» Willkommen auf AMD Overclocking «

bonecrusher1611
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP


Hallo Leute !


Ich wende mich mit folgendem Problem an Euch und Euer Fachwissen:

Ich habe ein Asus A7N8X Deluxe Gold mit einem AMD Athlon XP 2600+ (Thoroughbred B)drauf.
Diesen möchte ich natürlich leistungsmäßig nach oben schrauben und zwar vorzugsweise über den Multiplikator,weil mein Arbeitsspeicher nicht grad der teuerste ist und ich vom übertakten per FSB eh nicht allzuviel halte.Der Prozessor läuft standardmäßig auf 2083 MHZ (12,5x166).Allein das finde ich schon ziemlich seltsam,denn laut der Liste bei Hardtecs4u.com ist das die Taktung,die der 2800+ mit Barton Kern haben soll.

       http://www.hardtecs4u.com/reviews/2003/amd_athlon_xp_barton_3000/index3.php


Ich habe aber auf jeden Fall 'nen 2600+ Thoroughbred B mit WCPUID und AIDA32 ausgelesen.
Na ja...auf jeden Fall zeigt sich beim Hochtakten folgendes Problem:
Wenn ich mit dem Multi von 12,5 auf 13 oder noch mehr hochgehe werden mir nach Speichern und Neustart nur noch Taktraten unter 1000 MHZ angezeigt,z.B. AMD Athlon 950 XP,700 XP usw.Je höher ich mit dem Multi gehe umso niedriger wird die daraus entstehende Taktung.Weiß vielleicht jemand Rat ?Ich bin schon total abgenervt deswegen denn ich hatte die Teile von meinem Bruder abgekauft mit dem Ziel,dann auch übertakten zu können und jetzt gucke ich voll in die Röhre.Deshalb folgende Fragen:

1.Kann's sein,daß das BIOS das Problem ist ?Ich hab' mal gehört,daß bestimmte BIOS-Versionen beim A7N8X das Übertakten per Multi sperren.Angeblich soll's mit dem älteren BIOS 1002a wieder klappen aber davon will ich lieber die Finger lassen,weil man über dieses BIOS ansonsten nicht viel Gutes hört und liest.

http://www.d0n.de/wbboard/thread.php?boardid=10&threadid=382

Überhaupt würde ich das BIOS nur sehr ungern flashen,weil das System ja ansonsten super laüft.Oder könnte es auch sein das eine neuere BIOS-Version das Multiplikator-Problem löst ?Die aktuelle BIOS-version ist die 1007 aber auf meinem Board ist die 1005 drauf.

2.Bringt da vielleicht die Draht-Unlockmethode was ?Normalerweise müsste der Prozessor ja komplett unlocked sein.

Hier nochmal die genauen Daten:

Mainboard : Asus A7N8X Deluxe Gold / Nforce 2
                   Rev. 2.0
                   Bios 1005

CPU:            AMD Athlon XP AXDA2600+
                   Thoroughbred B
                   AIUHB Stepping
                   Produktionsdatum 01 KW 03

Ram:            1x 512MB Infineon DDR PC 2700 (333)


Für Eure Antworten bedanke ich mich im voraus.Wäre super,wenn jemand Rat weiß..... ???
 


 


Beiträge gesamt: 6 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5025 Tagen | Erstellt: 0:14 am 18. April 2004
WiseGuy
aus Aachen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1466 MHz @ 2430 MHz
45°C mit 2.1 Volt


Hmm...
Ich denke es liegt generell am bios, da man dort den multi nur bis maximal 12,5 einstellen kann. Daher würde ein bios-update nicht viel bringen.
Eigentlich ist das übertakten via fsb besser da man seine bandbreite verbessert, kannst ja mal versuchen 2,7 oder 2,8 volt auf deine riegel zu geben dann müsste das auch gehen.
ich habe infineon 333er die laufen bei 2,8 volt und 200mhz(400effektiv) mit 2,5-3-3-8.
Eigentlich geht jeder 333er auch auf 400.
Aber da deine cpu unlocked ist kannst du das ja auch ausnutzen und mit der draht-sockelmethode deinen multi anheben. Am besten nimmst du einfach 3cm litzen raus und biegst sie und steckst sie rein. muss funktionieren.

MfG WiseGuy

Edit:
3cm Litzen von einem Floppy oder IDE Kabel

(Geändert von WiseGuy um 10:51 am April 18, 2004)


Die CPU (Zentrale Recheneinheit; die Einheit)
Mein System

Beiträge gesamt: 1067 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 0:55 am 18. April 2004
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


Naja, 3cm is bissl viel, oder? ich nehm immer 8mm, und dafür reicht auch nur 1 Drähtchen aus, damit kannste den Multi von 13-24 verstellen. Aber wie gesagt, ehde andn Multi gehst würde ich zuerst den FSB versuchen. Und wegen den Multis:
0 0 0 0 0 11
1 0 0 0 0 11,5
0 1 0 0 0 12
1 1 0 0 0 12,5
0 0 1 0 0 5
1 0 1 0 0 5,5
0 1 1 0 0 6
1 1 1 0 0 6,5
0 0 0 1 0 7
1 0 0 1 0 7,5
0 1 0 1 0 8
1 1 0 1 0 8,5
0 0 1 1 0 9
1 0 1 1 0 9,5
0 1 1 1 0 10
1 1 1 1 0 10,5
0 0 0 0 1 ? (3)
1 0 0 0 1 19 (3,5)
0 1 0 0 1 ? (4)
1 1 0 0 1 20 (4,5)
0 0 1 0 1 13
1 0 1 0 1 13,5
0 1 1 0 1 14
1 1 1 0 1 21
0 0 0 1 1 15
1 0 0 1 1 22
0 1 0 1 1 16
1 1 0 1 1 16,5
0 0 1 1 1 17
1 0 1 1 1 18
0 1 1 1 1 23
1 1 1 1 1 ?
Kannst ja ma schaun was passiert wennde auf 13 stellst aber nur die ersten 4 FIDs verstellt werden. Dann biste bei 5.


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5772 Tagen | Erstellt: 11:15 am 18. April 2004
Gibtnix
aus nahmslos genial
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i7
2700 MHz @ 3500 MHz mit 0.925 Volt


Über PinMod auf Multi 13 gehen und dann solltest du alle Multis über 12.5 einstellen können:thumb:

Und die Taktung ist völlig normal; der 2800+ Barton taktet auch mit 166x12.5, aber der ist halt ein Barton und hat deshalb 512 KB L2-Cache (der T-Bred hat nur 256 KB L2-Cache!) und deshalb ist der Barton mit 166x12.5 ein 2800+ und der T-Bred mit 166x12.5 ein 2600+:)

(Geändert von Gibtnix um 11:47 am April 18, 2004)

Beiträge gesamt: 18430 | Durchschnitt: 4 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2003 | Dabei seit: 5254 Tagen | Erstellt: 11:46 am 18. April 2004