» Willkommen auf Intel Overclocking «

S370 sNAKE
aus dem HVT
offline



OC Profi
17 Jahre dabei !

Intel Pentium M
1733 MHz @ 2800 MHz


ich habe 2 1,475v CPUs und nen abit und asus und funzt auch nicht.

naja, wenn ich meine OCZ endlich habe, weiß ich obs am Ram lag ansonsten kann ich das dann nicht bestätigen


Asus P4P800-E Deluxe@SE - PM740 1,73@2,8 - zalman cnps 7000 alcu -      
2x1024MB OCZ PC3200 Plat.EL - 6800GT@Ultra

Beiträge gesamt: 624 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6227 Tagen | Erstellt: 9:47 am 2. Juli 2003
plainvanilla
offline


Basic OC
16 Jahre dabei !


@fauler: muss dich enttäuschen, hatte mit meinem costa rica auf ic7 ca 1,51, rennt bis ca. 294 (net stable). sry ich seh zw. cpu-z und cpu keinen zusammenhang!
wenn du bios werte heranziehst, sieht es wieder anders aus!
im prinzip wirst du aber nur eine effektive aussage darüber bekommen wenn du die vcore REDUZIERST!!!
also auf default takt, mit der vcore so tief wie möglich zu gehen und stabilität prüfen. das ist die einzige möglichkeit die cpu effektiv zu testen. das hat nur nix mit cpu-z zutun!!!!
eine cpu die 2,4 mit 1,35 stabil läuft, hat bessere chancen als eine die 2,4 mit 1,42 läuft. warum? höhere vcore----grössere verlustleistung----höhere wärmeentwicklung----mehr hot-spots----weniger oc-potential!

thats it!

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6053 Tagen | Erstellt: 10:51 am 2. Juli 2003
Jim
aus Bayrischer Dschungl
offline



OC God
17 Jahre dabei !


Hallo,
wie ich sehe kommt Ihr alle sehr hoch hinauf mit dem FSB.
Aber, wie kühlt Ihr Eure Speicher?
Ich habe drei Lüfter im Seitenteil und einer bläst direkt auf die Speicher.
Was macht Ihr den so.
:cu:
Jim


in hoc signo vinces

Beiträge gesamt: 3472 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2002 | Dabei seit: 6374 Tagen | Erstellt: 12:49 am 2. Juli 2003
fauler
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2130 MHz


@fauler: muss dich enttäuschen, hatte mit meinem costa rica auf ic7 ca 1,51, rennt bis ca. 294 (net stable).

Ja siehste?

ich bin davon 100% überzeugt das Intel die CPUs vorher testet ( wurde ja sogar von Intel bestätigt)

und die CPUs die von sich aus weniger Volt ziehen oder wie auch immer haben einfach ein grösseres Potential.

mit deinen 1.51 liegste irgendwie voll in der schiene von 275 fsb -290

alle die ich kenne ( guten Ram vorrausgesetzt) die eine cpu mit vcore 1.47x oder 1.48x haben knacken die 300 fsb grenze... und diejenigen die mit default vcore im Bios schon 1.525 oder so anliegen haben schauen in die Röhre.

unabhängig davon ob das Abit undervoltet.

wie gesagt nach einführung der C Cpus haben alle diesen Wert verglichen und man konnte es sehr gut ableiten das das OC potential daraus erkennbar wird.

Leider erkennt man es nicht auf dem Aufkleber der Intel Boxen...

Beiträge gesamt: 218 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6048 Tagen | Erstellt: 13:20 am 2. Juli 2003
plainvanilla
offline


Basic OC
16 Jahre dabei !


@fauler:
du schreibst was ich vorher erklärt habe!
ich hab nur deine aussage korrigiert in der du einen zusammenhang zw. cpu-z und oc-fähigkeit einer cpu versuchst herzustellen.

du brauchst nicht davon überzeugt sein, dass intel die cpu's testet, ES IST SO! um mal vielleicht ein bisserl aufzuklären.
ein 2,4er is nix anderes als ein 3,0er. die werden alle aus den selben wafern produziert. wenn ein wafer jetzt ca.200 cpu's hergibt, kommen diese dann in die qualitätskontrolle. dort wird fsb und multi festgelegt.
und natürlich gibts hier streuungen, wie in jeder produktion.

es wurde mal die these diskutiert, dass besonders frühe 200fsbler besonders gut gehen (widerspricht der laufenden verbesserung der produktion), und zwar warum?
es wurde unterstellt, das intel zum beginn dieser auflage an neuen prozessoren, die qualitiv höherwertigen für die 200fsbler verwendet um von beginn an hervoragende qualität zu liefern.
es ist nur eine these, allerdings trifft z.t. zu, dass die frühen 2,4er aus malaysien extrem gut liefen (10-11-12 woche).

zum schluss, man kann eine menge testen und ausprobieren, aber eines wird dir bestimmt nie besonders hochwertige aufschlüsse über deine cpu geben, und das ist ein programm, dass dir einen wert der WILLKÜRLICH in dieser sekunde anliegt liefert.
 

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6053 Tagen | Erstellt: 14:14 am 2. Juli 2003
fauler
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2130 MHz


er liegt sicher nicht WILLKÜRLICH an...

man erkennt klar die abstufungen im Vcore bereich und das die CPUs von Intel runtergeschraubt werden ist mir auch klar :thumb:
kommt halt auf die Nachfrage an.

Trotzdem kann man sich am besten daran orientieren ob eine cpu gut läuft wenn mann sich die CPU Z Daten ansieht.

Mir geht nur das ständige Fragen auf den Zwirn wenn Leute wieder mit FPO Malay costa rica .... batch usw anfangen.. die CPU ist ein glücksgriff und man kann sich anhand der Vcore die im default modus anliegt daran orientieren wie hochwertig er von intel eingestuft wurde.

und mehr nicht

Beiträge gesamt: 218 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6048 Tagen | Erstellt: 15:39 am 2. Juli 2003
plainvanilla
offline


Basic OC
16 Jahre dabei !


wie würdest du zum teil schwankungen von 0,11 (z.b.asus zw. load und idle) bezeichnen! ich bezeichne es als willkürlich, weil du in dem moment in dem ausgelesen wird, nicht weisst welche spannungsschwankungen gerade von deinem brett weitergegeben werden.

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6053 Tagen | Erstellt: 16:00 am 2. Juli 2003
fauler
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2130 MHz


zu der Zeit als die C Cpus in Umlauf kamen hatten hier die meisten Leute ( nicht wenige) das IC7 oder IC7-G.

Cpu Z wird nicht unter last ausgelesen weil es einfach keiner CPU beanspruchung bedarf.

und die unterschiede waren gravierend

1. in den Vcores mit default
2. mit den OC ergebnissen mit langsamen Ram settings und 3:2 teiler

Schade das sich nicht mehr melden.. naja warten wir den Abend ab! ;)

Beiträge gesamt: 218 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6048 Tagen | Erstellt: 16:33 am 2. Juli 2003
plainvanilla
offline


Basic OC
16 Jahre dabei !


du willst mich nicht verstehen, oder?
cpu-z wird ausgelesen, ob last anliegt oder nicht, das ist cpu-z wurscht! lass prime rennen, lies aus, lass ihn idlen, lies aus!
und? kommt jetzt der selbe wert raus? NEIN!!!!!
deswegen ist es willkürlich, und zwar einzig und allein davon abhängig, wann du ausliest, was dein board gerade für eine spannungsschwankung hat, und ob dein win gerade irgendeine action macht oder nicht!
es geht hier um kaisers bart, aber du beschwerst dich oben, dass leute immer wieder nach fpo/batch, pack date, usw. fragen.
es is ghupft wie ghumpelt, nach deinem tip mit cpu-z fragen sie warum sie nicht höher geht obwohl cpu-z sowenig anzeigt.

Beiträge gesamt: 198 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6053 Tagen | Erstellt: 17:31 am 2. Juli 2003
fauler
offline



Basic OC
16 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2130 MHz


was geht denn mit dir?!

ich sage doch eindeutig man soll einfach cpu z starten und das NICHT unter last.

ka was du für ein Problem hast...

irgendwie machst du hier einige Leute  im Forum grundlos an.

Beiträge gesamt: 218 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6048 Tagen | Erstellt: 18:05 am 2. Juli 2003