» Willkommen auf Elektronik «

UsL
aus Tetramethylxanthin
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1250 MHz mit 1.78 Volt


:nabend:
Als erstes mal hier gucken, damit ihr wisst was ich meine. Also da meine Batterie Fahrradlampe Chronisch leer ist, oder es nach einer Minute wird, würde ich mir gerne diese Schaltung in das Gehäuse bauen. Nu die Frage: Wie muss ich die Schaltung ändern, wenn ich sie nur mit 8 Leds und 2 Babyzellen (3 Volt) betrieben möchte? Gehts dann überhaupt noch?

thx schonma :thumb:

(Geändert von UsL um 18:56 am Sep. 5, 2003)


Against TCPA --- Don't let them take YOUR rights.
http://www.againsttcpa.com

Beiträge gesamt: 381 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6710 Tagen | Erstellt: 18:29 am 5. Sep. 2003
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt


würde nicht gehen da die schaltung auf 5V bzw 6V ausgelegt ist  wieso nicht gleich batterielos und dann den dynamo als energiequelle  ..  


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13786 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7380 Tagen | Erstellt: 19:47 am 5. Sep. 2003
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


@USL

die Schaltung is nicht neu und nur schlecht adaptiert (Nein das Wort mit "G" sach ich jetzt nicht ;)  ;).

aber mal zu deiner Frage:

Die Spannung läst sich nur schwer unter 4.5V Betreiben.

3 Zellen sind da schon das Minimum.

Den Spannungsteiler R1/R2 würde ich durch nen Trimmer ersetzen um die Leistung an den verwendeten LED-Typ anzupassen.

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7374 Tagen | Erstellt: 1:11 am 6. Sep. 2003
UsL
aus Tetramethylxanthin
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1250 MHz mit 1.78 Volt


@Postguru: Mhh bei meinem letzten Dynamo hat mich der Wiederstand arg genervt! Gibts Dynamos die so eine Leistung ohne Wiederstand (sehr geringem) bringen? Dann müsste ich ja die spannung auch noch begrenzen. Taugt dafür so ein mhh ich komm net drauf so ein Spannungsregler wie in der IR-Deluxe Schaltung?

@Ratber: Jo das das Prinzip net neu ist war mit klar. Das sie schlecht adaptiert ist wusst ich net ;) Wüsstest du sonst noch Verbesserungen bzw. wüsstest du eine bessere Schaltung? Nicht haun :lol: aber was ist ein Trimmer bzw. was für einen bräuchte ich?

mfg UsL.


Against TCPA --- Don't let them take YOUR rights.
http://www.againsttcpa.com

Beiträge gesamt: 381 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6710 Tagen | Erstellt: 15:09 am 6. Sep. 2003
Ratber
offline


Real OC or Post God !
20 Jahre dabei !


Yo,die Grundschaltung für ne PWM mit Timer sind zwar alle ähnlich aber einige Leute setzen anscheinend irgendwelche Werte für die Zeitgebenden Elemente (RC-Glied) ein womit die Effektivität schwindet.
Und die ist wichtig denn du hats bestimmt keine Energie zu verschwenden.


Hier erstmal die die ich immer nehme.




die ist nicht von mir gezeichnet aber se entspricht genaus dem was nötig ist.Deswegen hab ich sse noch nicht neu Gezeichnet.

Einige anpassungen mußte aber dennoch vornehmen da du ja ne viel geringere Versorgungsspannung hast (Die obige ist für 7.2-12V ausgelegt.)

R2 muß so angepasst werden das der Timer noch sicher läuft.
Habs jetzt nicht mit 4.5V oder weniger probiert also mußte dich rantsten.(Am besten nen Trimmer mit 1K einsetzen und langsam runterdrehen bis er anschwingt.Dann noch etwas reserve dazu )

Da du warscheinlich nicht gleich 70 LED's einsetzt kann der Mosfet auch ne kleinere Type sein (Zb. IRFZ Reihe).
Das kommt etwas billiger.

Alles andere kannste so lassen.

Mit dem Trimmer (oder Poti) R3 wird dann die Helligkeit eingestellt.
aber vorsichtig.

Etwas zuviel und die LED'S brennen durch.

Am besten setzt du beim Abgleich eine der LED's daneben und betreibst se ganz normal mit Vorwiderstand damit du was zum vergleichen hast (Helligkeit)

Beim PWM kannste dann noch ne kleine Ecke höher gehen wenn de willst weil die Verlustleistung ja niedriger ist.

Aber wie gesagt,immer schön vorsichtig.

Die Schaltung war eigentlich für nen Starken LED-Scheinwerfer gedacht deswegen die Auslegung bis 2A

Beiträge gesamt: 41451 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7374 Tagen | Erstellt: 15:48 am 6. Sep. 2003
UsL
aus Tetramethylxanthin
offline



Enhanced OC
18 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1250 MHz mit 1.78 Volt


Cool thx Rateber! :godlike: :godlike: :thumb:
Da muss ich doch glatt mal wieder ne Reichelt bestellung machn :lol:


Against TCPA --- Don't let them take YOUR rights.
http://www.againsttcpa.com

Beiträge gesamt: 381 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 6710 Tagen | Erstellt: 16:22 am 6. Sep. 2003
Postguru
aus Bratwurschtland ;o))
offline



Moderator
20 Jahre dabei !

AMD Ryzen 9
3800 MHz @ 4600 MHz mit 1.45 Volt



Zitat von UsL am 15:09 am Sep. 6, 2003
@Postguru: Mhh bei meinem letzten Dynamo hat mich der Wiederstand arg genervt! Gibts Dynamos die so eine Leistung ohne Wiederstand (sehr geringem) bringen? Dann müsste ich ja die spannung auch noch begrenzen. Taugt dafür so ein mhh ich komm net drauf so ein Spannungsregler wie in der IR-Deluxe Schaltung?



mfg UsL.



es gibt Naben-  und Speichendynamos  ..  hier ein link


60Hz-Käfer umgehen ohne Software  100%  Funktionstüchtig
Wichtige Fakten über das PC Netzteil  (ATX und AT)
Bilder posten leicht gemacht ..

Beiträge gesamt: 13786 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7380 Tagen | Erstellt: 0:46 am 7. Sep. 2003