» Willkommen auf AMD Overclocking «

austi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 Sempron
1800 MHz @ 2250 MHz
40°C mit 1.4 Volt


genau ausprobieren. Die 39. KW ist die magische Grenze.... aber bereits davor sind schon gelockte und sogar jetzt noch immer ungelockte aufgetaucht.  Probieren:thumb:


A64 Sempron 3100+ E6 @2250Mhz, Biostar N1, 1x1024MB Samsung-UCCC @250 @3-4-3-8-1T, 250GB Samsung SATA-II, Sapphire X1300 @600/840 (450/250)

Beiträge gesamt: 2283 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5329 Tagen | Erstellt: 21:06 am 17. April 2004
roewe
aus Andernach bei Koblenz
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
2167 MHz @ 2275 MHz
45°C mit 1.65 Volt


locked! :blubb:

nu mache ich evtl. doch nen mobile mod: der geht immer, richtig?

röwe


AsRock k7S8XE -512mb PC400 Bluevision - 3000+ Barton @ 175*13 - Aopen 5900xt - 120GB Samsung (7200upm/2MB) - LG-Brenner

Beiträge gesamt: 163 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5475 Tagen | Erstellt: 14:28 am 18. April 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


:moin:

jo, müsste geh mit deinem board. aber achte drauf, daß de den max-multi (l6 oder 2te l5) nicht auf 24x schaltest sondern nur auf den max-multi den dein prozzi schafft. dein board startet nämlich mit dem max-mulit auf l6 und nicht mit dem multi auf l3.

gruß

jabberwoky

Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5069 Tagen | Erstellt: 14:34 am 18. April 2004
roewe
aus Andernach bei Koblenz
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
2167 MHz @ 2275 MHz
45°C mit 1.65 Volt


?
las bei geekster.de, dann ich mit dem 1.61er BIOS dann jumpen kann (jumperleiste)! dann ist der multi von mir frei...also, jumpe ich nen ...13er oda so, sollte es ja geh´n, oda?

lol, wie schaffe ich denn dann nen 11er multi, über die l6 / l5?!
w
wird ja imma komplexa..*heul*

röwe

/EDIT: ok, wie schaffe ich nden 13er multi über die L6er / l5e? blick da grad net durch, in den workshops...

(Geändert von roewe um 14:39 am April 18, 2004)


AsRock k7S8XE -512mb PC400 Bluevision - 3000+ Barton @ 175*13 - Aopen 5900xt - 120GB Samsung (7200upm/2MB) - LG-Brenner

Beiträge gesamt: 163 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5475 Tagen | Erstellt: 14:37 am 18. April 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


also......

zuerst malst du auf der l5-brücke den mobil mod. aber nur den. geht mit bleistift oder mit sll. brauchste nix isolieren nur, nur den cut auffüllen. bei sll natürlich vorher mit tesa ein fenster kleben.

dann wendeste dich an die l6 brücken. die malst du nun so um, daß der max multi 13 ist. wenn du ne brücke trennen musst, sei vorsichtig, nicht zu tief schneiden, sonst prozzi hin.

nun prozzi wieder rein und starten. wenn du alles richtig gemacht hast sollte der rechner jetzt mit multi 13 starten und du kannst über cpumsr oder crystalcpuid im windows den multi bis 13 frei wählen.

jabberwoky


** guggst du auch noch hier **

mit dem mobil-mod is der prozzi immer noch gelocked, das ändert der mod auch nicht. es wird hier nur die lücke ausgenützt die amd für die mobilen prozzessor vorgesehen hat. den multi über software verstellen.


(Geändert von jabberwoky um 14:54 am April 18, 2004)


(Geändert von jabberwoky um 15:04 am April 18, 2004)

Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5069 Tagen | Erstellt: 14:53 am 18. April 2004
roewe
aus Andernach bei Koblenz
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
2167 MHz @ 2275 MHz
45°C mit 1.65 Volt



Zitat von jabberwoky am 14:53 am April 18, 2004

dann wendeste dich an die l6 brücken. die malst du nun so um, daß der max multi 13 ist. wenn du ne brücke trennen musst, sei vorsichtig, nicht zu tief schneiden, sonst prozzi hin.(Geändert von jabberwoky um 15:04 am April 18, 2004)



aha, die engl. page hab i gelesen, nich alles gerallt, abba wie den multi auf 13 "ritzen / malen"?
im workshop finde nichts...

röwe


AsRock k7S8XE -512mb PC400 Bluevision - 3000+ Barton @ 175*13 - Aopen 5900xt - 120GB Samsung (7200upm/2MB) - LG-Brenner

Beiträge gesamt: 163 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2002 | Dabei seit: 5475 Tagen | Erstellt: 15:24 am 18. April 2004
jabberwoky
aus Vaterstetten
offline



OC God
13 Jahre dabei !

Intel Core 2 Duo
2013 MHz @ 3600 MHz
45°C mit 1.28 Volt


:nabend:

das du nicht alles gerallt hast, habe ich beim topic von master of pupetz gemerkt. selber keine ahnung und anderen leuten einen schmarren erzählen.:grr:

bevor du dich an die l6-brücken wagst würde ich dir empfehlen den prozzi mal testweise einzubauen. wenn de alles richtig gemacht hast solltest du jetzt mit cpumsr die multis im lfd. betrieb nun bis 11 (standard, alle l6-brücken geschlossen) einstellen können.

welche brücken bei l6 geöffnet oder geschlossen sein müssen bei einem multi von 13 kannste über die interaktive malanleitung hier im forum ersehen.

gruß

jabberwoky

Beiträge gesamt: 1293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5069 Tagen | Erstellt: 0:25 am 19. April 2004
vollprofi
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Ich habe jetzt zahllose Seiten mit Mobile-Mods gelesen. Bei allen Mobile-Mods wird immer davon ausgegangen, dass der Prozessor im Desktop verbleibt. Ich jedoch will einen Desktop-AMD 2200+ (T-Bred B mit brauner Keramikschicht) tatsächlich in ein Laptop bringen. Es geht also nicht darum, dass ich ihn übertakten kann, er soll lediglich im Laptop funktionieren.

Mit der alleinigen Schließung der dritten L5-Brücke ("Mobile-Brücke") ist es höchstwarscheinlich nicht getan, da im Gegensatz zum echten "Mobile" alle L8- und L11-Brücken geschlossen sind, was heißt, dass die Maximalspannung des Prozessors nach dem Mobile-Mod von 1,85 auf 2,0 Volt gesetzt wurde.
(http://www.tweakpc.de/tweaking/athlonxp_multi/s03.php)

Und da beim Laptop-Bios keine Volt-Einstellungen vorhanden sind, wird es dann als Startspannung die Maximalspannung von 2 Volt "ziehen", was nicht in meinem (und der CPUs) Sinne ist.

1.)
Müsste ich deshalb die Voltzahl dann bei den L8- und L11-Brücken auf max. 1,65 Volt begrenzen?

2.)
Ob dann der Prozessor auch "PowerNow" unterstützt und je nach Leistungsbedarf sich mittels Mulit permanent rauf und runtertaktet und auch die Voltzahl automatisch auf bis zu 1,3 Volt drosseln kann, wie es mein bisheriger XP-M 2600 (Barton) beides tut, ist ebenfalls fraglich.

3.)
Final wundert mich noch, dass bei meinem "echten" Mobile auch die vierte L5-Brücke ("MP-Brücke") geschlossen ist. Dies sollte doch nur bei "MP"-Prozessoren vorkommen und nicht bei "Mobiles"?!

Wer hat dazu Ideen?

Beiträge gesamt: 12 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2004 | Dabei seit: 4817 Tagen | Erstellt: 4:36 am 8. Dez. 2004