» Willkommen auf Elektronik «

Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


Also für die Erste Sache einfach das Poti gegen eines mit Schalt tauschen und über den Schaltkontakt das ganze ein und aus Schalten.


Für das Andere.:

Ne feste einstellung (zb. 5V) für den CPU-Lüfter halte ich für Brandgefährlich (Im warsten Sinne des Wortes) .

Bleibt er bei 5V und du läßt ihn "Rechnen" dann reicht die Kühlung nicht und es gibt Probleme.




Eine Tempregelung erfüllt eigentlich optimal die Anforderung.

Ist keine Last auffer CPU dann wird der Kühler nicht so warm und der Lüfter läuft langsam.

Wird gerechnet dann wird auch der Lüfter nachgeregelt.


Wie gesagt,alle Festen Spannungen (Außer 12V) sind ein Sicherheitsrisiko wenn man nicht gerade einen P3/4 hat.

Ne Alternative wäre nen Besserer Lüfter (zb. 80er mit Fanadapter.Bringt die selbe Luftleistung bei weniger Drehzahl und Lärm)

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7381 Tagen | Erstellt: 19:48 am 20. März 2003
McK
aus Lemgo
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz
50°C mit 1.2 Volt


Wat nehm ich den für den ersten Fall für ein Poti?
Das muß ja auch wieder einen Widerstand von 2,2kOhm haben. Auf Seite 996 (unten rechts) im conrad-Katalog steht ein Drehpoti mit Schalter allerdings nur mit 330kOhm und einer Schaltleistung von 10A bei 250V. Dat ist dann wohl ein bißchen viel oder auf S.997 mit 1kOhm oder 10kOhm. Käme man mit dem 1kOhm hin wenn man den Rest der Schaltung anpast (wie?)? Wenns allzu sehr gemodded werden müßte laß ich mich auch auf eine Neukonstruktion ein, war ja alles recht günstig :biglol:

Die 5V teste ich gleich mal unter Extrembedingungen. Gehäuse kommt zu und Caselüfter werden ausgemacht und dann wird langsam runtergeregelt um mal zu schauen was so geht.

Dann bis denne...

:cu:

Edit:
Ohne Caselüfter mit einem FSB von 143MHz und einer maximalen Lüftereinstellung (nahe 12V) stabilisierte sich die Temp. bei ca. 44°C. Die Zalman HP auf der Graka heizte auch munter mit.
Selbe Konstellation mit minimaler Lüftereinstellung (nahe 5V) gabs angenehm temperierte 61°C, jeweils durch Auslastung durch :seti:.

Unter Schwerstbedingungen (zocken) hab ich die normale Setitemp. fast immer um 2-3°C überschritten. Im Sommer kann man auch nochmal die Raumtemp. um ca. 10°C erhöhen. Summa summarum macht das 74°C - was dann doch ein bißchen viel ist. Ergo wäre eine AUTOmatik-Temperaturregelung doch durchaus sinnvoll(er). Allerdings regelt diese ja nur nach der Temp. und reagiert dann nur. Deswegen hät ich dann doch ganz gerne fürs OCen (sch****EgalWieLautModus) die manuelle 12V-Variante, die man gleich beim CPU-FSBumstellen aktivieren kann - quasi agierend tätig zu sein. Gibbet da eine Möglichkeit????

:cu:

PS: Hab heute den ganzen Nachmittag Probs mit meinem I-netzugang. Einwählen geht ziemlich besch***en und Seitenaufbau ist auch lahm :questionmark:

(Geändert von McK um 22:28 am März 20, 2003)


LianLi70
BOINC-Linksammlung - An die Seti-Aner => Seti-Top42!!
Meine BOINCstats

Beiträge gesamt: 2635 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 7118 Tagen | Erstellt: 20:27 am 20. März 2003
McK
aus Lemgo
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
3400 MHz @ 3400 MHz
50°C mit 1.2 Volt


[schiebmodus]

Hab mal so ein bißchen gesucht und folgendes gefunden:
Micro Thermo Fancontroller mit Alarm
Erstens ist das ein bißchen teuer (aber noch vertrettbar) und zweitens muß man das teil ja noch modden damit man an das Poti von außen drankommt. Kann man so von hingucken abschätzen in welchem Voltbereich man da arbeiten kann????
Dann den 80er Kühler mit diesem hier und diesem hier erweitern und dann müßte das doch funzen.
Der 120er Lüfter macht dann @6V ungefähr das was mein derzeitiger 80er Papst @12V macht, nur leiser eben. Dann noch die oben genannte, gemoddete Tempsteuerung und dann sollte das doch 100%ig funzen.

Oder gibbet noch andere Vorschläge??


Zum Zugschalterpoti: Welches kann man de da nehmen (2,2kOhm)???????

:cu:
[/schiebmodus]


Edit:
Laut Harry@oc-card.de liegt der Voltbereich bei ca. 7v bis 11,8V. Kann man ja mal messen....

(Geändert von McK um 20:37 am März 23, 2003)


LianLi70
BOINC-Linksammlung - An die Seti-Aner => Seti-Top42!!
Meine BOINCstats

Beiträge gesamt: 2635 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 7118 Tagen | Erstellt: 19:38 am 23. März 2003