» Willkommen auf Software «

SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Hi,

Habe riesen Prob. Wenn ich einige Zeit im Inet bin, bricht der
Datenfluss einfach zusammen, sprich:

Nix mehr Emule, Nix mehr Inet-Explorer und auch sonstige Proggies
können nicht mehr aufs Internet zugreifen, obwohl die Verbindung besteht. Wenn ich mir den Status der Verbindung anschaue werden
auch abundzu mal Daten rübergeschoben, das sind aber nur ein paar
Byte.

Ich habe noch ein zweites mal XP SP1 aufm Rechner, und da funzt es ohne Probs. Ich habe aber im anderen System nix verändert.

WinXP SP1 --> inkl. aller Updates
RASPPPOE
OnBoard Netzwerkarte des Abit NF-7 V2.0 direkt mit dem DSL-Modem verbunden.
neueste Treiber installiert.

Das Prob trat urplötzlich auf. Kann einer helfen, ohne Format C:

thx im Voraus, cu Sven


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 9:24 am 9. Feb. 2004
Eisenblut
offline



OC God
15 Jahre dabei !


Einige Test wären hilfreich, fast alles in der DOS-Box, abbrechen jeweils mit STRG+C.

ipconfig /flushdns
ipconfig /renew
ipconfig /all
ping -t deinprovider.de, wenn das geht z.B.
ping -t heise.de oder
ping -t 192.99.144.71 (ist die IP von heise.de)
netstat
netstat -a
fport (gibt es hier, ist Freeware.
telnet auf verschiedene Ports der Server deines Providers, z.B. DNS und DHCP, die entsprechenden IPs siehst du bei ipconfig /all. Die Liste der Ports bei iana.org
tracert heise.de
Nachsehen, ob irgendwelche Dienste hängen, CPU-Belastung, Speicherauslastung checken, Firewall ausschalten, Antivirus ausschalten. Testen, ob das Intranet noch geht.


(Geändert von Eisenblut um 12:29 am Feb. 9, 2004)


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5551 Tagen | Erstellt: 10:05 am 9. Feb. 2004
SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Hi,

Danke erstmal für Deine Antwort.

Also, die Tests muss ich erst einmal durchführen, wenn es wieder hängt.

Kann aber schon soviel sagen,

Dienste hängen nicht, CPU-Auslastung, Speicherausnutzung ist OK.
Firewall und Antivir abgeschaltet, aber Prob trotzdem.

Was heist Intranet? Der Rechner ist nicht in einem Netzwerk drin, sondern läuft völlig alleine und ist nur mit dem Teledat 300 LAN verbunden.

cu Sven


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 10:37 am 9. Feb. 2004
SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Hi,

es hat soeben wieder gehangen.

Habe dann in der Commandline Deinen ersten Vorschlag (ipconfig /flushdns) eingegeben, es erschien die Meldung, dass es geleert wurde. Und siehe da: Alles funzt wieder normal, ohne Probs.

Wenn mir jetzt noch jemand erklären kann, was das zu bedeuten hat, und wie ich es schaffe das Ganze dauerhaft abzustellen, wäre ich der
glücklichste Mensch auf Erden;):godlike::godlike::godlike::ocinside:


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 13:52 am 9. Feb. 2004
Eisenblut
offline



OC God
15 Jahre dabei !


DNS sollte dir ein Begriff sein, die Auflösung von Internetnamen in IP-Adressen. Windows hat einen DNS-Cache, wo schon ermittelte IPs gespeichert werden. Leider verschluckt es sich manchmal an den Einträgen und fragt dann auch keine neuen Adressen mehr beim DNS-Server ab, worauf der gesamt Netzwerkverkehr zum Erliegen kommt. Mit dem /flushdns leerst du den Cache, sodass er für die hängengebliebene Anfrage auf jeden Fall sich wieder an den DNS-Server wenden muss und dann läuft es wieder. Eine grundlegende Behebung des Phänomens ist mir nicht bekannt, ich würde versuchen, mir mindestens einen DNS-Server fest einzustellen, also den deines Providers und eine Reserve, der gut erreichbar ist. Eventuell mal den Server ganz wechseln.


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5551 Tagen | Erstellt: 14:07 am 9. Feb. 2004
SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Hi,

aber ich kenne mich leider nicht gut in Netzwerksachen aus.

Wo bitte bekomme ich nen alternativ DNS-Server her, und wo gebe
ich das Ganze ein?

Mein provider ist T-Online (DSL-Flat).

Und warum habe ich diesen Prob nicht im anderen XP auf dem gleichen Rechner ??

Wäre nett, wenn Du da noch mal was zu sagst.

cu Sven


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 14:21 am 9. Feb. 2004
SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Nochwas,

wieso passiert das auch, wenn ich im Inet gar nix mache, sondern nur der Esel läuft ???

Kann man diesen Cache net irgendwie vergrößern ?

cu

(Geändert von SvenD73 um 14:32 am Feb. 9, 2004)


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 14:27 am 9. Feb. 2004
Eisenblut
offline



OC God
15 Jahre dabei !


Der Standard DNS von t-online ist 62.225.252.16, Arcor hat 193.141.40.42, weitere kannst du ergoogeln. Den von t-online siehst du mit ipconfig /all.

Ich kenne das Problem von einer Firma, bei denen das Image für einen Rechnertyp eine Macke hatte. Tiefere Recherche haben wir nicht mehr gemacht, sondern vom 1st Level eine neue Installation erstellen lassen. Vielleicht kann man das also beheben, da müsstest du recherchieren.


With all due respect Sir, but...

Beiträge gesamt: 3756 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5551 Tagen | Erstellt: 20:10 am 9. Feb. 2004
SvenD73
aus Osthofen
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3700 MHz


Hi,

ich habe recherchiert :biglol:: über google.

Also, es gibt die Möglichkeit bei 2K und XP den DNS-Cache zu erhöhen oder ganz abzuschalten (Dienst: DNS-Client). Die empfehlungen diverser Sites sagten, bei DSL braucht man das nicht und kann den Dienst getrost deaktivieren. Ich habe dies gemacht und siehe da, seit 5 Stunden läuft es einwandfrei.

Ich danke Dir aber trotzdem sehr herzlich, denn ohne Dich wäre ich
auf den DNS-Cache nie gekommen :ocinside:

cu Svenni


<----- JAAAA, das bin ich.
Was schon ist, kann nicht werden

Beiträge gesamt: 4288 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 20:14 am 9. Feb. 2004