» Willkommen auf Intel Overclocking «

knuerstel
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2333 MHz
45°C mit 1.65 Volt


@Harry27:
Intel macht sich viel Mühe die CPUs zu testen, mehr Mühe als du vielleicht denkst. Das ist keine Vermutung sondern eine Tatsache.
Von 3dMark halt ich auch wenig, doch 10% in einem Game sind schon ordentlich und (je nach Spiel) auch spürbar! Stell dir mal vor, du kannst mit den Prozent die du gerade durch das OC reingeholt hast gleich wieder umsetzen und kannst meinetwegen Anisotropisches Filtern aktivieren und nu flüssiger spielen (ok, ist ein sch**** Beispiel)

Einen Goldesel hab ich nicht und Corsair 433 bzw. immer den neusten Prozzi hole ich mir auch nicht. Sonst hätt ich mir ja gleich nen 3,06er geholt und hätte diesen Thread erst gar nicht eröffnet...

Achso, danke für die Liste Turri :thumb:



(Geändert von knuerstel um 16:28 am Jan. 13, 2003)


das Internet lügt...

Beiträge gesamt: 1061 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6617 Tagen | Erstellt: 16:26 am 13. Jan. 2003
Harry27
aus Magdeburg
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Wenn dem so wäre das Intel sich die Mühe macht dann würdest du im Handel keine so gut übertaktbaren CPUs finden. Das steht schonmal fest.
Die werden ev. die CPUs ne Stunde auf ihren Nenntakt hin testen aber mehr auch nicht der Mehraufwand wäre sonst mit sehr hohen Kosten verbunden die Mühe macht Intel sich garantiert nicht.
Nun 10 % ist für mich ein Witz bei Games sind die Unterschiede meist im Messtoleranzbereich anzusiedeln.
Die Unterschiede merkst du vieleicht bei 640x480 aber in höheren Auflösungen ist der Unterschied 0.
Wie schonmal gesagt jeder muss selber wissen wo er sein Geld verbrät :)
Nochwas du sprichst vom Anisotropic Filtering einschalten...
Nun die CPU hat damit eigentlich recht wenig zu tun die 3D Karte z.B. Radeon9700Pro macht da die Arbeit die CPU kümmert sich da um andere Dinge.  Ein schönes Beispiel ist das Spiel Grand Prix4 da kann man sich die Prozessor-Auslastung anschaun mit zugeschalten FSAA und Anisotropic Filtering die CPU Belastung ist auch die selbe als wenn man beide Optionen ausstellt. Daran sieht man deutlich das die CPU da nur marginale Unterschiede zustande bringt.

MfG

(Geändert von Harry27 um 16:42 am Jan. 13, 2003)


(Geändert von Harry27 um 16:53 am Jan. 13, 2003)

Beiträge gesamt: 87 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6630 Tagen | Erstellt: 16:40 am 13. Jan. 2003
knuerstel
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2333 MHz
45°C mit 1.65 Volt


Die Labelung auf die Taktzahl macht Intel nicht nur in Hinsicht des CPUs und seiner Leistung  sondern auch in Hinsicht der Nachfrage. Wenn kein Bedarf an 3,06ern steht werden die eben runtergelabelt zum 2,4er usw...
Klar testet Intel ausgiebig (natürlich nicht jeden Prozessor), aber ich zeig dir nur mal ein Beispiel mit erdachten Zahlen:


Man testet also die Chips ausgiebig von einem Wafer; 50% Prozent der Prozzis schaffen 3Ghz, der Rest weniger oder ist defekt. Und was macht man? Die 50% als 3Ghz verkaufen? Blödsinn, weil für die MEnge kein Bedarf besteht...also werden sie je nach NAchfrage gelabelt (wobei ich wahrscheinlich einen von den anderen 50% bekommen habe :cry:)


Wegen Anisotropisch Filtern:
Hast ja recht, hab auch dazu geschrieben das das ein sch**** Beispiel ist...

(Geändert von knuerstel um 16:57 am Jan. 13, 2003)


(Geändert von knuerstel um 16:57 am Jan. 13, 2003)


das Internet lügt...

Beiträge gesamt: 1061 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6617 Tagen | Erstellt: 16:55 am 13. Jan. 2003
ChainDog
aus Vienna
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV


@knuertsel....
so und nicht anders isses!!

Beiträge gesamt: 1688 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6269 Tagen | Erstellt: 16:56 am 13. Jan. 2003
totgezogen
offline


OC God
17 Jahre dabei !


@ knuerstel: da kann ich dir nur zustimmen...

Beiträge gesamt: 1437 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 6280 Tagen | Erstellt: 17:20 am 13. Jan. 2003
Harry27
aus Magdeburg
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Man testet die CPUs nach Nennwert richtig und? Was anderes hab ich auch nicht gesagt.
Aber sie testen nicht jede CPU voll durch auch eine vermeindlich gute CPU kann sich dann aber auch schlechter übertakten lassen als eine vermeintlich schlechte CPU.

MfG

(Geändert von Harry27 um 18:48 am Jan. 13, 2003)

Beiträge gesamt: 87 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2001 | Dabei seit: 6630 Tagen | Erstellt: 17:56 am 13. Jan. 2003