» Willkommen auf AMD Overclocking «

ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Hilfe meine neue Ware ist eingetroffen:

AMD 2500+ AQZFA Barton
Abit AN7
2x 512 DDR/400 von Infineon
Thermaltake Volcano 12 Extreme
Wärmeleitpads (ähnlich wie Wärmeletpaste)#

Ich habe das Abit Handbuch sorgfältig durchgelesen, und die CPU auf Socket gebracht. Nachdem die Wärmeleitpad drauf war, habe ich den sehr schweren Kühler mit Lüfter montiert.
Arbeitspeicheran Ihren Ort gebracht und alles verkabelt (richtig).
Die Jumpings sind auch alle korekt. Die Grafikkarte ist dran, weiter Hardware erstmal nicht.
Starte ich den PC piept das Board gleich nach einem Krankenwagen Geräuch.
Was ist da los? Er fährt zwar hoch aber nach dem Widows Logo kommt dann ein Blue Screen, mit der Warnung "Achtung Ihr PC wird herunter gefahren um Ihren PC nicht zu beschädigen,.... Wenn neue Hardware.... Fragen Sie ihren Support... Machen Sie einen Neustart"

Was soll ich machen? Habe ich einen Fehler gemacht?
Die CMOS habe ich auch mal DISCHARGED und wieder DEFAULT gemacht. HILFE :-(


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 13:35 am 24. Jan. 2004
ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Das Board LED (POSTCODE)...

beim start: 00 - Call the Int19 boot loader
dann wechselt auf: AF - System boot initialization (fängt mit piepen an)
später auf: 26 - Protected mode entered (da bleibts dann auch)
beim nächten start: 99 - Initialize BIOS data area

... und piept, piept....

http://www.bioscentral.com/postcodes/awardbios.htm
http://www.bioscentral.com/postcodes/amibios.htm

(Geändert von ALIEN um 13:53 am Jan. 24, 2004)


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 13:47 am 24. Jan. 2004
mastaqz
offline



OC God
15 Jahre dabei !



Zitat von ALIEN am 13:47 am Jan. 24, 2004
Das Board LED (POSTCODE)...

beim start: 00
dann wechselt auf: AF (fängt mit piepen an)
später auf: 26 (da bleibts dann auch)

... und piept, piept....



im handbuch stehen die töne eigentlich erklärt ;)

Beiträge gesamt: 8832 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5606 Tagen | Erstellt: 13:52 am 24. Jan. 2004
ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


leider konnte ich im Handbuch nicht darüber finden :-(
ftp://ftp.abit.com.tw/pub/download/manual/german/an7.pdf

Vielleicht sind meine Augen auch nur schlecht.
Hilfe :-(


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 14:02 am 24. Jan. 2004
ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


ich hab ne seite gefunden da steht zwar was von den Signalen:
http://www.it-academy.cc/content/article_browse.php?ID=712
aber von meinen Krankenwagen Geräuch is da auch nix.


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 14:07 am 24. Jan. 2004
ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Arbeitspeicher wird laut Abit akzeptiert:
http://www.abit.com.tw/test_report/AN7/02.php


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 14:21 am 24. Jan. 2004
unzaga
aus cologne
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

Intel Pentium D Dual Core
3000 MHz @ 4000 MHz
51°C mit 1.31 Volt


Hallo, habe das Board auch ,allerdings ohne Probleme! Habe hier was für dich gefunden,da wird dein Prob behandelt!!!:noidea:

AN7 piep show

viel Glück


Ich bin dagegen, denn ihr seid dafür
Ich bin dagegen, ich bin nicht so wie ihr ,ich bin  dagegen!!!

Beiträge gesamt: 390 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5621 Tagen | Erstellt: 14:43 am 24. Jan. 2004
tdsangel
aus erlangen
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
30°C mit 1.60 Volt


schliess mal den cpu luefter an den anschluss dafuer an... das hilft manchmal wunder, oder schliess irgendeinen luefter mit tachosignal und ueber 2000 touren an den anschluss fuer den cpu luefter an...


--------
what is done from love takes place beyond good and evil

Beiträge gesamt: 1281 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5335 Tagen | Erstellt: 21:00 am 24. Jan. 2004
nubbi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2520 MHz
46°C mit 1.42 Volt


ich würde eher sagen, dass der kühler nicht richtig sitzt oder der lüfter sich net dreht (--> bluescreen)

nubbi

Beiträge gesamt: 2820 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5335 Tagen | Erstellt: 1:48 am 25. Jan. 2004
ALIEN
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !

AMD Barton


Nachdem Aufenthalt im InternetCafe habe ich raus geunden, dass ja ein Krankenwagenheräusch, 1 x lang, 1 x kurz ist. Das würde heißen, dass das Mainboard oder ROM-basic fehlerhaft ist. Da hab nochmal einen Blick auf das MOBO geworfen und festgestellt, dass ich glatt den FAN4 Anschluß mit dem CPUFAN1 verwechselt hatte und ab sofort war das piepen weg. Den Bluescreen habe ich mit einem neuen Windows draufspielen beseitigt. Auf 3200+ geht er auch locker nur habe ich jetzt noch auf 2500+ stehen, da jetzt ein anderes Problem plagt :-(

Mein MainBoard Lüfter (NBFAN1) hat jetzt lam gelegt, die Sys.Temp. ist bei 33°C die CPU bei 38°C. Wenn man den PC einschaltet ruckelt der Mainboard Lüfter kurz und bleibt stehen. Also immer dann, wenn Strom im Spiel ist. Was jedoch weiß, ist das der MOBO-Lüfter am Anfang noch lief und ab ca. dem Zeitpunt ich mit dem FAN4 mit dem CPUFAN1 vertauscht hatte. Dies kann jedoch bestimmt nicht daran liegen, aber der Zeitpunkt war ungefähr dann. Ich denke, wenn der MOBO-Lüfter kurz am Anfang ruckelt, kann der Lüfter nicht kaputt sein, vielleicht kriegt er nicht genug Strom?


AMD Barton AQZFA 2500+ @ 3200+, 2x512 DDR/400 MHZ Infenion, Thermaltake Volcano Extreme 12, 60 GB WesterDigital, LC 550 Watt Supersilent

Beiträge gesamt: 65 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5090 Tagen | Erstellt: 10:52 am 25. Jan. 2004