» Willkommen auf AMD Overclocking «

Master of Puppetz
aus die Maus
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2612 MHz
49°C mit 1.68 Volt


Wenn das Board undervolted musst du die V-core soweit anheben, bis die unter Vollast ~1,65V ist. Mein "tolles" Asrock Board gibt mir wenn ich 1,65V einstelle auch nur 1,61, was einfach zu wenig ist.
Du müsstes demnach mal 1,7V testen.

(Geändert von Master of Puppetz um 11:35 am April 17, 2004)

Beiträge gesamt: 2751 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2004 | Dabei seit: 5046 Tagen | Erstellt: 11:34 am 17. April 2004
Zulumann
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1830 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.65 Volt


Ok, werde eure Vorschläge mal in die Tat umsetzen. Momentan probiere ich gerade aus, mit wieviel VCore ich @Standardtakt auskomme. Bin gerade bei 1,5V. :)

An alle Abit NF7 2.0 Besitzer:
Was muss ich im BIOS einstellen, wenn ich 8rdvcore benutze? Ich habe CPU Interface auf "enabled" und CPU Takt auf "User define" gestellt. Ist das richtig so? Soll ich die Spannungen von "System default" auch auf "User define" umstellen?


Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5154 Tagen | Erstellt: 14:54 am 17. April 2004
CMOS
aus senminister
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Other CPU-Type


also wer seinen fsb um 2mhz schritte anhebt und dann 7 + stunden primed , der hat wohl sonst nix zu tun auf dieser welt:lol:

da hätt ich ja monate gebraucht um mein barton über 2600 zu bekommen, sorry jungs, aber man kanns auch übertreiben mit dem penibel sein;)


Sys: C64; CPUtyp: 6510/8 bit; OS: BASIC 4.0; RAM: 64KB; Floppy Disk, max. 170 KB, 40 Bildschirmzeichen je Zeile, 25 Bildschirmzeilen; 64000 Grafikpunkte; 16 Farbtöne; programmierbare Töne; ASCII; Funktionstasten; Schnittstellen: seriell, parallel;  Preis: ca. 680 Mark

Beiträge gesamt: 2012 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5149 Tagen | Erstellt: 16:38 am 17. April 2004
Zulumann
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1830 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.65 Volt


Also ich teste immer so 1-2h mit Prime95, wenn ich dann mal auf meinen Wunscheinstellungen bin, werde ich auch mal 24h durchlaufen lassen. :)

Meinem Barton reichen 1,4V (real ca. 1,37) @Standardtakt. Allerdings habe ich nur knapp 2,5h Prime95 laufen lasssen. Bei 172x11 @1,4V gibts sofort Fehler.

Auf dem Desktop  läuft mein Barton momentan mit 1100Mhz @1,3V (ich hoffe, daß ich noch auf 1,1V komme) mit "kühlen" 33°C unter Vollast. :)


Sagt mal, bemerkt man eigentlich einen Unterschied (vor allem in Spielen) zwischen 2400Mhz und 2200Mhz? Wenn es nur ein paar Frames sind, werd ich meine Barton wohl behalten....mal schauen....

(Geändert von Zulumann um 18:55 am April 18, 2004)

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5154 Tagen | Erstellt: 18:53 am 18. April 2004
Zulumann
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1830 MHz @ 2100 MHz
41°C mit 1.65 Volt


So, ich wollte jetzt mal wissen, was mein Barton noch wert ist.

Er schafft mit 1,65V 2100Mhz (3,5h primestable). Komischerweise schafft er aber die 2200Mhz nichteinmal mit 1,8V (real 1,77). Mehr wollte ich ihm nicht geben...

Für 1830Mhz genügen ihm 1,4V. Und mit 1100Mhz läuft er sogar mit 1.1V.

Was ist der noch wert?

Beiträge gesamt: 184 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5154 Tagen | Erstellt: 16:36 am 20. April 2004