» Willkommen auf Elektronik «

Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


ok werde ich machen, ich habe auch noch einen besseren Lötkolben geliehen bekommen, mit dem werde ich das mit dem Freisaugen nochmal versuchen.

Was genau macht der Flussmittelstift?

Ich habe bei Ebay eine Buchse gefunden: KLICK

Eine würde ich bestellen, dann messen und den Micro-Port dann entsprechend vorgaukeln das nichts steckt.

2 USB Buchsen habe ich mir auch bestellt für fast nix :)

[Edit]

Habe den Wiki über Flussmittel gelesen ... Flussmittelstift ist geordert :thumb:

Macht es mir Flussmittel also leichter, die Löcher frei zu bekommen?

(Geändert von Henro um 11:02 am Juni 6, 2013)

Beiträge gesamt: 14925 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6680 Tagen | Erstellt: 10:24 am 6. Juni 2013
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


6 Euro für die Buchse sind ja brutal :blubb:
Um die Löcher frei zu bekommen, kannst du etwas Flussmittel auftragen, danach von einer Seite erhitzen (dauert durch die Massefläche etwas länger), dabei dann von unten eine Entlötpumpe dran halten und das Lötzinn absaugen lassen.
Achte aber unbedingt drauf, daß kein Lötzinn irgendwo anders auf der Platine landet.
Ohne Entlötstation könnte sowas schnell passieren.


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158104 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 11:11 am 6. Juni 2013
Henro
aus Berlin
offline



Real OC or Post God !
18 Jahre dabei !

Intel Core i9
3300 MHz @ 4600 MHz mit 1.3 Volt


Also ich hab die Buchse erhalten und den Kontakt ausgemessen, der geschlossen ist, wenn KEIN Stecker steckt.

Ich hab dann aber zu Erst versucht die Löcher frei zu kriegen ... mit anderem Lötkolben, Flussmittel und euren Guten Tips wähnte ich mich gut gerüsstet. Leider kriege ich es einfach nicht hin. EIN EINZIGES loch ist jetzt so, dass man minimal durchgucken kann. Alle anderen rühren sich kein Stück.

Ich habe dann, um überhaupt zu einem Ergebnis zu kommen, den besagten Kontakt geschlossen. Beim Mic scheint es zu funktionieren, bei Audio jedoch nicht :(

Beiträge gesamt: 14925 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 6680 Tagen | Erstellt: 15:20 am 13. Juni 2013
ocinside
aus Krefeld
offline



Administrator
18 Jahre dabei !

Intel Core i5
3800 MHz @ 5098 MHz
60°C mit 1.44 Volt


Das mit dem Kontakt ist richtig.
Das ist ein sogenannter Öffner bzw. zwei Öffner, einer für jede Seite, die beim Einstecken des Klinkensteckers in die Buchse die Tonsignale zum internen Lautsprecher trennen und dafür dann an den Kopfhörer, o.ä. weiterleiten.
Hast du den erwähnten Lötkleks entfernt, beide Kanäle verbunden und mal im Mixer überprüft, ob der Ton ausversehen stumm geschaltet ist ?


Hardware News lesen * preiswert einkaufen * Unterhalten
Übertakten, Modding und Testberichte * Fanartikel und Bausätze kaufen

Beiträge gesamt: 158104 | Durchschnitt: 23 Postings pro Tag
Registrierung: April 2001 | Dabei seit: 6742 Tagen | Erstellt: 21:42 am 15. Juni 2013