» Willkommen auf Intel Overclocking «

Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Hallo,

im grunde könnte dies klappen,am also Umlöten oder einlöten mußt Du nichts.
Du gehst einfach ins Bios und stellst den FSB auf 166 ein,PCI&AGP
auf fix.Die V-Core würde ich erstmal nur auf 1,6V erhöhen,
Überprüfe aber im Bios Monitor wieviel Spannung auch wirklich anliegt.
Bei den neun C1 Steppings erkennt man am einfachsten daran das die
CPU standard V-Core von 1,525V hat,diese brauchen nicht mehr ganz so viel V-Core um Stabil zu laufen,meistens bringt eine erhöhung von
1,65 auf 1,75 meistens nur noch 4-5 FSB Punkte mehr.
Wenn dann Windows startet bist Du schon etwas weiter,wenn nicht mehr V-Core oder weniger FSB.Den Speicher würde ich erstmal auf langsamste Timings stellen und später wenn die CPU Stabil läuft
würde ich diesen ans Limit Steigern die 2,7V vom Board kannst du ruhig einstellen.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 13:56 am 3. Jan. 2003
naddel
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2533 MHz


Achso zu 4
Habe mal gelesen man müßte PIN 1 u. PIN 2 verbinden. Aber kann sein das dies nur bei älteren Boards so war.
Steht hier unter Punkt 10- Seite 13
http://www.newspc.de/Homepage/michael/intel_faq.pdf



(Geändert von naddel um 14:17 am Jan. 3, 2003)

Beiträge gesamt: 19 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 14:04 am 3. Jan. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Ich weiß zwar nicht obs hierhin gehört aber folgendes zu den
Original Infineon 333Speicher,diesen habe ich heute als 256MB Version in meinem AsusPE getestet und er läuft mit
CL 2,3,3,7 bis auf 210DDR! bei 2,7V
bei CL2,2,2,5 Bei 2,7V gibs in MemTest Errors.
Noch eins als Vergleich,mein Corsair3500 512MB  läuft bei
CL 2,2,2,5 auch nicht bei 2,7V muß diesen dann auf 2,9V anheben.
Habs aber mit den Infineon nicht gemacht.
Kann also nur ein sehr großes Lob und eine Super Preis Leistung
für diesen Ram bezüglich Dual DDR geben.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 14:04 am 3. Jan. 2003
Ahnungsloser74
aus Olpe
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3500 MHz
30°C mit 1.55 Volt


Ich nochmal etwas,ich persönliche halte das Gigabyte 8INXP
für meinen Persönlichen Favoriten.
Wo und wann kann man dieses Board am schnellsten Ordern?
Die Spannung bricht bei meinem AsusPE von 1,728 auf 1,624
im Windows Hardware Monitor Stark ein,und die Transistoren
werden schon sehr heiß! Habe Passive Kühlkörper auf die Spannungsversorgung geklebt.
Das alles hoffe hat das Gigabyte mit dem Zusatz Modul nicht!
Also wird das Gigabyte mein Board.


Asus P4C800E Incl.V-Dimm+Vcore-Droop Mod Intel 2,4 auf 3,5 GHZ Mushkin Level II auf DDR467  mit CL2,2,2,5 9800Pro,2x160GB Seagate Serial ATA im Raid0.

Beiträge gesamt: 853 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 14:11 am 3. Jan. 2003
Hugo1
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz @ 3760 MHz
43°C mit 1.50 Volt



Zitat von naddel am 13:55 am Jan. 3, 2003
Hallo Hugo, erstmal danke für die schnelle Antwort.
Zu. 3. - Kann ich das denn noch nutzen wenn ich auf disable stelle?
zu 5.- das ist aber schade, welchen Kühler würdest du denn vorschlagen?



Hi

3. Wenn du es brauchst auf enabled lassen sonst auf disabled um die Bootzeit zu verkürzen

5. Von Luftkühlern hab ich nicht so die Ahnung da ich eine Kompressor Kühlung habe. Aber was ich so gelesen habe soll der Swiftech MCX 4000 oder der Alpha Pal 8942 nicht schlecht sein. Manche haben aber auch schon mit Boxed Kühler 3GHz geschafft.

Gruß Hugo


@@@ http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=Hugo1 @@@

Beiträge gesamt: 1062 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 6506 Tagen | Erstellt: 14:17 am 3. Jan. 2003
naddel
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2533 MHz


Ok danke Euch, jetzt bin ich schon ein ganzes Stück weiter :)
Die meisten von Euch haben einen P4 mit 2,4  FSB 533. Ist der besser zum übertakten oder einfach nur preiswerter?

(Geändert von naddel um 15:09 am Jan. 3, 2003)

Beiträge gesamt: 19 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 14:19 am 3. Jan. 2003
Klosterbruder
aus Frankfurt oder
offline


OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
1600 MHz @ 2133 MHz
51°C mit 1.50 Volt


sowohl als auch die 2,4 hab einen niedrigeren Multi und sind billiger, obwohl letzteres nicht mehr die Welt ist. Achte aber auf einen C1 P4.


P4 1,6@3,152 Boxed cooled und 3,1+ Boxed cooled Benches   meinsys@nethands  
ein_paar_LN2_Pics

Beiträge gesamt: 45 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6327 Tagen | Erstellt: 16:17 am 3. Jan. 2003
The One
aus Confederatio Helveti
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 4000 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Ich habe mich nun auch für das Gigabyte GA-8INXP umentschieden. Ich hoffe es wird bald erhältlich sein in der Schweiz (bestellt ist es schon)

Weiss jemand, was für ein BIOS das Gigabyte hat? Das GA-8IHXP hatte ein AMI BIOS :killer: . Ich habe aber nun gesehen, dass das GA-8INXP einen Phoenix BIOS Baustein hat und das BIOS sieht wie ein Award BIOS aus (Award wurde ja von Phoenix aufgekauft, oder umgekehrt).

MFG

The One


Nethands / 3DMark 05 / 3DMark 03 / 3DMark 2001 / Klick mich!

Beiträge gesamt: 758 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6754 Tagen | Erstellt: 16:53 am 3. Jan. 2003
naddel
offline



OC Newbie
16 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2533 MHz


Ich hätte mir eins von Abit gekauft, damit war ich bisher immer zufrieden. Nur leider haben die zu der Zeit noch keins angeboten.
Welche Vorteile soll das Gigabyte denn haben? Habe mich bei Toms Hardware mal im Test umgeschaut, kann da aber keine Nachteile des Asus erkennen sondern eher Vorteile gegenüber des Gigabyte Boards.
Z.B Unterstützung für AGP-Pro50-Grafikkarten u. die neue aufwändige Spannungsregelung für den Speicherbetrieb ist sicher auch kein Nachteil. Ist die Hitzeentwicklung denn soviel höher beim Asus im Vergleich zum Gigabyte Board?

Beiträge gesamt: 19 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6188 Tagen | Erstellt: 17:49 am 3. Jan. 2003
The One
aus Confederatio Helveti
offline



OC Profi
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 4000 MHz
48°C mit 1.40 Volt


Ich habe mich aus folgenden Gründen für das Gigabyte entschieden:

- es hat ein Powermodul (bessere und stärkere Spannungsversorgungn für die CPU)
- Intel LAN (Broadcom LAN soll angeblich Probleme machen)
- AGP Pro Slot braucht fast kein Mensch mehr
- IDE und SATA RAID
- FireWire habe ich schon an der SB Audigy
- Asus hat einen lausigen Support
- das Gigabyte hat keinen AGP/PCI fix Bug

MFG

The One

(Geändert von The One um 18:34 am Jan. 3, 2003)


Nethands / 3DMark 05 / 3DMark 03 / 3DMark 2001 / Klick mich!

Beiträge gesamt: 758 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6754 Tagen | Erstellt: 17:56 am 3. Jan. 2003