» Willkommen auf AMD Overclocking «

tuennes
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !


:godlike:Hallo:godlike:

ich bin ein absoluter Neuling! Bitte helft mir!!!!

Ich habe eine XP2000+ CPU mit dem Stepping AQ...
und der Produktionswoche 0323.
Mein System:
MSI Mainboard KT4AV mit 512MB PC-400 Speicher.

Ich habe gehört, daß man diese CPU bis auf einen XP3200+ (Borton)
takten kann!

Geht das mit meinem System? Wenn ja, wie (bitte detailiert!)?
Wenn nicht mit welchem Mainboard?

Danke im vorraus

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5080 Tagen | Erstellt: 22:33 am 18. Jan. 2004
tdsangel
aus erlangen
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2700 MHz
30°C mit 1.60 Volt


okay, alllllsoooo

wieviel die cpu kann --> kann keiner wissen
dafuer muesste den kühler abnehmen und das komplette stepping hier hin schreiben, und dann kann man dir das auch nur einigermaßen sicher sagen...

pauschal machste das so (das ist jetzt eine gaaaanz kurze zusammenfassung) (also wie ich das immer mache [ist eigentlich schlechter stil ;)])

du gehst ins bios

stellst die vcore auf das maximum, was dein mainboard hergibt (aber nicht mehr als 1,9 volt
dann guckst du ob er bootet (abk: goeb)
wieder ins bios
multiplikator runter
goeb
gucken ob er den multiplikator geaender hat, wenn nein, sch****e, musste die cpu modden, lassen wir erstmal
wenn ja, dann isses gut, dann schraubste den multiplikator auf ... ca 6x
goeb
dann schraubste den fsb schrittweise (schrauben goeb schrauben goeb...)so weit hoch bis du kein bild mehr kriegst
bios mittles jumper auf dem mobo resetten (merk dir die fsb zahl, die du maximal erreichen darfst)
stell vdimm auf 2,8 volt und guck wie weit du jetzt kommst
wenn du nen brauchbaren fsb wert gefunden hast, dann schraubst du nach und nach den multiplikator hoch
goeb
schrauben goeb... usw...
bis der nicht mehr an geht (also kein bild mehr macht)
dann machste
beim fsb ca 10 MHz weniger als der maximalwert
und nimmst bei dem multiplikator 0.5 punkte weniger (also z.b. 12 an stelle von 12,5) und du hast nen recht brauchbaren wert was deine cpu maximal schafft.

du musst allerdings darauf achten, dass du bei den meisten mainboards nicht ueber 12,5 mit dem multiplikator gehen kannst
und dass du bei kt333 boards mit dem fsb nicht viel hoeher als 185 MHz gehen kannst... ansonsten wirds instabil (meistens)

achja:
wenn der rechner dann instabil laufen sollte:
einfach den fsb in megahertzschritten zuruecknehmen
irgendwann laeuft er stabil

und GAAAAANZ WICHTIG:

achte auf deine cpu temperatur
als alleroberstes maximaximaximaximum 60° nachdem du gezockt hast.
ansonsten nimmt das teil zu schnell schaden
wenn der zu heiss wird, dann kauf dir am besten nen neuen kuehler (vll nen slk900!?)
aber jetzt wirds zu kompliziert das alles aufzuschreiben...


--------
what is done from love takes place beyond good and evil

Beiträge gesamt: 1281 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5336 Tagen | Erstellt: 23:12 am 18. Jan. 2004
tuennes
offline



OC Newbie
13 Jahre dabei !


Danke erst mal,

hier  ist das komplette stepping:AQXDA 0323RPMW,
hilft das weiter?
(Sollte die CPU sein, die laut Chip01/2004 die CPU-Cache mittels Laser
auf die Hälfte also 256KByte kastriert wurde.
Sie soll angeblich den gleichen Prozessorkern wie ein XP3200+ Borton haben.

Hat jemand Erfahrung mit dem "freischalten" des Cache?

Danke

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5080 Tagen | Erstellt: 20:55 am 22. Jan. 2004