» Willkommen auf Luftkühler «

Wonko
offline


OC Newbie
18 Jahre dabei !


Hi Leute!

So nun ist der Boxed Lüfter endlich nach 2 Monaten Dauerbetrieb kaputt gegangen und es muss ein gutes Kühlsystem her.
Hier erstmal meine Daten zum betreffenden System:

Asus P4G8x Deluxe, P4 3,06Ghz, 2GB Ram DDR 2700, ATI Radeon 9700 Pro, 2 WD 80GB JB, Enermax 520Watt, Lian Li PC60 (mit Lüfter oben), Pioneer DVD Burner A5 und Plextor Premium, SB Audigy 2, Hauppauge PCI, Intel 1000 MT

So dies zum System. Habe die HDD's im Käfig an der Vorderseite angebracht, die CD Rom in den Slots, an jeder verfügbaren Lüfterbefestigung jeweils einen Papst Lüfter mit 12db, ist sehr ruhig. Da ich meinen PC nicht jede Woche umbauen möchte, würde ich jetzt gerne einmal alles auf einmal mit den aktuellen Produkten austatten. Als CPU Lüfter würde ich mir den Zalman 7000 nehmen.
Man liest jedoch auch immer was von Ram Kühlerbausteinen und Southbridge Kühlern. Und da bin ich mir nicht sicher, ob dies Sinn macht. Laut PC Probe liegt meine CPU Temperatur (Lüfter sehr laut geworden und wird wohl demnächst kaputt gehen) bei 49Grad und das Motherboard bei 42Grad (sehr Hoch wie ich finde). Auch bei der Radeon würde ich gerne was machen, was könnte ich dort tun? Bin mir nicht sicher, ob der Zalman Kühler so ideal ist, da er passiv gekühlt ist (hab dabei ein kleines mulmiges Gefühl :-) ).  Achso die Lüfter des Gehäuses stehen vorne (zwei) auf einsaugen ins Gehäuse und restlichen (oben und hinten) auf aus dem Gehäuse blasen.

Noch ein zwischen Einwurf. Was haltet ihr von den neuen Swiftech Kühlern mit Thermoelectric Cooling, kann mir darunter nicht vorstellen, hatte vorher immer sehr gute Erfahrung damit gemacht.

Also ich würde mich sehr über konstruktive Anregungen freuen, bin jedoch kein übermässiger Bastler (eher unbedarft im handwerklichen Sinne). Bei der Knete sehe ich es für eine ordenliche Investition nicht so eng.

Also ich freue mich.

Ciao

Wonko

P.S.: Ist momentan auch sehr warm.

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6598 Tagen | Erstellt: 23:09 am 10. Juli 2003
xxmartin
offline



OC God
19 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3000 MHz
43°C mit 1.39 Volt


Ja, da bist Du doch auf der sicheren Seite.

Den Zalman CNPS7000 CU würde ich an Deiner Stelle auch in jedem Fall nehmen für die CPU.

Wenn Du nicht großartig übertaktest, mußt Du NB und SB nicht extra kühlen. Lohnt sich dann nicht. Maximal Aktiv-Lüfter gegen Passive ersetzen, aber das sollte bei Asus nicht nötig sein.

GraKa mit 'nem Zalman HP80A sollte auch möglich sein. Denke mal nicht, daß eine Radeon 9700 Pro wesentlich heißer wird als eine Ti4400. Notfalls noch einen 12dBa Papst Lüfter unter den Zalman hängen. Das kühlt exzellent und ist in jedem Fall leiser als der normale Aktivlüfter.

Gehäuselüfter vielleicht mal ein wenig entstauben. Vorn 2 Lüfter und hinten 2 Lüfter kannste auch lassen, bzw. wenn Dich die Lautstärke nicht stört, durch stärkere ersetzen. Denn Motherboard Temperatur hängt zu 95% von der Gehäusetemperatur ab. Das Enermax zählt ja faktisch als 3. Lüfter auf Rückseite.


NetHands | Athlon64 Overclocking Basics | Titan 1500

Beiträge gesamt: 3511 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 6960 Tagen | Erstellt: 12:21 am 11. Juli 2003