» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Den Lüftern würde ich tatsächlich noch ein wenig Zeit geben, sich "einzulaufen".

Zur größten Not kann man die für schmales Geld ersetze ( Auch wenns streng genommen nicht Sinn der Sache ist )

Kann man PWM - Lüfter nicht auch über DC steuern? Vielleicht geht dan das klackern weg.


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17645 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7100 Tagen | Erstellt: 10:51 am 17. Sep. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Bin auch Henros und NWDs Meinung.
Pumpe nicht unter 60%. Ich würde sie bis 65°C auf 80% laufen lassen und darüber auf 100%.
Lüfter über 80% bringt meistens kaum mehr als 1°C Temperaturreduktion (zumindest bei meinen Tests).
Egal was die Ursache ist. Bau die Lüfter doch mal aus und teste sie komplett frei. Dann weißt du, ob der Lüfter wirklich ein Problem hat.
Mein Testexemplar lief absolut einwandfrei und ohne jeglichen Makel. Und glaube mir, ich bin echt pingelig ;) (und Maschinenbauingenieur ;) )
Kontrolliere auch die Radi Oberfläche.

LG,
Daniel

Beiträge gesamt: 5879 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7047 Tagen | Erstellt: 12:09 am 17. Sep. 2020
Jodan
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Nachdem gesundheitliche Probleme mich etwas ausgebremst hatten, hier nun meine verspätete Antwort:


Zitat von Henro um 9:04 am 17. Sep. 2020
Wie lang hast Du die AIO nun im Betrieb? Eventuell legt sich das Lüftergeräusch noch nach einer gewissen einlaufphase?


Zitat von NWD um 10:51 am 17. Sep. 2020
Den Lüftern würde ich tatsächlich noch ein wenig Zeit geben, sich "einzulaufen".

Die AIO war 6 Tage lang im Betrieb, davon am Ersten und Letzten für ca. 5h, ansonsten ca. 15h. Insgesamt also ca. 70 Stunden und damit von der Dauer mehr als ausreichend, um Lüfter "einlaufen" zu lassen. Selbst in Ausnahmefällen wären 12h genug für solche Lüfter.


Zitat von NWD um 10:51 am 17. Sep. 2020
Zur größten Not kann man die für schmales Geld ersetze ( Auch wenns streng genommen nicht Sinn der Sache ist )

Kann man PWM - Lüfter nicht auch über DC steuern? Vielleicht geht dan das klackern weg.

Das ist bereits passiert. Die Original-Lüfter habe ich durch Arctic P12 PST ersetzt. Diese erzeugen bei 1000 Umdrehung gefühlt einen doppelt so starken Luftstrom und sind dabei viel leiser als die Lüfter von Cooler Master. (Außerdem fehlt natürlich das mechanisch klingende Störgeräusch.)
Kann man, am Geräusch der Cooler Master Lüfter änderte sich im DC-Betrieb jedoch leider nichts.


Zitat von daniel um 12:09 am 17. Sep. 2020
Egal was die Ursache ist. Bau die Lüfter doch mal aus und teste sie komplett frei. Dann weißt du, ob der Lüfter wirklich ein Problem hat.
Mein Testexemplar lief absolut einwandfrei und ohne jeglichen Makel. Und glaube mir, ich bin echt pingelig ;) (und Maschinenbauingenieur ;) )
Kontrolliere auch die Radi Oberfläche.

LG,
Daniel


Genau das habe ich getan und die beiden Lüfter frei stehend laufen gelassen und die Geräuschentwicklung aufgezeichnet, da ich das Gefühl hatte, dass ihr mir nicht glauben wollt.
Beide Aufnahmen sind vom 19. September. Ich kam nur wie gesagt leider nicht dazu, beide vor heute in ein praktikables Format zu packen, hochzuladen und hier zu posten. (Ich habe übrigens Physik und Maschinentechnik studiert ;-) )

Mit der Radiatoroberfläche ist alles bestens.

Die Lüfter laufen zuerst jeweils mit maximaler Drehzahl, dann regle ich diese auf 0% herunter. Die Aufnahme endet wenn die Flügel stehen bleiben. Beide Tonspuren sind auf -5dB normalisiert. (Nicht vergessen den Ton im Video anzuschalten. Dieser ist bei Imgur standardmäßig leider auf stumm.)

Cooler Master Original-Lüfter (Sickleflow 120 RGB):
https://i.imgur.com/LVpOUOM.mp4
Als Vergleich dazu ein Arctic P12 PST:
https://i.imgur.com/RlwpKhc.mp4


Genau dieses Geräusch der Sickleflow Lüfter wird von vielen Nutzern der Cooler Master AIOs beschrieben und bemängelt. Ich kann keinen offiziellen/gesponserten Test finden der dies erwähnt, jedoch zahlreiche Nutzerberichte. Es betraf beide Lüfter der Wasserkühlung. Damit bin ich leider kein Einzelfall und Cooler Master sollte hier unbedingt nachbessern.

(Geändert von Jodan um 18:18 am 9. Okt. 2020)

Beiträge gesamt: 30 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 18:12 am 9. Okt. 2020
NWD
aus Neuwied
offline



Moderator
19 Jahre dabei !

Intel Core i5
3500 MHz @ 4000 MHz
40°C mit 1.10 Volt


Du, ich glaub dir schon , das Lüfter klackern, es ging nur eher darum, verschiedene Fehlerquellen auszuschließen :)

Wenn die auch nach 70h, DC und ohne Radi klackern, sind die Mist, fertig.

Haben sich die Temperaturen mit den neuen Lüftern auch verbessert oder ist die Lautstärke nun geringer?


Work like you don´t need the money    Love like you´ve never been hurt         Dance like nobody´s watching             Sing like nobody´s listening
But Live as if you will die today

Beiträge gesamt: 17645 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2001 | Dabei seit: 7100 Tagen | Erstellt: 18:53 am 9. Okt. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Hallo Jodan!

Wie NWD gerade schrieb, ging es uns darum alle Fehlerquellen auszuschließen.
Das Lüftergeräusch bei dir ist eindeutig nicht in Ordnung. Da streift was.
Mein Testobjekt ist absolut 100% makellos. Die Lüfter laufen super ruhig. Ich teste die Lüfter immer penibelst und würde auffällige Laufgeräusche auf jeden Fall erwähnen und keinesfalls verschweigen oder schönreden.
Es ist auf jeden Fall bedauerlich, dass deine Wakü Probleme macht.

LG

Beiträge gesamt: 5879 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7047 Tagen | Erstellt: 19:06 am 9. Okt. 2020
Jodan
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Hallo ihr beiden!

Zitat von NWD um 18:53 am 9. Okt. 2020
Haben sich die Temperaturen mit den neuen Lüftern auch verbessert oder ist die Lautstärke nun geringer?


Ich hab meine abschließenden Einstellungen für die Lüfter-/Pumpenkurve leider noch nicht gefunden (und mich seither auch nicht damit beschäftigt) - die Lüftersteuerung des UEFI reagiert mir aber etwas zu schnell auf die kurzzeitigen Temperatur-Ausreißer nach oben der CPU-Kerne. Etwas träger hielte ich bei der Wasserkühlung für sinnvoll, aber mehr als 3 Sekunden gehen leider nicht. Eventuell probiere ich es mit dem neuen Rechner auch mal mit FanControl - ein ziemlich schickes Tool (https://www.youtube.com/channel/UCClIDYAEncCD9d-Kmxumj3A/videos). Wer es noch nicht kennt - ein Blick lohnt sich!
Auch die Temperaturschwankungen der letzten Wochen (Betrieb von Tag in die Nacht hinein oder aus der Nacht in den Tag) waren nicht hilfreich, um auf ein endgültiges Ergebnis zu kommen.
Jedenfalls kann ich leider keine vernünftige Antwort bzgl. den Temperaturen geben. Gefühlt würde ich sagen, dass die ähnlich sind. Vielleicht 2-3 Grad kühler? Deutlich leiser auf jeden Fall!

Mit HWMonitor habe ich versucht der Sache etwas auf den Grund zu gehen, auch ohne großen Erfolg. Zwar wird die maximale Temperatur nach z.B. einer längeren Session CoD MW angezeigt, aber wie lange die maximale Temperatur herrschte, weiß ich leider nicht. Ich weiß nur, dass eine bestimmte Webseite, auf der ich mehrere Skripte laufen lasse schon Spitzen von über 60°C erzeugt - aber halt auch nur sehr kurz.
Ich werde mir ein Tool suchen müssen, dass mir über einen längeren Zeitraum eine Kurve zeichnet, mittels der ich rückblickend sehen kann, was beim zocken wirklich passiert ist.

Auch den hinteren Gehäuselüfter von Fractal habe ich durch einen ARCTIC P14 PWM PST ersetzt. Für den habe ich auch noch nicht die Kurve gefunden, mit der ich abschließend glücklich bin. Aber auch er erzeugt einen deutlich stärkeren Luftstrom als der Originallüfter, wobei die Lautstärke jedoch ähnlich ist.


Zitat von daniel um 19:06 am 9. Okt. 2020
Es ist auf jeden Fall bedauerlich, dass deine Wakü Probleme macht.


Ja, das ist es. Ich wäre durchaus interessiert daran, was CM dazu sagt - andere haben Austausch-Lüfter bekommen. Aber ohne Rechnung wars das für mich wohl. Gluckern tut die Kühlung auch alle halbe Stunden mal - evtl. muss ich da mittelfristig etwas nachfüllen.

Egal, wenn ich jetzt einmal etwas gewonnen habe, dann will ich mich nicht über meine Ausgaben für andere Lüfter beschweren. Die Pumpe ist wirklich sehr leise, sie sieht gut aus (auch wenn man sie bei mir nicht sieht) und die AIO erfüllt auch in meinem Rechner ihren Zweck.
Zu einem Kauf der Kühlung als Gesamtpaket würde ich aufgrund der Lüfterprobleme jedoch nicht raten. Stünde ich heute vor der Wahl, würde ich mir aktuell vermutlich ein Modell der Arctic Liquid Freezer II Serie kaufen.

(Geändert von Jodan um 20:04 am 9. Okt. 2020)

Beiträge gesamt: 30 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 19:26 am 9. Okt. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


MSI Afterburner zeichnet ab Werk eine relativ lange Zeitdauervauf ;) :thumb:
Kann ich sehr empfehlen.
Die Arctic P-Serie Lüfter sind auch immer meine bevorzugte Wahl :thumb:

Aus Erfahrung weiß ich, dass du bei CM ohne Rechnung nicht weit kommst. Erstens verweisen die grundsätzlich an den Händler und zweitens brauchst du nach Ablauf der Gewährleistung ne Rechnungskopie, die du leider nicht hast.

Beiträge gesamt: 5879 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7047 Tagen | Erstellt: 19:58 am 9. Okt. 2020
Jodan
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !



Zitat von daniel um 19:58 am 9. Okt. 2020
MSI Afterburner zeichnet ab Werk eine relativ lange Zeitdauervauf ;) :thumb:
Kann ich sehr empfehlen.
Die Arctic P-Serie Lüfter sind auch immer meine bevorzugte Wahl :thumb:

Aus Erfahrung weiß ich, dass du bei CM ohne Rechnung nicht weit kommst. Erstens verweisen die grundsätzlich an den Händler und zweitens brauchst du nach Ablauf der Gewährleistung ne Rechnungskopie, die du leider nicht hast.


Danke für den Tip - ich teste in dem Zusammenhang aktuell OpenHardwareMonitor - dort scheint es keine Zeitbegrenzung für die Aufzeichnungsdauer zu geben - zumindest verlängert sich der Graph die letzten 23 Minuten immer mehr.
Aber danke für den Tip - mit dem Afterburner werde ich es ggf. auch mal probieren.

Ja, so wird es wohl sein. Es sei denn Ihr wollt euren Kontakt bei der PR Abteilung, vom dem die AIOs stammen kontaktieren. Aber das wäre wohl zu viel verlangt. Aber, wie gesagt, wo die Katze nun ins Wasser gefallen ist, ist es halt wie es ist und mit den neuen Lüftern läufts ja auch.

Beiträge gesamt: 30 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 21:29 am 9. Okt. 2020
Jodan
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Wie es scheint war OpenHardware Monitor genau das was ich suchte... ich ließ das Tool letzte Nacht einfach nebenher über mehrere Stunden laufen und alles wurde aufgezeichnet. Lediglich eine Legende fehlt leider:

Grün: CPU Package temp
Blau: GPU Core temp
Bei rund 20°C Raumtemperatur lag die CPU Temperatur beim Spielen bei durchschnittlich ca. 52°C, im Desktop Betrieb bei ca. 35°C. Ich denke das ist ganz passabel - wobei die Sache im Hochsommer vielleicht doch schnell ausarten könnte, wenn die Raumtemperatur auf 30°C steigt.

EDIT: Hier noch ein Link zum Screenshot auf Imgur - nach dem Upload ins Forum und der Verkleinerung leidet die Lesbarkeit schon sehr.

(Geändert von Jodan um 18:49 am 11. Okt. 2020)

Beiträge gesamt: 30 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2006 | Dabei seit: 5074 Tagen | Erstellt: 15:02 am 10. Okt. 2020
daniel
aus wien
online


OC God
19 Jahre dabei !

AMD Ryzen 5
3400 MHz @ 4100 MHz
70°C mit 1.385 Volt


Da würde ich mir auch bei 30°C überhaupt keine Sorgen machen ;)
Das würde ich eher ein kühles System nennen.
Sieht doch gut aus. :thumb:

Beiträge gesamt: 5879 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 7047 Tagen | Erstellt: 18:16 am 10. Okt. 2020