» Willkommen auf Elektronik «

Yamakasi
aus Selb
offline



OC Newbie
19 Jahre dabei !

Intel Pentium III
700 MHz @ 702 MHz


Also schaut euch ma des bild unten dazu an bitte.
Hab 3 leds an die 7 volt leitung angeschlossen so ( hintereinander aber hakt an gleiches kabel teiln sich die den saft dann net auf weil irgendwie werden die leds nach 10 sek am draht sowas von heis das ich se nimer anlangen kann und das glas an derled auch
( eine led hat 3,5 volt  normalerweise sind 3 ja scho zuviel)
Bild:  http://520047608441.bei.t-online.de/erzer.jpg
Oder bekommt da jetz jede led 7 volt ab wenn ich die an die gleiche leitung anschliess?


---
One Beer to rule them all
---

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6964 Tagen | Erstellt: 17:14 am 30. Aug. 2002
Urbs
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


So wie das jetzt aussieht, leider lässt es sich nicht sehr gut erkenn hat jede 7V. Ich versuchs mal zu entwirren. Du hast das eine graue Kabel an der gelben Leitung (+12V) und das andere an der roten (+5V). Damit müsste sich eine Spannung von 7V ergeben (12V - 5V = 7V). Nun hast du die Dioden in die Kabel gesteckt, ist das richtig? Oder halt an den Stellen wo die Dioden sind die Kabel abisoliert und die Dioden angelötet, oder halt so ähnlich. Das ergibt dann das jede Diode mit dem Pluspol über die grauen Kabel mit der 12V Leitung und mit dem Minuspol über das andere graue Kabel mit der 5V Leitung verbunden ist. Sehe ich das richtig? Wenn's so ist hat jede Diode 7V, weil das dann eine Parallelschaltung ist. Um die Spannung auf die Dioden aufzutelien musst du die erste Diode mit dem Pluspol an die 12V Leitung hängen, die zweite mit dem Pluspol an den Minuspol der ersten Diode, und die dritte wieder mit dem Pluspol an den Minuspol der zweiten. Zum Schluss kommt der Minuspol der 3. Diode an das rote Kabel. Man bildet sozusagen eine Reihe und darum heist das ganze auch Reihenschaltung. Da du drei gleiche Dioden hast, wird die Spannung bei Reihenschaltung sich gleichmäßig auf die drei Dioden aufgeteilen, so das jede Diode 7V / 3 = 2.33V bekommt (das dürfte dann schon fast zu dunkel werden). Wenn du nur zwei Dioden in reihe schaltest bekommt jede von ihnen 3,5V.

Ich hoffe es hat geholfen :wink: und nun viel Spaß beim basteln.


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6995 Tagen | Erstellt: 17:43 am 30. Aug. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


-na alle Paralel an 7V geht natürlich nicht.

In reihe wäre richtig.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7429 Tagen | Erstellt: 19:12 am 30. Aug. 2002
Urbs
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


@Ratber,

Yamakasi ist noch Elektronic-noob (das ist jetzt nicht böse gemeint, ist aber so), da musst du noch Step by Step erklären...

@Yamakasi,

Ich schau mal nachher nach, ich habe noch irgendwo ein PDF auf'm Rechner liegen, da sind die Grundlagen erklärt (hat auch nur 500 kB)... wenn ich's finde schick ich's Dir mal per Mail. Villeicht hilfts dir ja auch ein wenig.


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6995 Tagen | Erstellt: 19:51 am 30. Aug. 2002
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


Yo dann machen wir es mal Richtig.

Also 3 LED's mit 3.5V
Strom Unbekannt aber die meisten haben 20 mA.

Also hängste alle 3 einfach in Reihe.

+12V (Gelb) an den Widerstand (Den Rechnen wir dann gleich aus)
Vom Widerstand an den Längeren Pin der Ersten LED
Der Kurze der Ersten kommt an den Langen der Zweiten.
Der Kurze der Zweiten dann an den Langen der Dritten.
Der Kurze der Dritten an Masse (Schwarz)

3 LED's a 3.5V sind dann 3*3.5V=10.5V

Die Restlichen 1.5V werden im Widerstand verbraten.

R=U/I also 1.5V/0.02 A=75 Ohm

Leistung des Widerstandes:

P=U*I also 1.5V*0.02A=0.03 W
Kannst also alles nehhmen was es in 75 Ohm gibt.
Gebräuchlich ist 1/4 W

Fertig.


PS: Die Anleitung gibt es zuhauf hier im Elektronik Thema.

Mit der Suchfunktion wärste draufgestoßen ;)

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7429 Tagen | Erstellt: 23:41 am 30. Aug. 2002
Urbs
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


Jo, genau so ist das...  oder einfach nur 2 LED's an 7V oder wie bei seinem anderen Post eine LED über 75 Ohm an 5V, da sowiet wie ich weiß er nur eine einbauen wollte... und wenn er LED's hat die nicht humpeln tun da sie zwei gleich lange Beine haben, muss er es austesten oder nach dieser Nase im Anschluss schauen


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6995 Tagen | Erstellt: 1:20 am 31. Aug. 2002
Yamakasi
aus Selb
offline



OC Newbie
19 Jahre dabei !

Intel Pentium III
700 MHz @ 702 MHz


He Urbs deine erste Antwort hat mir völlig ausgereicht danke  durch deine erklärung ging das alles ratz fatz :) was würd ich blos ohne Urbs Ratber und Zerberus machen tsts ;) also vielen dank nochmal

ps.: aber die pdf kannst mir ma schicken jo an : suppentasse2@gmx.de


---
One Beer to rule them all
---

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6964 Tagen | Erstellt: 8:45 am 31. Aug. 2002
Yamakasi
aus Selb
offline



OC Newbie
19 Jahre dabei !

Intel Pentium III
700 MHz @ 702 MHz


hab jetz 2 stück an der 7 volt leitung rangemacht ( und in riehe jetz wird da nix mehr heis) cuu


---
One Beer to rule them all
---

Beiträge gesamt: 15 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 6964 Tagen | Erstellt: 8:46 am 31. Aug. 2002
Urbs
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


Das PFD-File müsste ja eigentlich schon da sein, habs zumindest gestern Abend noch geschickt. Wenn nicht schick einfach ne Mail an meine Mailadresse, dann mach ich's noch mal. Die Adresse findste über dem Beitrag, wenn du auf den Profilbutton klickst.

:sheepjump:


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6995 Tagen | Erstellt: 8:56 am 31. Aug. 2002
coldtobi
offline



Es wäre empfehlenswert trotzdem einen Vorwiderstand zu benutzen:

Weil:
- Die LEDs Fertigungschwankungen haben und der Strom noch obendrein mit ner e-Funktion wächst ( I proportional e^U). Dadurch können kleine Spannungsschwankungen schon große Stromänderung bewirken....


Beiträge gesamt: N/V | Durchschnitt: Postings pro Tag
Registrierung: N/V | Dabei seit: Tagen | Erstellt: 15:29 am 3. Sep. 2002