» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

robertnoll
offline



Basic OC
18 Jahre dabei !

AMD T-Bred
2083 MHz @ 2500 MHz
41°C mit 2.00 Volt


Wärmestaus beim Reinblasenden Radilüftern :lol::lol::lol:

Also ich habe das ganze mal gemessen. Beim 240er Airplex erwärmt sich die Luft gerade mal um 2°C. Das liegt an dem relativ großen Luftdurchsatz. Wenn man mit 100Watt Heizleistung 150qm/h Luft erwärmen will dabei kommen ca 2°C bei heraus - wo soll da bitte der Wärmestau entstehen.

Ich habe jetzt den großen 5,25" Radi von 1A und sogar im Silencemodus da bringen die Lüfter gerade mal 60qm/h Luftdruchsatz, da ist die Lüft gerade mal 4°C wärmer als die Raumtemp da kann man von Wärmestau auch wohl nicht reden.

Wenn Du die Lüfter herausblasen lässt, dann betreibst Du den RAdi mit über 30°C warmer Gehäuselüft. Ich hatte mit meinem 240er Airplex deren Lüfter ich zuerst rausblasend montiert hatte 33°C Wassertemperatur. Mit hereinblasenden Lüftern hatte ich 28°C Raumtemperatur das sind satte 5°C bessere Temps mit den gleichen Komponenten. Um 5°C bessere Wassertemps zu bekommen dafür gibt manch einer über 100 Euros mehr für Wakükomponenten aus.
28°C Wassertemp das heisst 25-26°C warme Raumluft die in das Gehäuse reinströmt sind bei 24°C Raumluft. Also nix mit Wärmestaus oder son Palawer.

Ausserdem ist die Staubbelastung bei auf der Oberseite aus dem Gehäuse herausblasenden Lüftern höher, da die Staubdichte im Raum zum Fußboden hin bekanntlich zunimmt und die Luft die oben herausgeblasen wird, wird ja weiter unten ins Gehäuse hereingesaugt.

Fazit: Lüfter reinblasen lassen !

Gruß Robert


(Geändert von robertnoll um 7:11 am Dez. 13, 2003)


Athlon XP 2600+@2500mhz, 166mhz FSB @200mhz, Geil Speicher 433er 1Gig 6-3-3-2, Radeon 9700 Pro, Mainboard Abit NF7-S, 1A-Cooling Wakü H2O-5Z280V1

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 6607 Tagen | Erstellt: 7:02 am 13. Dez. 2003
freestylercs
aus Parchim
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2666 MHz @ 4100 MHz
62°C mit 1.34 Volt


@robert :thumb:Hast Du denn mit dem Airplex 240 oder mit dem 5,25" von 1acooling bessere (niedrigere) Temps gehabt.
Also ist der Doppelradi von 1acooling besser als ein Airplex evo240???:noidea::ocinside:


We use our brains to help yours.nethands

Beiträge gesamt: 9661 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 6616 Tagen | Erstellt: 8:48 am 13. Dez. 2003
Steppenwolf
offline


Enhanced OC
17 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1467 MHz @ 2200 MHz
49°C mit 1.75 Volt


ich würde die Lüfter auch rausblasen lassen, da
1. warme Luft aufsteigt
2. bei reinblasenden Lüftern kommt es zu Verwirbelungen, was wiederum die Leistungsfähigkeit ein wenig einschränkt
3.das Gehäuse nicht aufgeheizt wird

Übrigens auch AC empfiehlt die Lüfter rausblasen zu lassen. Schau doch mal bei dene im Forum vorbei :thumb:

MfG sTeppe


Jihub DL3TC MPMW| 512MB GeIl PC-400 +512MB Corsair PC-333| Sapphire Rad9800Pro | 160GB Samsung SP-1614C + 80GB IBM(extern)|ASUS A7N8X Deluxe| wakü: CPU,NB,NT,Graka

Beiträge gesamt: 291 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 6523 Tagen | Erstellt: 12:31 am 13. Dez. 2003
Cader
aus erwählter
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2560 MHz
40°C mit 1.8 Volt


egal was AC sagt.

der radi erwärmt die hereinströmende luft bei weitem nicht stark genug, als dass die luftverwirbelungen schlimm sein sollten.

reinblasend ist einfach besser, da man dadurch luft oben und unten vorne einblasen lässt und hinten rausbläst. kannst dir ja mal ein pic machen, dann siehste's genauer


Wat'n dit für'n Stecker?*qualm*
ach die Bumpe, macht ja nüscht
WaKü regiert

Beiträge gesamt: 1627 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6630 Tagen | Erstellt: 12:56 am 13. Dez. 2003
wfrene
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 2400 MHz
42°C mit 1.3 Volt


Was hat die Erwärmung der Luft durch den Radi mit Luftverwirbelungen im Gehäuse zu tun?
Es geht darum, daß die Luft im Gehäuse durch mehrere Komponenten erwärmt wird und das Bestreben hat aufzusteigen.
Um eine optimale Durchlüftung des Gehäuses zu erreichen, soll kalte Luft vorne unten angesaugt und hinten oben abgesaugt werden.
Drücken Lüfter jetzt von oben noch Luft ins Gehäuse kommt es zu nicht mehr definierten Luftströmungen, und Verwirbelungen, dabei ist es egal ob diese die Luft einfach nur von außen einsaugen, oder noch über einen Radi erwärmen. Nur wenn sie über einen Radi Luft ins Gehäuse blasen, wird zusätzlich warme Luft zugeführt.
Es bilden sich dann an mehreren Stellen Wärmenester, im ungünstigsten Fall, wird die Luft stellenweise so warm, daß auf Dauer Bauteile beschädigt werden können.
Diese Efekte kann man natürlich durch zusätzliche Lüfter minimieren, die die Luft aus dem Gahäuse absaugen, allerdings ist dann der Sinn einer WaKü in meinen Augen nicht mehr gegeben, es sei denn man geilt sich an irgend welchen Temperaturen auf, die keinen praktischen Nutzen haben.

Will man das Optimum an Kühlleistung erreichen, dann muß der Radi sowieso extern betrieben werden.
Mein 1700+@2000+, G4 4200 (300/600), NB, 2x HDD schaffen es nicht, das Kühlwasser auf über 30°C zu erhitzen, obwohl zwei Papstlüfter @5V die Gehäuseluft über den HTF2 dual absaugen, und daß nach mehreren Stunden Vollast.


Aktuell: Asrock 4CoreCual-VSTA, C2D E4300@E6600, ATI X800GTO AGP.
Alt: ASUS A7V880, T-Bred 1700+@3100+ Mobile, Sapphire 9500@9700 353/301MHz, CPU, GraKa, NB, HDD Watercooled

Beiträge gesamt: 239 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6813 Tagen | Erstellt: 14:39 am 13. Dez. 2003
Cader
aus erwählter
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2560 MHz
40°C mit 1.8 Volt


natürlich geht's hier um 1/2 °C

aber wenn du un nicht glaubst ist es auch nicht so schlimm. wir verkraften das schon


Wat'n dit für'n Stecker?*qualm*
ach die Bumpe, macht ja nüscht
WaKü regiert

Beiträge gesamt: 1627 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 6630 Tagen | Erstellt: 14:41 am 13. Dez. 2003
wfrene
offline


Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
1800 MHz @ 2400 MHz
42°C mit 1.3 Volt


Wenn es um 1/2° geht, dann zeigt es, daß derjenige sich keine Gedanken vor Einbau der Komponenten gemacht hat, sonst wäre der Radi nicht im Deckel.

Des weiteren hat es nichts mit Glaube zu tun, dafür sind andere zuständig, das ist simpleste Strömungstechnik.


Aktuell: Asrock 4CoreCual-VSTA, C2D E4300@E6600, ATI X800GTO AGP.
Alt: ASUS A7V880, T-Bred 1700+@3100+ Mobile, Sapphire 9500@9700 353/301MHz, CPU, GraKa, NB, HDD Watercooled

Beiträge gesamt: 239 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6813 Tagen | Erstellt: 14:49 am 13. Dez. 2003
moosy
offline



OC Profi
19 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3900 MHz
56°C mit 1.45 Volt


Also hab jetzt folgendes gemacht. LAsse den vorderen Lüfter reinblasen. Den hinteren lasse ich die luft rausblasen. Dadurch entsteht ein kleiner kreislauf. Die "wärmere" luft von ersten lüfter wird durch den hinteren wieder mit rausgesogen. Was meint ihr dazu.


Gruss Moosy

Beiträge gesamt: 838 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2001 | Dabei seit: 7253 Tagen | Erstellt: 14:19 am 22. Dez. 2003
ThePlake
aus Genau da
offline



OC God
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV Prescott
3000 MHz @ 4170 MHz
51°C mit 1.55 Volt


Von draussen nach innen .

und unter den radi ca. 8 cm oder so vllt. auch 12cm damit noch 2 lüfter reinpassen , eine platte einbauen alu kunstoff halt was du hast . dann hat der radi sozusagen einen seperaten raum für für sich so werd ich es machen . :)

und die 2 lüfter unterm radi wrden die luft einfach vorne oder hinten wieder raus*blasen*.D.h. die anderen Komponente sind davon so zusagen abgeschottet




Beiträge gesamt: 1045 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 6712 Tagen | Erstellt: 17:27 am 22. Dez. 2003