» Willkommen auf Intel Overclocking «

Crusader
aus dem Urknall =)
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3333 MHz mit 1.36 Volt


:moin:

also wenn ihr noch ein wenig zeit habt dann wartet erstmal auf das abit ic7-max3    das soll durch 4 gute spannungswandler besonders gut zum übertakten sein und durch eine spezielle mainboardkühlung dazu noch stabil sein

ich hab leider nicht viel über das mainboard im netz gefunden:

Abit IC7-Max3    1 | 2 | 3

gruß -crusader-

(Geändert von Crusader um 12:56 am Aug. 9, 2003)


E6750 @3333Mhz // MSI P35 Neo2-FR // 2x1GB Crucial Value D9GKX // 7900GTO @700/780 // HPPS+ @55Hz

Beiträge gesamt: 2452 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6240 Tagen | Erstellt: 12:39 am 9. Aug. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Also besonderes oder ein "Wunderboard" wird es nicht sein,
aber ich hatte einmal ein Abit IT7Max2 V2.0 dies war mit Abstand
das beste 845PE Board was man für teures Geld (189 Euro) kaufen konnte.Das Board war aber sein Geld voll wert,hatte darauf eine
2,4B 533 CPU auf FSB207 mit 3,69Ghz (Prometeia gekühlt).

Das IC7Max III wird auch wieder wahrscheinlich das beste Canterwood Board was es zu kaufen gibt,es richtet sich aber an den Hardcore Overclocker,weil durch die besseren Spannungswandler
ja höchsten 40-60 Mhz mehr drinne sind (Wenn überhaupt)
wichtig wäre auch ob Abit Intern die Northbridge Chips Selektiert
um zu Garantieren das diese Board auch einen FSB von 300 packen und nicht welche bei 270 schlapp machen.

Das Board soll um die 220-230 Euro kosten und da kann man schon
etwas verlangen.

Wichtig wäre noch eine V-Dimm von c.a 3,0V.(glaube bis 3,2V)
Die meisten Speicher laufen am besten bei 2,9V.

hoffe auch das etwas am Layout/Bios geändert wurde um die
zicken mit 512MB Modulen zu beseitigen.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6185 Tagen | Erstellt: 15:10 am 9. Aug. 2003
Desertdelphin
aus Großraum Mannheim
offline



VERBANNT
17 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.9 Volt


Cruisader laberst du etwas "kot"??? wo hab ich gesagt das der 2500+schneller sit als ein 2,6C P4??? bist du die BILD zeitung die sich was erfinden muss???

Ich hab gesagt das knackkis 2500MHZ (du weißt das 2500+ NICHT = 2500Mhz ist oder???) schneller ist bzw genausoschnell wie ein 3,6Ghz P4. Bzw das die warschienlichkeit das er einen p4 erwischt der die 3,6 macht so gering ist das er seinen geilen 2,5 Ghz Barton behalten sollte.

Also erst lesen dann labern :blubb:

Naja und sein Barton @ 2,5 Ghz wird genausolange akuell sein wie ein P4 @ 3,6ghz warum also umsteigen??? nur wegen den mhz zahlen???

achja un weil du ja so wegen preisleisung pochst:

mit 2,4 ghz ( 177,48€ ) ...

ähm kein OCer kauft sich einen 2400+ zum ocen also kannst du das net vergleichen... man hohlt sich höchstens einen 2500+ (100€) oder einen 1700+ oder 1800+ und OCt die dann. dann noch ein Mobo für 100€ dann hat man für 200€ schon ein gespann das mit dem richitgen stepping mindestens 2,4Ghz drin sind.150€ - 200€ (zur erinnerung dein 2,4 kostet allein schon 177€) jaja und dann kommt die kkühlung dazu die so teuer ist kommt jetzt aber als ocer und silent fan gibts bei mir eh nur wakü *G*  Ich weiß das driftet zu einem intel amd topic ab ok ich lass es aber stell mich nicht als deppen hin das mag ich garnicht. wenn du tabellen nicht glaubst das die INTELS mehr abwärme haben kann ich auchnix für. die werden vielciht heißer die amds wegen dem kleinen die aber das zimmer wird eher dien p4 aufheizen :P


(Geändert von Desertdelphin um 15:37 am Aug. 9, 2003)


George W. Bush STINKT ( CPU @ FSB 200)

Beiträge gesamt: 3351 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6507 Tagen | Erstellt: 15:27 am 9. Aug. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Wenn ich diesen Müll höre AMD vs. Intel,wie die kleinen Kinder.

Jeder soll mit dem zufrieden sein was er hat,sonst hätte er es sich ja auch nicht gekauft.

Wenn er damit unzufrieden ist soll er es verkaufen.

Mit den Mhz zahlen,ist doch alles Uninterressant ,fürs Spiele
liegt es zu 70% an der Graka.

Im Office bereich reichen 1Ghz locker.

Lediglich zum Video Bearbeiten braucht es Rechenleistung,und da ist
der Pentium4 bedingt durch hohen FSB+Speicherdurchsatz+Hyperthreading ganz klar im vorteil.

Wer einmal Hyperthreading erlebt hat möchte dies nicht missen,
es macht einfach mehr Spaß mit mehreren Programmen gleichzeitig zu
Arbeiten und da keine verzögerungen zu haben.

AMD hat nicht mehr die neuste und beste Technik,daß schlägt sich im günstigen Preis nieder,ab die Alltagstauglichere und Ausgereiftere CPU hat einfach Intel.

Ich habe schon 5 Athlons gehabt und 6-7 Pentium4,aber der wechsel von einem PIII auf einen Athlon war genauso richtig wie ein wechsel
auf einen jetzigen P4 2,4 800FSB mit Hyperthreading diese läuft
nur auf 3,46 Ghz und müßte ja dann langsamer sein als ein
Athlon 2500Mhz (Real) ich behaupte aber das es mit dem Pentium mehr Spaß mach zu Arbeiten.

Am Ende ist es nur eine Frage des Geldes,sonst nichts.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6185 Tagen | Erstellt: 16:11 am 9. Aug. 2003
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Da will ich mal auch ein wenig mitmischen hier. :)

Um es gleich klarzustellen: ich stehe weit auf Seiten der IntelInsider.

Diskussionen, ob das P-Rating was taugt, wie es mit Abwärme aussieht und wie weit sich CPU's übertakten lassen, sind alle belanglos. Da gibt es keine Sieger und keine Verlierer. Wieviel Geld man persönlich investieren kann & will, ist ebenfalls ohne Aussage, welches System technologisch überlegen ist.

Worum es im Kern geht, ist nun einmal die Technologie. Und da war Intel immer Spitzenreiter. Intel CPU's implementieren die neusten Befehlssätze, nutzen die fortschrittlichsten Speicherarchitekturen und können sich stets auf die besten Chipsätze berufen. Das ist ein Fakt.

Ob es seinerzeit "MMX" war oder im Moment "HT" & "SSE2", spielt dabei keine Rolle. Intel ist immer einen Schritt voraus. Es ist einfach eine Frage des Geldes: Intel hat die Ressourcen und finanzielle Übermacht. Die Softwareindustrie paßt sich dem an und optimiert ihre Software für Intel - ob das den Usern nun paßt oder nicht.

Ich habe selbst einen oc'ten PIII 450@600 MHz als Nebenrechner und der schlägt meinen K6/2 500 MHz um Längen - auch im Standardtakt. Außerdem ist besagter PIII auch heute noch für Office und Internet perfekt nutzbar, was ich von dem K6/2 nicht gerade behaupten kann. Natürlich ist das kein Maßstab, aber es bestätigt mich.

AMD war stets im Low-Cost-Segment angesiedelt, konnte technologisch 6-18 Monate später meist nachziehen, aber eben immer nur nachziehen. AMD versucht, günstig zu sein und die Lücke zu schließen. Und das ist genau der Punkt, warum es AMD auch geben muß. Jemand muß dem Marktführer ein wenig Paroli bieten, Konkurrenz muß sein.

Selbst bin ich mit meinem AMD System zufrieden, für Applikationen reichen mir 1000-1400 MHz, zum Zocken kann ich auf 2200-2500 MHz zurückgreifen. Dennoch würde ich jederzeit zu Intel wechseln, wenn ich genügend Geld übrig hätte. Das steht außer Frage.

Zur Zeit wäre mein Ideal das IC7 MAX3 mit einem PIV 2.4C bzw. dem (sobald erhältlich) am niedrigsten getakteten Prescott mit verbessertem HT. Dazu doppelseitige 4x256MB oder 4x512MB RAM, die dem Speichercontroller zu maximaler Performance verhelfen. Möglicherweise gäbe es ein aktuelles AMD System, daß für weniger Geld schneller wäre, aber genanntes Intel System wäre allein durch HT und SSE2, 800 MHz (bzw. oc'ten 1 GHz) FSB und hervorragendem Chipsatzdesign des i875P wesentlich länger konkurrenzfähig.

Und für Spiele gibt es Grafikkarten, da schließe ich mich meinem Vorredner an.

Ich bezweifle, das AMD mit ihren 64bit CPU's etwas Bahnbrechendes gelingen sollte. Wenngleich ich es positiv bewerte, daß AMD wenigstens einmal versucht, Vorreiter zu sein mit der 64bit Technologie. Es wird wieder ein Sprung nach vorne, wie es mit dem "Athlon" einst gelungen ist. Aber ansonsten bleibt es ein "nachziehen". Während der Prescott mit verbessertem HT aufwarten kann, wird AMD mit den Kinderkrankheiten der ersten HT-Generation zu kämpfen haben, zum Beispiel. Und der erste 64bit-Desktop von Intel wird AMD mächtig gegen die Wand spielen, da bin ich mir jetzt schon sicher.

Die Gesamtperformance eines Intel-Systems unabhängig von der Grafikkarte wird einen äquivalenten AMD-Rechner stets überflügeln. Das steht außer Frage. Dafür wird AMD immer die günstigere Plattform bleiben, zumindest so lang sie sich über Wasser halten können.

Die Entscheidung trifft jeder selbst: ein günstiges, ebenso schnelles System von AMD oder einen teuren, technologisch richtungsweisenden Intel.

Allein der Preis gibt die Richtung vor ... und die weist stets zu Qualität! ;)

MfG,
Martin


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6360 Tagen | Erstellt: 17:27 am 9. Aug. 2003
Desertdelphin
aus Großraum Mannheim
offline



VERBANNT
17 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.9 Volt


also speed usw sind belanglos und nur technik zählt. na dann haben wir ja einen neuen opteronkäufer ;-) :lol:


George W. Bush STINKT ( CPU @ FSB 200)

Beiträge gesamt: 3351 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6507 Tagen | Erstellt: 18:45 am 9. Aug. 2003
xxmartin
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Neuste Technologie impliziert maximalen Speed. ;)


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6360 Tagen | Erstellt: 19:53 am 9. Aug. 2003
Crusader
aus dem Urknall =)
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3333 MHz mit 1.36 Volt


@desertdelphin

mal davon abgesehn das deine redensart richtig nett ist und ich dich keineswegs als deppen darstellen wollte frage ich mich wozu die ganze aufregung? egal

das ein 2500+ standardmäßig keine 2500mhz hat weis eigentlich jeder also wozu die frage? aber ebenfalls egal

das es nicht unbedingt lohneswert ist auf intel bei seinem xp2500+ umsteigen habe ich auch bereits zu knacki88 gepostet es sei denn man benötig hyperthreading

auch das intel mehr abwärme im standardtakt produziert will ich nicht abstreiten nur bei amd ist meist eine starke anhebung der c-vore bei overclocking nötig was die abwärme überproportional anhebt    bei intel hingegen reicht eine geringfügige anhebung meist aus um den größten schub der möglich ist zu erzielen... aber das ist momentan unwichtig

egal friede freude eierkuchen und nicht gleich immer alles persönlich nehmen

@xxmartin
nun wenn technolgie ein maß für geschwindigkeit so müsste der p4 ja doch momentan der schnellere sein oder ;) ? im grunde genommen ist das ja auch egal ... ich denke das sowohl amd als auch intel aureichend genug leistung für zukünftige programme bieten werden

für welche cpu man sich entscheidet wird wohl wie beim autokauf eher geschmackssache bleiben

gruß -crusader-


E6750 @3333Mhz // MSI P35 Neo2-FR // 2x1GB Crucial Value D9GKX // 7900GTO @700/780 // HPPS+ @55Hz

Beiträge gesamt: 2452 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6240 Tagen | Erstellt: 20:32 am 9. Aug. 2003
Jim
aus Bayrischer Dschungl
offline



OC God
17 Jahre dabei !


Und in zwei Jahren lachen wir alle über unsere alten Pentiums und Athlons. Wir werden jenseitz der 10 GHz Grenze spielen und einen
PSB von 2000 haben.
Die Speicher werden wahrscheinlich dann schon aus Porzellan gefertig sein, erste Test von IBM sind vielversprechend und an DDR-RAM denkt keiner mehr.
Freue mich auf meinen 8,0 GHz Pentium 6 mit 2000 PSB :-))))
Träum, träum, träum
:cu:
Jim


in hoc signo vinces

Beiträge gesamt: 3472 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6373 Tagen | Erstellt: 20:38 am 9. Aug. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Tja XXMartin hat doch auf Alles eine faßt Perfekte Antwort gegeben,
Intel steckt viel mehr Geld in die Forschung und Entwicklung,
AMD sind schon zwei kleine Wunder geglückt:

1. Der erste Athlon war in Rechenpervormance sowie dem Preis  
   einem PentiumIII weit überlegen.

2. Der Athlon spielte den Nachfolger des PIII den PIV locker noch an
   die Wand und hält faßt noch mit dem Topmodel P4 3,2Ghz mit.

Dies ist ein sehr gutes Resultat,wenn men bedenkt,daß die P4 Architektur für hohe Mhz konstruiert wurden und man dem Kern eine
4 Ghz möglichkeit vorraussagte.AMD blieb Leistungsmäßig immer dran,
aber sie haben es nicht geschafft aus dem Athlon eine Massen CPU zu machen.(Wenn dann nur als billig System).

Es fehlt ein Heatspreader der die Die schützt,80% der Reklamationen
wurden aufgrund beschädigungen abgelehnt.(Nicht gerade Kundenfreundlich).

Temperatur war immer ein AMD Problem,Intel hat eine günstige/leise Boxedlösung (Kundenfreundlicher)

Ihr müßt nicht auf euch Profis schließen,sondern die Massen an Laien
die den ersten Computer zusammenbauen.Abgebrochen Die durch Kühlkörper,hohe Temps,dies sind Faktoren die Intel nicht hat.

Das Resultat ist für AMD tödlich,die OC ér kaufen 100 Euro CPU´s
die normal 400 Euro kosten und ein Laie setzt auf den Namen Intel.
AMD steht kurz vor der Pleite und wenn der Hammer versagt,weil dieser faßt ein halbes Jahr zuspät kommt dann frage ich mich wer ist nun Besser ?

Wenn der Hammer der Aufgrund des Sockel 754 schon zum scheitern
verurteilt ist und Intel den Prescott nur zurück hält und abwartet,so
ist der Kampf David gegen Goliath schon längst entschieden.

Alles in Allem wünsche ich aber AMD viel Glück und hoffe doch noch auf ein Konkurrenz fähiges Produkt,denn ich kaufe immer das was gerade
an besten ist.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6185 Tagen | Erstellt: 20:40 am 9. Aug. 2003