» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

Jodan
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !



Zitat von daniel um 18:16 am 10. Okt. 2020
Das würde ich eher ein kühles System nennen.


:yeah:

(Geändert von Jodan um 18:52 am 11. Okt. 2020)

Beiträge gesamt: 31 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5164 Tagen | Erstellt: 18:51 am 11. Okt. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Ich sehe bei deinem Foto nicht genau, wie der Radi und die Lüfter montiert sind, aber wenn die Lüfter Frischluft von außerhalb auf den Radi blasen, würde ich mich bei 65W locker trauen, die Lüfter auf 20% zu fixieren. Das reicht auch bei meinem Ryzen 2600 bei 85W. Der 3600er mit seinen 7nm Strukturgröße ist halt sehr dynamisch und die Temperatursprünge sind ganz normal. Selbst bei Spitzen im die 75°C brauchst du dir keine Sorgen machen.

LG

(Geändert von daniel um 18:55 am 12. Okt. 2020)

Beiträge gesamt: 6313 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7137 Tagen | Erstellt: 19:17 am 11. Okt. 2020
Jodan
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !



Zitat von daniel um 19:17 am 11. Okt. 2020
Ich sehe bei deinem Foto nicht genau, wie der Radi und die Lüfter montiert sind


Sorry, ich habe von deiner Antwort nichts mitbekommen und bin gerade nur zufällig drüber gestolpert.

Der Radiator ist im Push-Betrieb in die Front montiert. Die Drehzahl steht fix auf ca. 820 U/min (35%) bei Temperaturen von 0-65°C (glaube ich). Ich müsste nochmal im UEFI nachschauen, wo ich die Anstiegspunkte tatsächlich festgelegt habe - danach geht es jedenfalls recht schnell hoch mit der Drehzahl.
Jetzt im Winter mache ich mir tatschlich überhaupt keine Sorgen was die Temperaturen betrifft und da ich die beiden HDDs nun separat per Hardwareschalter in der SATA-Stromversorgung abgeschaltet habe (beide erzeugen einen enorm unangenehme Pfeifton um die 2500Hz, ähnlich Tinnitus einen halben Meter neben mir am Boden, verursacht durch das Drehgeräusch - das war schlicht unerträglich), ist der Rechner tatsächlich nahezu lautlos.
Bei 30% U/min würde ich nicht mal mehr den von den Lüftern verursachten Luftzug hören, aber das sehr leise rauschen stört mich nicht, also lasse ich es so. Im Sommer werde ich dann sehen, ob ich die Basis-Drehzahl der Lüfter etwas erhöhe, damit nicht jede kurze Belastung gleich für einen zu langen Temperaturanstieg sorgt.

Interessant: Bei 36% der maximalen Geschwindigkeit erzeugen die Motoren der drei verbauten Arctic P12 PWM PST ein störendes Geräusch das darüber hinweg auch wieder verschwindet.

(Geändert von Jodan um 17:25 am 5. Dez. 2020)

Beiträge gesamt: 31 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5164 Tagen | Erstellt: 1:37 am 4. Dez. 2020