» Willkommen auf Intel Overclocking «

do0T
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3824 MHz
52°C mit 1.5 Volt


hiho,

hab grade noch ma nach gelesen. also ich habe ne spannungsschwankung von grade mal 0.081 Volt (1,425 eingestellt und unterlast min 1.344) das ist doch eigentlich recht wenig oder? das komische ist ja auch, dass wenn ich im bios z.B. 1,55 volt einstelle und der unterlast auf circa 1,470 runter geht und diesen wert dann ja auch hält er trotzdem net stabil läuft und das obwohl bei zahlreichen anderen usern die cpu bei 1,470 stabil läuft. daraus lässt doch eigentlich nur schliessen dass das prob die cpu ist oder habe ich etwas vergessen?

gruß aus Hamburg

do0T

Beiträge gesamt: 94 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5617 Tagen | Erstellt: 17:34 am 13. Okt. 2004
Smokealot
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 4000 MHz
48°C mit 1.6 Volt


hab gleichen proz und gleiches board

hab aber das asus drop und vdimm modded und hab 3,9 stable

ich denke ich würde mit bissel glück 41, schaffen aber da zuviel an der wakü hängt is temp zu hoch :/

ich hab 0,4 v schwankung und hab ihn bei 1,502 v last stable

das prob kann auch dein nt sein hast mal geschaut ob alle V-schienen im postitiven bereich liegen?

Vielleicht hast aber auch einfach ne schlechte cpu erwischt

Beiträge gesamt: 49 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5627 Tagen | Erstellt: 20:03 am 13. Okt. 2004
do0T
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3824 MHz
52°C mit 1.5 Volt


hai,

also die anderen werte sind stabil laut probe.

bei last:

+12V = min 11.855
+5V = 5,134
+3.3V = 3,376

noch ma mal eine frage und zwar wie so hast du denn trotz drop mod noch 0,4 volt schwankung oder meinste 0,04?

Gruß

Beiträge gesamt: 94 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5617 Tagen | Erstellt: 20:20 am 13. Okt. 2004
Smokealot
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 4000 MHz
48°C mit 1.6 Volt


o,o4 sry ;)

najo 11,855 is nicht gerade dolle

Beiträge gesamt: 49 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5627 Tagen | Erstellt: 20:31 am 13. Okt. 2004
do0T
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3824 MHz
52°C mit 1.5 Volt


hai,

also die 11.855 minimun hat er immer auch ohne voll last.. er läuft ja sonst auch stabil. meine schawunkungen von max 0.08 sind auch nicht so hoch das davon die cpu instabil werden könnste oder? also ich denke es liegt am prozessor...

gruß

Beiträge gesamt: 94 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5617 Tagen | Erstellt: 0:03 am 14. Okt. 2004
Freezz
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz @ 4000 MHz
38°C mit 1.67 Volt


oh doch ...0,08 sind schon sehr hoch ...und gerade für nen Presscott, die sind da empfindlicher als die Nortis ;)

Beiträge gesamt: 38 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5559 Tagen | Erstellt: 9:52 am 14. Okt. 2004
Smokealot
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 4000 MHz
48°C mit 1.6 Volt


also es kann entweder daran liegen das dein nt spack is
oder wegen der vcore schwankung
oder an der temperatur den wenn ich deine 51 grad betrachte ist das schon relativ hoch bei der vcore und sobald ich in den vom asus angezeigten bereich 55-57° kam ist das sys abgekackt unabhängig bei welcher vcore.

Ich tendiere dazu zu sagen das dein cpu es einfach zu heiß hat habe nämlich das selbe prob :/

Beiträge gesamt: 49 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5627 Tagen | Erstellt: 18:43 am 14. Okt. 2004
M3mphis
aus Köln
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2500 MHz
38°C mit 1.5 Volt


Also so schlimm sind die schwankungen auch nicht,

hab zwar auf +12  mal -11,8 oder 12,08 - ist ja eh im grünen Bereich

Wenn PC abstürzt, trotz standart bios settings, und zu niedrige spannugen, dann ist wahrscheinlich NT zu schwach.

Hab nähmlich das prob nu auch..  @ 460 watt enermax ^^^^^

aber egal, 3,750 oder 3800, nicht die PS machens aus - die Technik machts aus ^^ ...


(CPU) 1-AMD Athlon™ 64 Processor 3200+, 2502MHz (0% Load) .:. (RAM) usage: 293/1024MB (28.61%) .:. (GFX) RADEON X850 Series - Secondary, (Display) 1600x1200/32bit/85Hz (OS) Windows XP Professional, Service Pack 2

Beiträge gesamt: 121 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2004 | Dabei seit: 5664 Tagen | Erstellt: 19:27 am 14. Okt. 2004
Freezz
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
3200 MHz @ 4000 MHz
38°C mit 1.67 Volt


oh sorry falsch gelesen :-)  ...der Vcore von der CPU is wichtig, der sollte nicht so stark schwanken...  vielleicht ist auch nur die COU am Ende :-)

bei der 12v Leitung dürfte das noch ok sein, obwohl ich sagen muss seid meinem Umstieg auf das OCZ Netzteil(von Enermax) ....meine 12 Leitung schwankt höchsten noch um 0,1 ... geht aber selbst unter Last nie unter 12.00  ..... 12,1 tiefer geht er net.Selbst nach 2h CPU Stabtest.  Beim Enermax war das wesentlich schlimmer. OCZ :-)

Beiträge gesamt: 38 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 5559 Tagen | Erstellt: 12:57 am 15. Okt. 2004