» Willkommen auf Elektronik «

Laude
aus Essen
offline



OC God
20 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2500 MHz
62°C mit 1.65 Volt


Wenn ich das über ein Relais trennen will muss das Ralais auch dementsprechent für die Ampere ausgelegt sein.
Es geht nicht nur der Rechner drüber sondern auch einige andere Dinge.
Die Bauteile sind mir einfach zu groß.
Außerdem hat von euch einer schonmal getestet wie schnell ein Fi
auslöst wenn ja dann wüstet ihr das es mit dem Fi den ich benutze keinerlei probleme geben wird was sschaden an jeglicher Elektronik angeht.
Der Optokopper mag zwar hops gehen aber das sehe ich wie eine Schmelzsicherung.
Beispiel FI.
Wenn ich an das Gehäuse fasse und dann Phase auf das gehäuse lege bekomme ich nicht den geringsten Schlag ab weil der FI schneller ist.
Ich kann auch eine direckte Brücke in der Steckdose machen zwischen Erde und Phase und es wird nichteinmal ein Funke zu sehen sein.
Also was soll die Aufregung.
Und obendrein Ratber nochmal es ist doch nur im Falle des Brandes.
Zu dem Netzteil was ich dir Beschrieben hatte handelte es sich um ein stand by betrieb es mag zwar sein das es im Betrieb schon zu schmorungen gekommen ist allerdings war da vom Qualmen nichts zu spüren.
Das Netzteil mag auch sch****e gewesen sein aber keiner steckt da im deteil drinne.
Alles in allem funktioniert es mit dem Optokoppler und ich bin zufrieden.



Beiträge gesamt: 2501 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7386 Tagen | Erstellt: 9:31 am 29. März 2003
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


Denkfehler:


Wenn du Phase gegen Null oder Erde schließt um den FI hochzujagen dann brauchst du ebenfalls gute Kontakte oder du nutzt den Auslösestrom (Meist 10-30mA).

Die Geschwindigkeit spielt dabei keine rolle denn eine Sicherung ist genauso schnell oder schneller (Tabellen gibbet in jedem Elektrotechnischem Buch oder in Datenblättern).

Warum du am Gehäuse keinen Schlag bekommst kliegt daran das ein Kurzer entsteht und das Gehäuse auf Erdpotential liegt (Auf dem du ja schließlich auch stehst).

Ob nun ne Sicherung oder nen FI vorgeschaltet ist (Natürlich ist bei nem FI immer ne Sicherung vorhanden) spielt wieder keine Rolle.
Aus diesem Grunde nennt man es ja "Schutzerdung".

Der FI hat eine ganz andere Aufgabe.
Er ist als "Personenschutz" ausgelegt.

Wenn du an die Phase greifst dann juckt das ne normale Sicherung überhaupt nicht da durch deinen Körper nur wenige Milliampere fließen (Die meisten Sicherungen lösen erst bei 6/10/16A aus).

Der FI Detektiert den Fehlerstrom und löst schon bei wenigen mA aus (Meist 10-30mA.Bei einzelgeräten gehen auch 5mA aber dann muß die Isolierung des Gerätes gut sein damit es keine Fehlauslösungen gibt))

Das Mit der Brücke inner Steckdose kannste gerne mal probieren.

Aus sicherheitsgründen empfehle ich dir nen Stecker zu nehmen und ne Brücke einzubauen.

Den steckste dann inne Dose und läßt den Automaten (Oder Schmelzsicherung.Je nachdem was orhanden ist) auslösen.

Anschließend schaust du dir die Kontakte mal genau an.
Normalerweise sind die schön Blank (Glanzvernickelt).
Du wirst feststellen das se das dann nicht mehr sind.

Ich nutze selber einen derartig präparierten Stecker um eine Steckdose stromlos zu machen wenn die Sicherung sich Partout nicht finden läßt (Passiert schonmal in größeren Anlagen wenn allzuoft erweitert wurde.)

Wie der aussieht kann ich dir gerne Zeigen.

Das es dabei meist funkt kann man bei den Weißen Dosen sher gut durch den Kunststoff sehen.

Du kannst aber auch gerne ein Relais nehmen und den Kontakt frei beobachten.

Es wird nur wenige Versuche dauern bis die Kontakte "kleben"

"Und obendrein Ratber nochmal es ist doch nur im Falle des Brandes."

Wenn es schon brennt dann ist es egal ob man sauber trennt oder ob man nen Kurzen produziert der auch noch die Leitungen belastet

Eine schwache Lüsterklemmme im Verteiler und du hast 2 Stellen wo es Kokelt.Aus diesem Grunde ist die Kurzschlußmethode auch laut VDE verboten.

Ich habe es öfters das nach einem "Kurzen" meist auch noch die Verteilerdosen abgesucht werden müssen weil die Leitung scheinbar unterbrochen ist.
Dann finde ich auch gewöhnlich nen "Schwarzen" Klemmstein der entweder nie richtig fest war oder wo der Kurze der Verbindung den Rest gegeben hat.

Sicher ,dir kann es egal sein und ich sehe das du dich nunmal auf die Kurzschlußversion versteift hast aber den Sinn kann ich darin nicht sehen.

Wenn es Qualmt dann isses schon zuspät. ;)

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7381 Tagen | Erstellt: 3:41 am 30. März 2003