» Willkommen auf Intel Overclocking «

DJ
aus Luxemburg
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3078 MHz
50°C mit 1.70 Volt


keine ahnung bei mir ist das syndrom nie aufgetaucht weil ich nie mehr als 1.75 volt ueber laengere zeit als v-core hatte, und jetzt da ich sowieso 2 c1 prozzi's habe ist es mir egal weil bei c1 ist es russisch roulette entweder manhat glueck und er geht hoch mit standard oder bisschen mehr als standard oder man hat pech und krasses overvolting bringt gar nix, so im schnitt bringt bei mir 0.1 volt mehr vcore bei einem c1 ein ganzes fsb mehr , toll da kann man overvolten schon knicken also mehr 1.65 volt bringt bei meinen c1 nix. Einem c1 wuerde ich nie mehr als 1.7 volt geben.


CU

Beiträge gesamt: 8177 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6453 Tagen | Erstellt: 17:54 am 12. März 2003
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Ich finde es schon bedenklich........immerhin passiert es so oft, daß es einen Namen hat.. Die P3-Tualatins mit .13er Struktur sind auch betroffen....meiner ging am Anfang (instabil) bis ~1550, und nu mit mehr Saft instabil bis knapp über 1500, ab ~1524 is Sense mit P.O.S.T. ....

Bin mal gespannt, was uns da beim .09er blüht....


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1944 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6453 Tagen | Erstellt: 15:30 am 14. März 2003
Phantom
aus Nuertingen
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

Intel Core i7
3600 MHz @ 4700 MHz
42°C mit 1.6 Volt


richtig Turri......!

meine ''alte'' cpu  b0 2260@3230 geht mit 1.8 bis1.9 Volt seit ca. 1 Jahr
und das ohne Probs.........

:godlike: :godlike: :godlike: :godlike:


G/P

Beiträge gesamt: 541 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 6573 Tagen | Erstellt: 16:13 am 14. März 2003
XFranz
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 3750 MHz
38°C mit 1.58 Volt


Bei mir ist auch seit kurzem mein P4 nicht mehr in Ordnung. Vorher lief er stabil bei 2@2,8 Ghz bei 1,85 Vcore (es ist ein C0 Northwood) und dann plötzlich ist er nicht mal mehr bei 2 Ghz stabil gewesen. Das einzige wie er noch stabil läuft ist wenn man Level1 und Level 2 Cache im Bios deaktiviert (aber man schläft halt vor dem PC ein).


Probieren muß mans.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

Beiträge gesamt: 78 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 6549 Tagen | Erstellt: 16:37 am 14. März 2003
DJ
aus Luxemburg
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3078 MHz
50°C mit 1.70 Volt


ich kann mich nur wiederholen ich kenne noch keinen fall wo das syndrom auftrat wenn man nich mehr als 1.75 volt v-core hatte bei p4 northwood's. Also niemals mehr drauf geben dann klappt es auch.


CU

Beiträge gesamt: 8177 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6453 Tagen | Erstellt: 20:16 am 14. März 2003
Crusader
aus dem Urknall =)
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2667 MHz @ 3333 MHz mit 1.36 Volt


Hmmm.. klingt ja alles schön und gut, aber manche sagen, dass ASUS Boards 0,1 Volt von Haus aus drauf tun...  wie siehts denn beispielsweise mit den Albatron-Boards aus??  Man müsste doch lediglich ein ASUS-Mobo nehmen, ne CPU drauf und testen bis wohin der stabil läuft ohne v-core zu erhöhen... dann testet man ein anderes Mobo und sollte die Mhz höher oder niedriger beim OC'en ausfallen so könnte man dem Resultat entsprechend ableiten ob die anderen Mobos auch 0,1 Volt drauf tun oder gar mehr oder evtl. Standart Volt haben!


E6750 @3333Mhz // MSI P35 Neo2-FR // 2x1GB Crucial Value D9GKX // 7900GTO @700/780 // HPPS+ @55Hz

Beiträge gesamt: 2452 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6238 Tagen | Erstellt: 22:52 am 23. März 2003
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 7
3400 MHz @ 3940 MHz mit 1.41 Volt


Ich finds lustig ..  da war mal auf www.heise.de mal was darüber zu lesen .. ist schon langer her ...  die Zuhohe Vcore bewirkt bei kleinen Struckturen Athome aus der Strucktur wandern .. und sich an andere stelle wieder festsetzen d.h. an einige stellen weden die leiterbahen dünner und an anderer stelle dicker was dazu führt das die dünnen stellen irgendwann durchbrennen und und an den dickeren einen Kurzschluss zur benachbarten leiterbahn erzeugen ... was bei beiden fällen zur zerstörung bzw. fehlfunktionen des Prozessors führen ...


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13615 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6782 Tagen | Erstellt: 23:34 am 23. März 2003