» Willkommen auf Software «

moosy
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3900 MHz
56°C mit 1.45 Volt


Hallo

Ich habe eine frage an alle Linux Profis.
Ich habe einen Rootserver auf dem Debian 5.0 64 Bit läuft.
Soweit ich das sehen kann läuft dort kein FTP Server.
Ich habe Telnetzugriff auf diesen Server.
Wie kann ich dort einen FTP Server zum laufen bringen?
Was brauche ich dafür?
Falls noch mehr Informationen benötigt werden weist mich einach drauf hin :)
Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruss Moosy

Beiträge gesamt: 838 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 5877 Tagen | Erstellt: 11:37 am 11. Feb. 2009
wakko0816
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4200 MHz
55°C mit 1.18 Volt


Telnet ???? Wieso DAS denn? Oder meinst Du etwa SSH?
Wenn da bereits SSH drauf läuft dann schalte Telnet ab, und (S)FTP-
Zugriff bzw. SSH ist dann sowieso schon möglich. (WinSCP kann Dateitransfer
auch via SSH).
Wenn SSH noch nicht läuft, installierst Du das mit "sudo apt-get install ssh"
und deaktivierst nach einem erfolgreichen Test der SSH Verbindung Telnet.
Sorry, Telnet ist einfach nicht mehr zeitgemäss. ;)

Wenn da unbedingt ein richtiger FTP-Server drauf laufen soll installierst Du Dir
dem ProFTPD, sollte aber eigentlich nicht nötig sein.

Beiträge gesamt: 1146 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2004 | Dabei seit: 4856 Tagen | Erstellt: 12:11 am 11. Feb. 2009
Ino
aus Heilbronn
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3


wenn du wirklich ein ftp server willst

ich benutze immer ganz gerne den da

http://vsftpd.beasts.org/


Ein Kaffee am morgen vertreibt alle Sorgen :)

Beiträge gesamt: 21486 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5817 Tagen | Erstellt: 12:58 am 11. Feb. 2009
tOWNshIP
offline


OC God
12 Jahre dabei !

AMD K6/2


Ein RootServer mit "testing"-Repositories in 64 bit - ich glaub kein Wort.

Beiträge gesamt: 2841 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2005 | Dabei seit: 4489 Tagen | Erstellt: 17:47 am 11. Feb. 2009
Ino
aus Heilbronn
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3



Zitat von tOWNshIP um 17:47 am Feb. 11, 2009
Ein RootServer mit "testing"-Repositories in 64 bit - ich glaub kein Wort.



was meinste genau ?


Ein Kaffee am morgen vertreibt alle Sorgen :)

Beiträge gesamt: 21486 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5817 Tagen | Erstellt: 20:10 am 11. Feb. 2009
rage82
aus gebombt
offline



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
3500 MHz @ 3800 MHz
53°C mit 1.05 Volt


debian 5.0 is lenny und das is noch testing, das wird wohl eher selten auf nem root server angeboten. zumindest wenns hier um nen gewerblichen geht. aber wer weiss, vielleicht auf wunsch der kunden, mehrere os zur auswahl?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" - Walter Röhrl

Beiträge gesamt: 17443 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 6068 Tagen | Erstellt: 20:18 am 11. Feb. 2009
Ino
aus Heilbronn
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3


achso ok mit debian kenne ich mich ned wirklich aus

benutze meistens suse, ubuntu und auch ein ab und zu yld.

und ein paar kleine Distributionen  


Ein Kaffee am morgen vertreibt alle Sorgen :)

Beiträge gesamt: 21486 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5817 Tagen | Erstellt: 21:18 am 11. Feb. 2009
BDKMPSS
offline


OC God
15 Jahre dabei !


Ich möchte nicht überheblich klingen, aber ich denke es ist wirklich eine ganz schlechte Idee, jemandem, der sich nicht damit auskennt einen Root Server anzuvertrauen.

Eine shared hosting Lösung ist da wohl weit angebrachter. Da ist alles schon vorinstalliert, läuft, wird gewartet und gesichert und man muss nur noch seine Webseiten oder was auch immer hochladen und kann den Rest in einer netten Weboberfläche zusammen klicken. Auch für viele spezielle Wünsche kann man fertige Server bekommen (Games, Exchange usw)

Damit erstmal Erfahrung sammeln und sich zu hause vielleicht zum Üben einen (virtuellen) Server machen.

Und das auf der Kiste ein Lenny läuft glaube ich auch nicht. ;)

Beiträge gesamt: 1860 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5779 Tagen | Erstellt: 21:42 am 11. Feb. 2009
moosy
offline



OC Profi
16 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3900 MHz
56°C mit 1.45 Volt


Ok zur allgemeinen info.

Laut Webinterface im Kundenlogin des Providers : Linux Debian 5.0 64 Bit (Lenny)   (NGZ)
Es sei denn der schreibt da was falsches rein.
Generell wird der server über ein recht einfaches Webinterface gesteuert.
Dies beinhaltet jedoch nur die Installation und Einrichtung von Game und Voiceservern.
Zur Nutzung weiterer verschiedenener Dienste ist es für mich halt interessant zu wissen wie man diese über Konsolenbefehle installieren, überprüfen oder sonst was kann.
Mein Problem ist halt ich bin MCSA und nicht Linux Freak ;)
Nur leider wollten meine "Mitnutzer" lieber einen Linux Root haben. Wohl aus Kostengründen.
Zusatz: ich bin ja nicht alleiniger Admin. Hier geht es um Interesse.
Falls es schief geht wir haben immer ein Backup parat(Einspielen über weginterface).
Ok Soviel zu meinen Motiven und den Kritiken:)

Zu allen andren schonmal vielden Dank für die Tipps.
Ich lese mich mal bezüglich der FTP Produkte schlau.

MFG
Moosy

Beiträge gesamt: 838 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 5877 Tagen | Erstellt: 13:12 am 12. Feb. 2009