» Willkommen auf Software «

bObB3s
aus Büdingen
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz


Hallo zusammen,

da ich mal für die Schule Linux gebraucht habe, hatte ich es mal auf eine Partition installiert und jetzt hat mich dieser Boot-Manager, bei dem ich immer erst Windows 7 auswählen musste, damit es startet, genervt.

Also habe ich mal kurz in Windows die Partition gelöscht, auf der Linux installiert war. (Kubuntu war es genau)

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass das wohl keine so gute Idee war :lol:

Wenn ich jetzt den Laptop einschalte, kommt folgende Meldung (weiss auf schwarz):

GRUP loading.
error: no such partition
grub rescue> _

Weiß jemand, wie ich diesen Linux-Rest weg bekomme, damit Windows 7 wieder startet?

Beiträge gesamt: 1267 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6698 Tagen | Erstellt: 9:34 am 19. Sep. 2010
wakko0816
offline



OC God
17 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt


Von der Windows DVD booten und dann in den Reparatur-
optionen den Bootsektor reparieren lassen.
Wenn ich mich richtig erinnere, wird das von der Reparatur
auch automatisch erkannt und behoben.
Ansonsten hätte man auch aus dem Linux heraus die
Windowsinstallation als default auswählen können.


(Geändert von wakko0816 um 11:28 am Sep. 19, 2010)

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 6472 Tagen | Erstellt: 11:26 am 19. Sep. 2010
VoooDooo
aus München
offline



Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3500 MHz
55°C mit 1.360 Volt


für die Zukunft: solche Test in ner virtuellen Maschine machen.

Beiträge gesamt: 10181 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 7438 Tagen | Erstellt: 13:01 am 19. Sep. 2010
razzzzia
aus Sektion 31
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9



Zitat von VoooDooo um 13:01 am Sep. 19, 2010
für die Zukunft: solche Test in ner virtuellen Maschine machen.



Oder Wubi nutzen. Dann kann man das ganze incl. Bootloader wieder aus Wintendo heraus deinstallieren


NON EX TRANSVERSO SED DEORSUM

Beiträge gesamt: 8062 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6889 Tagen | Erstellt: 20:27 am 20. Sep. 2010
bObB3s
aus Büdingen
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2400 MHz


Danke für eure Antworten.
Ich hatte es damals zuerst in einer virtuellen Maschine installiert und dann aus irgendeinem Grund, der mir entfallen ist, auf eine Partition intalliert.

Die Windows-DVD konnte kein Start-Problem finden.
Ich habe erstmal wieder Linux auf die Partition intalliert und somit startet auch Windows wieder.

Also muss ich in Linux, wie auch immer, dem Boadloader sagen, dass Windows das Default-OS ist und dann kann ich die Partition löschen?

Beiträge gesamt: 1267 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6698 Tagen | Erstellt: 19:52 am 26. Sep. 2010
MetaIIica
aus Saarland
offline



Enhanced OC
12 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 FX
3500 MHz @ 3500 MHz


lass doch den grub drauf

editier die menu.lst mit nem Editor und trag das ein:

Code
foreground = ffffff
background = 0066ff
timeout 10
default /default

title Starte Windows Vista/7 \n Startet Windows Vista/7 von der Festplatte
savedefault
find --set-root /bootmgr
chainloader /bootmgr

title Neustart \n Startet den PC neu
reboot


es muss grldr und grldr.mbr bleiben.

Ansonsten kannst alles löschen

Edit: wenn du noch nen Hardwarebootloader draufbauen willst, damit du DVD/HDD/FDD/USB booten willst bau noch das in die menu.lst ein:

Code

title PloP-Bootloader (Alle) \n Bootet USB/CD/FDD/HDD \n (Ohne Voreinstellungen)
kernel /plpbt.bin


und legst die plpbt.bin von klick auf die C: Partition. Ist halt praktisch weil du dann auf das umstellen im Bios bez. Bootreihenfolge verzichten kannst:punk:

(Geändert von MetaIIica um 23:04 am Sep. 26, 2010)

Beiträge gesamt: 357 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2010 | Dabei seit: 4463 Tagen | Erstellt: 22:54 am 26. Sep. 2010
Subseven
aus gefallen
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Xeon
3400 MHz


Ich vermute mal, dass der GRUB sich im MBR installiert hat und in dem Moment, wo du die Linux Partition löscht den GRUB (der ja im MBR ist) auf die Linux Partition mit seinen "Nutzdaten" zugreifen will.

Es reicht also die Windows 7 DVD zu booten Kommandozeile auf rufen und
einfach:

bootrec.exe /FixMbr

bootrec.exe /FixBoot

eingeben und schon lüppts wieder :thumb:


Dummheit ist kein Kavaliersdelikt

Beiträge gesamt: 5765 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 5992 Tagen | Erstellt: 12:02 am 30. Sep. 2010