» Willkommen auf Intel Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt



Zitat von The Papst am 0:41 am Okt. 19, 2004

Ein neues NT braucht man eigentlich nicht, ich hab mein ALDI NT auch erst letzte Woche gegen ein LC eingetauscht. Das hat immer vollkommen gereicht und die Spannung war auch immer ok.



Das bei Medion verbaute FSP (je nach Modell 250 oder 300W) ist qualitativ hochwertig und besser als die meisten anderen Netzteile in dieser Leistungsklasse. Lediglich das HEC 300W ist von den preiswerteren Markennetzteilen noch etwas besser.
Sobald jedoch noch andere Komponenten dazu kommen (z.B. große GraKa) und besonders wenn übertaktet wird, fehlt es ihm doch an Reserven. Dies gilt insbesondere für das 250W-Modell, welches bis vor etwa einem Jahr verbaut wurde.
Das LC ist eine gute Wahl, besonders wenn man noch das kleine Medion-Gehäuse hat, da es besser belüftet als das "Original"-NT...


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6168 Tagen | Erstellt: 9:04 am 19. Okt. 2004
NewOC
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2600 MHz @ 2995 MHz
57°C mit 1.5 Volt



P.S.: Die 9600XT sollte noch für alle aktuellen Spiele reichen.  



Jo die Graka war nicht schlecht. Hatte bis vor ein paar Tagen in 3D Mark 05     1983 Punkte.

Ich hab des 250 ger drin. Des is vollkommen ausreichend für den mini PC. Is schön leise und reicht mit der Leistung aus Ihn ordentlich anzutreiben. Wenn ich mehr Leistung brauch bau ich halt des NT von meim Athlon rein ( HEC 300Watt).

Wegen Kühlung hab ich kein Prob, hab 2 Revoltec (80ger) zur unterstützung drin.




bissle schrauben is immer angebraucht

Beiträge gesamt: 42 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5904 Tagen | Erstellt: 17:16 am 19. Okt. 2004
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


hab das gleiche Board und bin gerade wegen Doom3 gewaltig am kitzeln

Kann mir bitte jemand ein paar Fragen beantworten

MD8008 wie aus dem Laden, 9600TX, Gehäuse offen


ich habe mir den Motherboardmonitor installiert , dazu CPUFSB, Sandra ist auch noch da.

Das Board hat 2 Sensoren
dabei  wird Sensor 1 CPU mit 23°C und Sensor 2 Case mit 41°C  angezweigt   Ist das richtig? Sollte das nicht umgedreht sein?

wie hoch kann man den FSB mit dem normalen Lüfter schrauben.
bei 107MHz (2800)  steigt die Temperatur nach nur 1 Minute Timedemo auf 33°C/51°C an  und fällt bei Idle aber sofort wieder auf 28°/44°C

Wie geh ich, mit welchen Werkzeugen professioneller an die Sache heran, damit ich mir nicht noch was  schrotte?

btw.
Doom3-Timedemo 800x600 high ( overclock 9600TX @370/295MHz-)
2600 MHz - 35,0 Fps
2700 MHz - 37,1 Fps
2800 MHz - 39,6 Fps





Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5510 Tagen | Erstellt: 23:28 am 6. Nov. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Also:
Sensor 2 wird wohl CPU Sensor sein und Sensor 1 ist fürs Gehäuse zuständig!

Zum übertakten:
Wenn deine CPU mal über 65°C warm wird, bist du an der Grenze würd ich mal sagen. Hinzu kommen noch die Genauigkeit des Sensor und die Richtigkeit der ausgegebenen Werte!
Da du ja nur den FSB erhöhen kannst und nicht noch die Vcore wirst du nicht weit kommen viell. 200-500 MHz je nach CPU eben.

Das einzige was du machen kannst ist zB mit CPUFSB den FSB soweit anzuheben bis der am Maximum ist, sprich gerade noch stabil läuft :thumb: Dabei aber immer die Temps im Auge behalten.

Noch so ein Tipp am Rande: Geschlossenes Case mit entsprechenden Lüftern bringt bis zu 8°C weniger Temp als offenes!


Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 9:52 am 7. Nov. 2004
NewOC
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2600 MHz @ 2995 MHz
57°C mit 1.5 Volt


Ich hab bei mir einen FSB von 115 eingestellt und mein PC läuft Stabil.
das mit den Sensoren die Sandra anzeigt ist schon richtig. Der CPU LÜfter zieht die klate luft von ausen rein über die cpu und dann staut sich die wärme im Gehäuse, auch wenn du es offen hast


bissle schrauben is immer angebraucht

Beiträge gesamt: 42 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5904 Tagen | Erstellt: 12:40 am 7. Nov. 2004
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


@NEWOC
Hast du einen anderen Lüfter drauf gemacht?
Bei mir steigt die Temperatur bereits an 2750 MHz um 1°C pro Minute wenn ich Doom3 spiele  (100%CPU-Last)  Bei 58°C (die höhere Temperatur) hab ich dann abgebrochen, aber das war bestimmt noch nicht das Ende.
Hab den Rechner jetzt auch zugemacht


(Geändert von Rudi22 um 20:17 am Nov. 7, 2004)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5510 Tagen | Erstellt: 19:31 am 7. Nov. 2004
NewOC
offline


OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2600 MHz @ 2995 MHz
57°C mit 1.5 Volt


ich hab an dem linken Seitenteil das schwarze kustofteil entfernt und dort einen 80mm Lüfter angebracht. Links An den Cpu Lüfter habe ich noch einen 80mm lüfter gebaut dieser Kühlt die spannungsversorgung vom Board (dies ist aber nicht so wichtig


bissle schrauben is immer angebraucht

Beiträge gesamt: 42 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2003 | Dabei seit: 5904 Tagen | Erstellt: 14:06 am 10. Nov. 2004
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


So ich glaube ich hab die Grenze meiner Kiste gefunden
3dMark2001 ist selbst bei kaltem Rechner bei 115Mhz nicht mehr zum laufen zu bringen. bei  2916Mhz=26x112MHz läuft der Test durch. die Temperatur steigt allerdings von 42° auf 55°C nur während des Benchmarks

Hier mal meine Werte 3dMark2001 mit 520MB -RAM

P4-2600@2600, 9600TX@297/270 (Standard)   8684
P4-2600@2917, 9600TX@297/270                     8912

P4-2600@2600, 9600TX@382/290                     9454
P4-2600@2917, 9600TX@382/290                     9820



(Geändert von Rudi22 um 10:34 am Nov. 11, 2004)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5510 Tagen | Erstellt: 22:51 am 10. Nov. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Jo sieht danach aus, zumal die älteren P4s mit FSB 100 nicht gut zu takten waren.


Gruß

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5996 Tagen | Erstellt: 10:22 am 11. Nov. 2004
Rudi22
aus Saxonia
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2250 MHz mit 1.41 Volt


Temperaturen????

Das Board hat 2 Fühler.
Wobei Fühler 1 von MBM als Case   Winbond1
und Fühler 2 als CPU Winbond2Diode identifiziert werden.

Ich dachte immer die größte Verlustleistung liegt bei der CPU.
Bei mir ist die Temperatur am Fühler 1 aber immer höher als Fühler 2

Wo wird diese Temp Winbond1 denn gemessen.
Der VIA-Chip 40x40mm mit dem grünen Kühlkörper ist bei 115Mhz so heiß, das man sich die Finger verbrennt.  Kann man den Minikühler gegen was anderes austauschen? Bringt das einen Erfolg?





(Geändert von Rudi22 um 11:51 am Nov. 11, 2004)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2004 | Dabei seit: 5510 Tagen | Erstellt: 11:09 am 11. Nov. 2004