» Willkommen auf Elektronik «

sungod
aus Berlin
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64


RICHTIG!

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 5595 Tagen | Erstellt: 19:03 am 22. Feb. 2006
ueker123
aus Dortmund
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2400 MHz @ 2400 MHz
35°C mit 1.40 Volt


Danke Leute.

Ich werde morgen mal direkt zu meinem Elektrofachhändler fahren und mir so eine Diode und so ein Relais kaufen.

Den Bau kriege ich dann schon hin, ist ja bald zu einfach!!


1. X2 4800+ @ SLI-DR, 4x 512 MB Corsair, 2x 7900 GTX Extreme Gamer
2. Sempron 3300 @ Asrock K8NF4G, 2x 512 MB G. Skill, X1600XT (HTPC in Arbeit)
3. AMD Athlon XP 2400+ @ DFI NF-2, 512 MB G. Skill, 6800 LE@GT

Beiträge gesamt: 1801 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2006 | Dabei seit: 5596 Tagen | Erstellt: 20:45 am 22. Feb. 2006
Venom
aus Berlin
offline


OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium III
500 MHz @ 666 MHz mit 1.54 Volt



Zitat von hax0r um 18:16 am Feb. 22, 2006
Der Strom wird durch den Widerstand der Spule begrenzt, also können direkt die 12V vom NT angelegt werden.

Bei welcher Spannung das R. schaltet ist egal, hauptsache es schaltet.
Es ergibt sich keinen Vor- oder Nachteil wenn man eins mit größerer oder kleinerer Spannung nimmt.
Das Relais wird nach der Spannung gewählt, die zur Verfügung steht, nicht umgekehrt.

Parallel zur Spule vom Relais natürlich noch ne Diode, aber dass man beim Durchbrennen der Spule 230V auf den Pins liegen hat, ist völliger Blödsinn.
Die Diode dient dazu, die Induktionsspannung, die durch das Relais entsteht, kurzzuschließen.



ja ich hab meine Fehler ja schon selbst eingesehen.. :red:

und so wie Du das erklärst macht das mit der Diode auch mehr Sinn :)


ich mag Kinder... ich schaff nur kein ganzes

Beiträge gesamt: 1771 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 6576 Tagen | Erstellt: 13:53 am 23. Feb. 2006
NWD
aus Neuwied
online



Moderator
20 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


ich hab das ohne irgendwelche blöden schalter ect. geregelt.

einfach Pumpe und PC an ne gemeinsame Steckerleiste mit schalter.. ..


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17741 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7334 Tagen | Erstellt: 20:46 am 25. Feb. 2006
The Papst
aus Lüneburg
offline



Real OC or Post God !
17 Jahre dabei !

Intel Pentium Dual Core
1300 MHz @ 1300 MHz


Genau so hab ichs auch gemacht. Ist die einfachste Lösung.

Bin aber grade dabei mein Case umzubauen und will die Pumpe dann mit ans NT hängen, also an die 230V direkt hinter der Buchse.

Beiträge gesamt: 36710 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 6366 Tagen | Erstellt: 0:24 am 26. Feb. 2006