» Willkommen auf Intel Overclocking «

sloppydirk
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


werde die Idee mit der Kühlung von Spannungsreglern bzw. Taktgenerator wieder verwerfen.

Habe diese bei FSB 145 mal angefasst : Lauwarm, die Northbridge auch absolut im Rahmen...

Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 6706 Tagen | Erstellt: 21:51 am 21. April 2002
Predator
aus NRW
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1569 MHz
42°C mit 1.45 Volt


Er hat sicher das Tusl2-C gemeint.
Da wird der Taktgenerator in der Tat grausamst heiss.
Ich hab mal nen Temperaturfühler bei 100MHz FSB rangehalten: 50°+...länger wollte ich den Fühler nicht dagegenhalten.

Das Cusl hat aber nen anderen Taktgenerator...jedenfalls soll der nicht so warm werden.


BX-Knight P3-S-1400@BX rocks!

Beiträge gesamt: 292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6750 Tagen | Erstellt: 22:20 am 21. April 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


Ja ich habe, nachdem ich die AK4-AK26 Verbindung gemacht habe sofort die 1500 MHz bei 1,7V erreicht und das Teil läuft damit wunderbar.
Nur meine Graka wird im Moment noch zu heiß wenn ich 100MHz AGP Takt habe... die produziert dann nach ner Weile erst Grafikfehler und dann hängt der Rechner komplett. Aber daran arbeite ich gerade und mit der neuen Lüfterkonstruktion müsste es dann auch laufen...
Saustabil läuft die Karte aber bei 140 MHz FSB. Seit ich den Burn-In gemacht hab schaff ich die 140 MHz FSB sogar mit 1,55V. Ich muss noch ausprobieren wie es bei 150 MHz mit der Spannung ausschaut, ich denke 1,6-1,65V sollten machbar sein und damit auch ein leiser Rechner.


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6592 Tagen | Erstellt: 23:34 am 21. April 2002
Zaffi
aus Düsseldorf
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz mit 1.8 Volt


Operation gelungen, Patient Tot ... :(

so ich will hier mal darüber berichten wie ich ca. 200,- DM im Müll versenkt habe...

Wie einige schon wissen hatte ich mir ja einen CeleronII 1.0A Ghz gekauft um den per MOD auf meinem ASUS CUSL 2 ein wenig zu übertakten, wollte halt meinen alten PIII 650@950 ersetzen...

Leider flog mir schon beim auspacken der CPU der erste PIN entgegen.... muss wohl schon im Laden beschädigt gewesen sein ... ich kann mich jedenfalls nicht erinnern ihn zu hart angefasst zu haben...

Na ja seis drum... jedenfalls lief er dann nach abknipsen der 3 Pins und verbinden der 4 anderen Pins auch unter meiner alten Win98 Installation ganz gut.... nur eben nicht stabil und zwar egal ob 667 oder 1000 oder 1500 Mhz... keine Stabilität , egal welche Spannung....

Da ich woanders gelesen hatte das manchmal eine Neuinstallation von Win nötig ist hab ich das mal versucht...

Ausserdem hab ich per Leitsilber (Conrad) die Fläche wo der zuerst abgebrochene Pin dransass behandelt... so das der Pin wieder Kontakt hatte ...

Ergebnis...: Eine Installation von Win scheiterte jedesmal während des kopierens der Dateien (also ganz am Anfang...)...

Inzwischen weiss ich auch warum sich der PC jedesmal dabei aufhängte bzw. Reset machte.... die Temperatur war im Schnitt 40 Grad Celsius (also normal) , sobald aber die installation anfing Daten auf die HDD zu schaufeln stieg die Temperatur trotz einem Alpha 6035 (mit Kupferkern) mit schnellem Lüfter auf über 100 !!!!! Grad... !!!!

Jetzt soll mir mal einer erklären wie das sein kann ???? ...

Sobald der PC sich selbst resetted hatte (Schutzmechanismus) , kühlte die CPU dann wieder langsam auf 40 Grad runter...

Die Spannung war dabei immer auf 1,65 Volt eingestellt und per Hardwaremonitor überwacht.. also keine schlimme Überspannung...

Ich habe dann wirklich alles , ja alles versucht... um das Problem in den Griff zu kriegen und habe mir damit das ganze zurückliegende Wochenende versaut *schlechte laune hab*

Ich hab dann neben tausend anderen Sachen noch versucht die ganzen Kontakte mit Aceton zu reinigen, nochmal verbinden... und.... und.... und...

Ergebnis: NIX... immer dasselbe, kaum fängt er mit der Installation an, schon knallt die Temp auf über 100 Grad und PENG...

Das der Prozzi und mein MOBO das überhaupt überlebt haben find ich schon bemerkenswert...

Hab sogar die Installtion mal mit 2,3 Volt probiert, das juckt den Prozessor nicht im allergeringsten... wird halt nur 3 Grad wärmer, aber wie schon gesagt, gleiches Ergebnis...

Nach der unendlichen friemelei ist dann schliesslich auch noch ein anderer sch****pin abgebrochen , die sind ja sowieso total spröde aufgeklebt/gelötet ...... das wars dann mit der ganzen Geschichte...

Die Kiste ist für mich damit gestorben und wer jetzt vielleicht denkt "na ja war halt ein OC-Noob" dem kann ich nur sagen das ich seit meinem ersten 486er immer alle PC's die ich hatte aufs heftigste übertaktet hab... und es war immer erfolgreich...

Hab dann aus Spass nochmal den IHS abgemacht... und siehe da... auf dem DIE war sogar Wärmeleitpaste....

So jetzt werd ich erstmal nix mehr in diese Richtung machen und lieber auf den neuen AMD-Chip warten...

Egal wie stark ich auch so nen blöden Celeron übertakte.. an einen AMD kommt er eben doch nicht dran... und wenn schon dann aber richtig was rausholen...

Diese Ars**gesichter von intel bringen doch sowieso nur alle 2 Wochen nen neuen Sockel raus damit man sich wieder ein neues Board (möglichst mit Intel-Chipsatz) kaufen muss...

Das Spiel hab ich lang genug mitgemacht...

Ciao

ein frustrierter
Zaffi

(Geändert von Zaffi um 15:25 am April 22, 2002)

Beiträge gesamt: 183 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6454 Tagen | Erstellt: 15:20 am 22. April 2002
sloppydirk
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


@zaffi
Mein Beleid zum Tod des Tuala...

Tja, es kostet echt Nerven, dieses Fummeln am Rechner...
Hatte in der zurückliegenden Woche auch einige Momente, wo ich dachte, jetzt ist Alles hinüber...

Hatte zwischenzeitig mal mit CPUFSB am FSb geschraubt und prompt mir mein Win98 zerschossen... mein letztes Backup liegt Monate zurück) --> hab dann nach 3h es geschafft, Win zu reparieren (irgendwie über mein W2k und den Ontrack Utilities).

Ich laß jetzt bis der PC150 kommt die FInger vom Rechner (dachte mal an Erhöhung der VI/O - doch zu gefährlich für meine 384MB)

Ich bin nur noch froh, daß bei mir Alles läuft... (noch)?)

Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 6706 Tagen | Erstellt: 15:33 am 22. April 2002
Edgar Friendly
aus Im Ländle
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1680 MHz
38°C mit 1.50 Volt


@Zaffi: schade, aber ich hab schon von anderen Leuten gehört, daß ihnen bei den cellis pins "abgefallen" sind, oder das Material spröde war. Intel scheint da heftigste qualitätsprobleme zu haben...
nunja ggn ende des jahres sterben die tualatins dann endgültig, da intel die produktion bis dahin einstellen will. es wird deshalb auch keine 1,533GHz PIII-S geben, schade eigentlich... Die CPU hätte sicher viel Potential gehabt.


Intel Tualatin PIII-S 1.4 @ TUSL2-C rocks *g*
visit: http://www.tualatinmod.de.vu

Beiträge gesamt: 290 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 6592 Tagen | Erstellt: 18:25 am 22. April 2002
Zaffi
aus Düsseldorf
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz mit 1.8 Volt


Danke für euer Verständnis...

INTEL ist für mich erstmal gestorben... wie schon gesagt wart ich auf den Thoroughbred... und dann ist aber auch gut ... der sollte erstmal reichen..

Nen P4 kauf ich mir aus Prinzip nicht, hab schliesslich INTEL lange genug subventioniert... und den Tualatin haben se doch nur mit nem anderen Protokoll ausgestattet damit die Leute neue Boards kaufen müssen, die Übertaktungsfähigkeit auf den alten Boards beweiset es doch eindeutig...

Was die Qualität angeht... hmmm peinlich wenn die Pins einfach abfallen, dafür kannst du mit dem blöden IHS ne Panzerglasscheibe einschlagen... :(

Das sie den PIII-S einstellen ist nur logisch, der wäre ja schliesslich zu schnell und würde einige Leute zum denken anregen ob sie wirklich einen P4 brauchen..

Anyway ist Schluss mit dieser Art von CPU's , alleine schon wegen der mangelnden Speicher-Bandbreite...

Also bleibt nur der Sprung zum P4 oder zu AMD, und da weiss ich doch was ich nehme ;)

CU und noch viel Spass mit euren Celluatins....

Beiträge gesamt: 183 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 6454 Tagen | Erstellt: 18:33 am 22. April 2002
sloppydirk
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Habe jetzt doch mal von den 3 PC133 CL3 Riegeln 2 rausgetan und nur den mit den INFINION Chips drinbelassen:

Und siehe da, jetzt läuft er auch mit 2-2-2 7/9 absolut stabil ! und zwar bis 140 Mhz (vorher auch 140, aber eben nur CL3) ! Das Ganze bei 1,7V.

Jetzt habe ich bei Sandra Mem 451/475 statt 362/369 !

Bei 145 Mhz macht wieder MaxPayne Probleme, aber Sandra Mem 465/491 (jetzt mit TweakBios, da ab 145 Mhz das Board die Ram-Timings verlängert, zudem braucht der Celi jetzt 1,8V)

Habe gerade nochmal die Ergebnisse von Predator nachgeschaut: der BX ist schon bei 133 Mhz schneller...

(Geändert von sloppydirk um 20:10 am April 22, 2002)

Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2001 | Dabei seit: 6706 Tagen | Erstellt: 20:06 am 22. April 2002
Predator
aus NRW
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
1400 MHz @ 1569 MHz
42°C mit 1.45 Volt


Hehe...
Sag ich ja.

Der BX schlägt den I815 einfach um Längen...

Obwohl der Vorsprung bei 133MHz nicht mehr so groß ist wie bei 100Mhz FSB.
Aber egal


BX-Knight P3-S-1400@BX rocks!

Beiträge gesamt: 292 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2001 | Dabei seit: 6750 Tagen | Erstellt: 20:38 am 22. April 2002
Testman81
offline



OC Newbie
17 Jahre dabei !

Intel Celeron II
1100 MHz @ 1545 MHz
42°C mit 1.75 Volt


HïHo

so ich hab meinen getauscht bekommen *g*
dh im leufe des tages wird wohl mal wieder etwas frickelarbeuit faellig.
hoffentlich laeuft der auch auf anhieb mit nem 133er bus.

MfG
Testman

Beiträge gesamt: 14 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2002 | Dabei seit: 6475 Tagen | Erstellt: 0:23 am 23. April 2002