» Willkommen auf Intel Overclocking «

aronier
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
2400 MHz @ 3538 MHz
46°C mit 1.725 Volt


HILFE!! Kann das sein??

Jetzt habe ich doch tatsächlich so viel Kohle ausgegeben!

Intel P4 2,8c SL6Z5 @ 247x14 = 3457 MHz
ASUS P4C800-E Deluxe

3DMark2001 = 18.047 Pkt.
3DMark03 = 5.534 Pkt.

Mein "kleiner" :godlike: AMD XP 1700+ @ 215x11,5 = 2472 MHz :ocinside:
auf ABIT NF-7 S

3DMark2001 = 17.682 Pkt.
3DMark03 = 5.498

Lasst mich kurz rechnen..... hmm, wow 1 bis 2% mehr!!!

Kann das sein?!?!?!?!

Übrigens, mir ist schon klar das Intel nicht für "Gamer" ist aber das der Unterschied so extrem hätte ich nicht gedacht!


Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!!!

Beiträge gesamt: 119 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5826 Tagen | Erstellt: 0:33 am 8. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Hast du die tests jetzt nur mit einem Speicher Riegel gemacht oder mit Dual Channel?
Das Intel keine reinen Gamer CPUs baut, sollte auch klar sein. Durh HT kanste eben mehr Sachen gleichzeitig machen. ohne dass dein Sys dein ausgelastet ist und es ruckelt.
Gruß

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6001 Tagen | Erstellt: 8:25 am 8. Jan. 2004
aronier
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
2400 MHz @ 3538 MHz
46°C mit 1.725 Volt


:moin:

Die Benchmarks habe ich nur mit einem Speicher, sowohl auf dem AMD wie auf dem Intel System, gemacht.

Aber ich glaube nicht das im 3D Bereich Dualchannel jetzt die "ultra" Performance bringt, aber ich werde es testen.


Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!!!

Beiträge gesamt: 119 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5826 Tagen | Erstellt: 10:21 am 8. Jan. 2004
Murdock
aus Rain (Niederbayern)
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3200 MHz @ 3600 MHz
38°C mit 1.375 Volt


Aber natürlich bringt Dual Channel wesentlich mehr! Ist ja das gleiche wie der Unterschied zw. DDR Ram und SD Ram.
Mach mal nen Test, dann wirst du es merken.
Gruß

Beiträge gesamt: 2349 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6001 Tagen | Erstellt: 12:15 am 8. Jan. 2004
aronier
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
2400 MHz @ 3538 MHz
46°C mit 1.725 Volt


:moin:

So, jetzt die Werte mit Dual Channel:

3DMark2001 = 18.195 Pkt.
3DMark03 = 5.585 Pkt.

Wie schon vermutet nur eine kleine Verbesserung :noidea:

Positiv ist PCMark2002 Mem von 8.308 auf 10.606 Pkt. das ist doch immerhin etwas.

Morgen ist das ABIT IC7-Max3 dran und evtl. mein P4 2,4 SL6WF, mal sehen was das so bringt.


Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!!!

Beiträge gesamt: 119 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5826 Tagen | Erstellt: 1:50 am 9. Jan. 2004
aronier
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV NW
2400 MHz @ 3538 MHz
46°C mit 1.725 Volt


Hi Leute,

ich habe jetzt den 2,8c SL6Z5 auf dem Abit IC7-MAX3 !!!

Oh schreck, die Temp bei 1,6 Vcore, Prime+BurnP6,geht bis auf 68°C dann habe ich Prime abgeschaltet. Wa.-Kühler muss her!!!

Im vergleich P4C800-E Del. zu IC7-MAX3 komme ich mit dem Abit höher: FSB 250MHz @ 1,55 Vcore Prime+BurnP6 stabil.

Mein Corsair läuft auf 2-6-2-2, das war mit dem Asus nicht möglich!

Das einzige was mich jetzt wundert sind die Temperatur Unterschiede, Asus viel geringer als Abit!!


Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!!!

Beiträge gesamt: 119 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2003 | Dabei seit: 5826 Tagen | Erstellt: 15:38 am 9. Jan. 2004
TurricanM3
aus Siegen
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
61°C mit 1.50 Volt



Zitat von aronier am 15:38 am Jan. 9, 2004
Hi Leute,

ich habe jetzt den 2,8c SL6Z5 auf dem Abit IC7-MAX3 !!!

Oh schreck, die Temp bei 1,6 Vcore, Prime+BurnP6,geht bis auf 68°C dann habe ich Prime abgeschaltet. Wa.-Kühler muss her!!!

Im vergleich P4C800-E Del. zu IC7-MAX3 komme ich mit dem Abit höher: FSB 250MHz @ 1,55 Vcore Prime+BurnP6 stabil.

Mein Corsair läuft auf 2-6-2-2, das war mit dem Asus nicht möglich!

Das einzige was mich jetzt wundert sind die Temperatur Unterschiede, Asus viel geringer als Abit!!



Jupp, ist bekannt, sind locker 15° zwischen...


Asus A8N SLI Del. | 1GB Corsair XL Pro DDR400 | 2x 6800GT @SLI (400/1100)
2x WD Raptor @RAID0 - alles komplett (fast passiv) wassergekühlt

Beiträge gesamt: 2732 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6390 Tagen | Erstellt: 15:56 am 9. Jan. 2004
DJ
aus Luxemburg
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3078 MHz
50°C mit 1.70 Volt


jau aber traue ruhig den abit werten das ist die realitaet asus schummelt da immer mit zu niedrigen werten, und naja zur temp waere gut wenn die nicht ueber 60-65 grad geht unter last.


CU

Beiträge gesamt: 8177 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6458 Tagen | Erstellt: 16:53 am 9. Jan. 2004
cbozler
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1400 MHz @ 1830 MHz
35°C mit 2.0 Volt


Den 3D-Bench kannst Du getrost in die Tonne kloppen. Dieser Test ist so aussagelos. je nach programmierung ist der für die Prozzesoren unterschiedlich. Und die GraKa spielt ne zu große Rolle. Wer Prozessoren testen will nimmt einmal Sisoft (Speicherdurchsatz) dann kann er gleich den Q3-Bench sparen, mach ne encodierung nach MP3, MP2, MPEG1 (LSX), MPEG2 (Main Con., LSX, TMPEG), zieht einmal ne kompression nach rar und zip durch, optimiert mit Bassist ne Box durch, misst die Office-performance, nimmt nen Video mit Vfm-treibern in V-Dub auf mit DivX 5.02 (interlaced, singelpass....) und dann kann man sehr gut gewichten, was geht. Denn bringen wir es auf DEN PUNKT: SPIELE SIND DURCH GRAFIKKARTEN SEHR BESCHRÄNKT UND DIE VIELEN TREIBER ZU HARDWARE-FREMD. DIE RECHENLEISTUNGEN DER CPU'S REICHT IN DER REGEL AUS, GRAFIKKARTEN SIND DIE GROßEN DUNKLEN EMINENZEN. Alte Spiele, die in sachen Grafik null anspruch haben können herangezogen werden, liefern aber somit auch keine Aussagen (Beispiel Q3, reiner Systembus-Speichertest...).


Meine Meinung ist, der P4 ist für heutige Zweche der richtige Weg. Nen AMD mit 2,4/2,5 GHz ist sicher genauso nen flotter Feger, aber eben ein Auslaufmodell. Der A64/FX ist warsch. eine Totgeburt wie der erste P4(Wi) und wird noch Zeit brauchen bis da was geht.

Der P4(Pre) wird schnell und ob der Takt höher geht ist ne Frage... Sicher ist das nicht. Kommt aufs Layout an. Und für lange Pipelines gibts begründungen. Große Datenmengen brauchen Durchsatz (Speicher, Bus, CPU) und somit ist mit großer taktfrequenz was zu holen. Denn wie will man den Sreamingprozesse für SSE2 oder PNI "füttern", wenn nicht die Taktfrequenz hoch ist? Eine SSE2-Einheit vom P4 ist da sehr hungrig. Klar kann man nur immer wieder kehrende Prozesse so beschleunigen, aber was macht den Arbeit heute aus? Matrizen, und immer wieder die selben Operationen. Bsp. Videoencodieren oder kopieren oder Blt an Grakas, oder Koordinaten für 3-D-berechnungen... sogar nach transformationen sind da SSE uä. tauglich. Und diese Einheiten brauchen die Taktfrequenz, relativ unabhänig von den Pipelines. Deshalb würde der P4 mit Steigendem Takt so Potent. Und was der P4(Pre) kann, sollte der erste P4(Wil) auch können (bis auf PNI). Da waren auch noch große L1 und L2 im gespräch. bis das zu teuer wurde...
Der neue P4 wird die Weiterentwicklung, die schon lange kommen sollte. Zwar ist mit den schnellen Speichern die Notwendigkeit kleiner geworden (der minni-Cache L1 ist damit ja ganz gut gefüttert...) aber Wirkung wird es haben. Der große L2 ist dann fürs Marketing (Zum spiegeln des L1 braucht man nur ein 30stel des Speichers, da ist der L2 schon fast etwas zu groß um wirklich Effizienz zu zeigen...).

Ich dachte ich bring das mal zur Sprache, denn das gemaule über die Politik der Chiphersteller ist so unangebracht... Mault über die GraChiphersteller, die nur noch großere Chips produzieren und Pipelinekonstruktionen verdoppeln. Dabei klopfen sie sich auf die Schulter: Ja, doppelt soviele Transistoren wie ein P4....


fol kuul

Beiträge gesamt: 82 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6267 Tagen | Erstellt: 20:56 am 12. Jan. 2004
Ultrahoschie
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3575 MHz
53°C mit 1.74 Volt


hallo

@aronier : ich denke du hast einfach das falsche board!! ja das p4c800 und das abit ic7-max3 sind schon gute boards aber es ist einfach tatsache das sicht boards mit haufen schnickschnack bedeutend schlechter übertackten lassen als welche ohnen diesem!! z.b. statt p4c800-e del. einfach p4c800 oder p4p800 oder ic7 (kannste auch überall im netz nachlesen!!!).
sehr gutes board ist auch das msi neo2-pfs, geht auch wie sau!!

@cbozler
ist genau das was ich auch sage: es ist einfach schwachsinn auf diese benchmarks zu schauen, sie geben letztlich nur die leistung der kombi protz + graka wieder und da heutzutage die graka über so einen bench wie 3dmark 2001 se lacht hat der protz so gut wie garnichts mehr zu tun!!
und noch was zu den benchs, wenn man diesen glauben schenken würde dann wäre jeder mit einem amd system in games bedeutend schneller, aber die realität sieht ja bekanntlich anders aus!!!



(Geändert von Ultrahoschie um 16:25 am Jan. 18, 2004)

(Geändert von Ultrahoschie um 16:28 am Jan. 18, 2004)

(Geändert von Ultrahoschie um 16:30 am Jan. 18, 2004)


|PIV M0 2.4@3.575 1.74v|Zalman 7000A-CU|GeiL Golden Dragon PC3200@3700 2-4-3-7|Geforce4 Ti4600@357core/780mem|

Beiträge gesamt: 77 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6325 Tagen | Erstellt: 16:24 am 18. Jan. 2004