» Willkommen auf Elektronik «

spacebull
aus Göttingen
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 1533 MHz


Hm, also deine 5293 Posts in allen Ehren, aber ich bemühe mich schon, bei jedem Post entweder hilfreich zu sein, oder wenigstens kostruktive Kritik zu geben.
Also lass ich's mir mal auf der Zunge zergehen... Und kann dir nur sagen, dass ich mal für nen Kumpi ne Drehzahlanzeige mit vielen bunten LEDs ins KFZ basteln sollte/wollte (effektiver Nutzen sein mal dahingestellt). Das ganze von nem 89C2051 ausgewertet.
Und weil die Schaltung ständig abgekackt hat, hab ich mir das Bordnetzt mal etwas genauer angeschaut. Und da kam halt sowas raus.
Wenn du google mal bemühst, wirst du lauter solche wilden Sachen finde.

MfG


Dieser Satz kein Verb

Beiträge gesamt: 130 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6539 Tagen | Erstellt: 0:14 am 24. Feb. 2004
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


aus eigener verfahung .. ich hatte nie irgendwelche negativspannungen im board netz  .. sonst hätte ich mit diversen zeugs so meine probleme gehabt ..  da wäre sonste was  durchgebrann .. weil ich keinen schutz für negativspannungen bei der elektronik eingebaut habe ...   wäre mal was passiert ..wäre ich auch stutzig geworden aber es gab weder fehlverhalten noch irgendwelche  totalausfälle ..


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13784 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7336 Tagen | Erstellt: 9:12 am 24. Feb. 2004
spacebull
aus Göttingen
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 1533 MHz


Die Hütte, wo ich das eingebaut hab war n alter Kadett. Der war total dreckig auf 12V. Hatte auch net am laufenden Meter Minusspannungen. Aber wie gesagt, es gab - für mich eigenartige - Probleme und ich hab dann halt bissle im google geschaut. Und da kam ich drauf, dass meine einfache Siebung net ausreicht.
Vernünftigen Filter vor - und siehe da: Es ging.

MfG


Dieser Satz kein Verb

Beiträge gesamt: 130 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6539 Tagen | Erstellt: 10:27 am 24. Feb. 2004
Bones
aus Saarbrücken
offline



OC God
17 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3500 MHz
43°C mit 1.35 Volt


Also mal vielen Dank für die Hilfe.
Ich denke ich werde wohl doch auf die 230V Wandler zurückgreifen müssen. Ne echt Alternative gibts da ja nicht. Aber das mit den Spannungsspitzen kann ich nicht bestätigen. Ich hab aber auch nen 2 Farad Elko onboard vielleicht deshalb.
Gruß
Bones

Beiträge gesamt: 1387 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 6434 Tagen | Erstellt: 21:34 am 25. Feb. 2004
spacebull
aus Göttingen
offline



Basic OC
17 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1533 MHz @ 1533 MHz


Moin, so ein dicker Elko ist an sich ja schon ne gute Sache für sowas. Aber hochfrequenten Kram bekommt der auch net immer glatt. Aber wie auch immer, würd ich dann den Wechselrichter da anschliessen.
Ich hatte damals übrigens Masse von der Bat. genommen. Also nicht mit Masseband von der Karosse. Hab mal bei nem Verstärkereinbau festgestellt, dass es in dem konkreten Fall besser war.
Also Plus und Masse direkt von der Bat (natürlich abgesichert).
Darf man nen 12V Wechselrichter eigentlich am laufenden Motor betreiben? Hab mal gelesen, dass man das bei einigen net darf (glaub ich jedenfalls).

MfG


Dieser Satz kein Verb

Beiträge gesamt: 130 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6539 Tagen | Erstellt: 16:31 am 27. Feb. 2004
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


Yo,bei einigen Elektronischen Ladereglern kann das problematisch werden.

Im Zweifelsfalle überprüfen.

Sollte aber allgemein kein akt sein.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7330 Tagen | Erstellt: 17:33 am 27. Feb. 2004