein.
Alternativ könnte man den Pin vorsichtig mit irgendeinem
Gummilack oder mit Karroserieschutzlack (dieses dicke schwarze
Zeug) einpinseln, damit kein Metallkontakt zustande kommt.

Wie auch immer: wenn es die Methode 533-->800 gibt, könnte es
doch sicher auch die Methode Prescott auf 100 FSB geben.


Intel i5 2500K @ 4400 (44x100 MHz) auf ASrock P67 Pro3

Beiträge gesamt: 2726 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6759 Tagen | Erstellt: 13:49 am 7. Okt. 2005