» Willkommen auf Wasserkühler und andere «

GLOW
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2500 MHz


Hat jmd. "erfahrungen" :lol: oder Wissen wie das Zeug am besten wächst?

Peess: Es soll noch Wasser sein ;)


www.ichbinleise.de

Beiträge gesamt: 3447 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6829 Tagen | Erstellt: 20:42 am 3. März 2003
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Am besten ginge natürlich Agar....aber das kannste schlecht in Wasser lösen.

Außerdem besteht die Gefahr, daß du dir u.U. gefährliche Aspergillus-Arten heranziehst. Sowas läßt man zuhause besser. Kannst ja 2x Heuaufguß herstellen (Anleitungen gibt es massig)

Die beiden "Pötte" stellst du mit exakt gleichen Probenmengen aus der selben Quelle unter gleichen Bedingungen auf, in einen gibst du dein Zeugs, in das andere keinen Zusatz. Und dann beobachtest du.

Aber die Algengefahr in einer WaKü mit Aqua dest. ist doch eher gering ;-)

Vor allem in einer geschlossenen WaKü ist die Nährstoffmenge zu begrenzt (grad bei Aqua dest.) und die Umgebung doch arg feindlich (Kupfer- und / oder Aluverbindungen im Wasser)


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 7054 Tagen | Erstellt: 21:28 am 3. März 2003
GLOW
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2500 MHz


Und was ist mit Bakterien, um die gehts hauptsächlich :)


www.ichbinleise.de

Beiträge gesamt: 3447 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6829 Tagen | Erstellt: 23:31 am 3. März 2003
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Für Bakterien darfst du 2 identische WaKü-Systeme bauen, die unter gleichen Bedingungen (Temperatur, Material etc) gleiche Zeit laufen.

Beide müssen vor Versuchsbeginn steril sein (Dampfdrucksterilisation / Autoklavieren, was aber die Schläuche NIEMALS überleben).

Dann werden beide Systeme schnell und durch eine möglichst sehr kleine Öffnung mit Wasser der selben Herkunft befüllt. Eines der Systeme wird zudem mit deinem Mittelchen befüllt.

Nach einem Tag oder so nimmst du mit jeweils einer dampfdrucksterilisierten Pipette eine Probe (Pipette NICHT für beide verwenden -> jeweils eine Pipette für eine Probe!), gibst deine Probe auf eine sterile ST-1-Agarplatte und verstreichst sie mit der entsprechenden Technik (steriler Glas- oder Platinspatel). Die Platten dürfen nur sehr kurz geöffnet werden in einer möglichst sterilen Umgebung (Deckel nur anheben, NICHT abnehmen!), die Pipetten mit den Proben und die Spatel dürfen nur sehr kurz der Umgebungsluft ausgesetzt werden und keinesfalls am Ende, welches mit den Proben in Berührung kommt, angefasst werden.

Das ganze kommt dann in einen Brutschrank und nach ein bis zwei Tagen kannst du anfangen, die Koloniezahlen und -größen bestimmen.

Wenn du alles richtig gemacht hast, kannst du sehen, ob die Kolonien sich etwa gleich entwickelt haben oder nicht.
Da immer Fehler möglich sind, solltest du den Versuch mindestens 5 mal von verschiedenen Personen wiederholen lassen (JEDEN Schritt!) und zudem noch jedesmal eine Referenz mitlaufen lassen (Wasser aus deiner "Quelle" steril direkt auf eine Agarplatte geben, ohne sie tagelang in der WaKü laufen zu lassen.

Glaub mir, der Aufwand lohnt nicht.

Kleinversion wäre u.U. auch möglich: nimm 4 absolut sterile Gefäße. In alle 4 kommt dein Wasser, in 2 davon zusätzlich dein Zusatz. Nach einigen Tagen bei ~30° wie oben beschrieben die Proben nehmen und auf Agarplatten ausstreichen (s.o.).

Bebrüten und danach Koloniezahl und -größe bestimmen.

Have fun ;-)

Mal ernsthaft: es lohnt nicht.
In einer WaKü mit Aqua dest. hast du keine Signifikante Bakteriendichte, es sei den, du kleckerst ständig mit deinem Marmeladenbrot rein o.ä.

Billiger Langzeittest könnte evtl. folgendes sein:
Stell 2 Proben ein paar Monate hin. Am Anfang und dazwischen immer mal wieder den pH-Wert messen. Sollte er sinken, dürftest du Bakterien drin haben. Indikatorpapier dürfte aber zu unempfindlich sein. Also müßte ein Meßgerät her, die sind aber zu teuer.

Wenn du keinen Bekannten hast, der irgendwo in der Mikrobiologie o.ä. arbeitet und einen echten Versuch damit macht, kannste das knicken. Daheim bekommst du niemals die Geräte / Umgebung zusammen.

Autoklavieren geht zwar zur Not auch mit nem Schnellkochtopf, aber in der Heimatumgebung schwirrt zu viel in der Luft rum, so daß du nicht lange was davon hasst, du hast die Geräte nicht und keine Vorerfahrungen.

Ist dein Gemisch eher sauer oder basisch?


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 7054 Tagen | Erstellt: 23:55 am 3. März 2003
GLOW
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2500 MHz


Oh jeee... :biglol:

Ich wollt doch nur  nen Topf, da wasser rein haun, vielleicht ein bissel Zucker als Nährlösung und das wars auch schon.
Die Temp. wäre mir ganz wichtig und das Licht.
Ich weiß dass es eigentlich unnötig ist, anibakterielles zeug zu machen aber Kunde ist König (können mich so langsam mal) :lol:


www.ichbinleise.de

Beiträge gesamt: 3447 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6829 Tagen | Erstellt: 7:26 am 4. März 2003
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


*rofl* Also, auf einem gewöhnlichen Lichtschalter, einer Türklinke, einer Spüle oder in der Umgebung eines Mülleimers sollten signifikant mehr Bakterien / Mikroorganismen / Pilze zu finden sein, als in jeder WaKü. Selbst (und grade) wenn die Hausbewohner einen Putzfimmel haben. Von daher sollten die Kunden lieber erst nachdenken und sich informieren, bevor sie nach etwas schreien........


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 7054 Tagen | Erstellt: 17:21 am 4. März 2003
GLOW
offline



OC God
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2500 MHz


War das jetzt auf mich bezogen?


www.ichbinleise.de

Beiträge gesamt: 3447 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 6829 Tagen | Erstellt: 19:00 am 4. März 2003
Strix
aus Herne, bald Witten
offline



OC God
19 Jahre dabei !

Intel Core i7
2800 MHz @ 4012 MHz
87°C mit 1.36 Volt


Hmpf......du sollst deine kreischenden Kunden in den Hintern treten. Wenn die keine Bakterien wollen, müssen sie die WaKü halt mit reinem Alkohol befüllen. Ansonsten sollen die sich nicht anstellen.


valid.x86.fr/yg91mm
userbenchmark.com/UserRun/17346543

Beiträge gesamt: 1965 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2002 | Dabei seit: 7054 Tagen | Erstellt: 19:09 am 4. März 2003
krawallbrosis
aus Gold
offline



Basic OC
18 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2360 MHz
44°C mit 1.72 Volt


ja geil,


In einer WaKü mit Aqua dest. hast du keine Signifikante Bakteriendichte, es sei den, du kleckerst ständig mit deinem Marmeladenbrot rein o.ä.


marmeladenbrotzusatz fuer wakue= bringt leben in dieselbe :biglol:

@glow wenns n bissi waermer waer, koenntste dich ja an nem tuempel bedienen.

Beiträge gesamt: 201 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 6774 Tagen | Erstellt: 19:54 am 4. März 2003
oc freak
aus EBE
offline



Basic OC
18 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
2400 MHz @ 3100 MHz
37°C mit 1.65 Volt


Da würden sich Fische sicher auch wohl fühlen:beer::bath:
Wer auch mal was son Aqarium Mod mit Fischzusatz und "extra" Algen... *g*:respekt:

Beiträge gesamt: 156 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2003 | Dabei seit: 6753 Tagen | Erstellt: 20:00 am 4. März 2003