» Willkommen auf AMD Overclocking «

baoson
aus Essen
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

Intel Core 2 Quad
2400 MHz @ 3200 MHz
60°C mit 1.200 Volt


ich glaube nicht, dass es am nt liegt. vor kurzem habe ich für einen bekannten ein ähnliches system gekauft. als nt haben wir uns für einen tagan mit 480 entschieden. wir haben es nur auf 11x190 bringen können. windows startet zwar auch mit fsb200. aber prime meckert sofort beim ersten test. vcore hat mein freund derzeit auf 1,7 gestellt. es liegt am cpu selbst glaube ich....

gruss

Beiträge gesamt: 177 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5355 Tagen | Erstellt: 11:17 am 18. Jan. 2004
blueart
aus Bielefeld
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2200 MHz @ 2700 MHz mit 1.475 Volt


ich glaube langsam auch, nachdem was ich hier so gelesen hab und auch selbst erfahren hab, dass die neuen bartons ziemlich sch****e zum oc'en sind!
ich habe letztens auch einen neuen für meinen 2. rechner bekommen und der geht auf 2200mhz gerade mal so mit 1,85 v! und er geht nur ins windoof sobald ich ein programm starten will, stürzt er ab!! :(


..:: Wer keinen Vogel hat, hat ein leeres Nest im Kopf ::..

Beiträge gesamt: 800 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5217 Tagen | Erstellt: 11:17 am 22. Jan. 2004
B33BA
offline



OC God
14 Jahre dabei !

Intel Pentium M
2000 MHz @ 2500 MHz
48°C mit 1.415 Volt


Timings solltest du vielleicht noch anpassen. 8-3-3-2,5 bei 2,6vdimm


Notebook 12" WXGA MSI S260
Pentium M 1,2GHz ULV / 1024MB / 60GB

Beiträge gesamt: 2192 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5312 Tagen | Erstellt: 11:42 am 22. Jan. 2004
blueart
aus Bielefeld
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2200 MHz @ 2700 MHz mit 1.475 Volt


hab ich alles versucht, hab ihn auf einem NF7, wo er eigentlich drauf soll, und auf meinem 8RDA3i ausprobiert, funzt alles nicht, ich bin sicher, dass es an der CPU liegt!


..:: Wer keinen Vogel hat, hat ein leeres Nest im Kopf ::..

Beiträge gesamt: 800 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2003 | Dabei seit: 5217 Tagen | Erstellt: 12:07 am 22. Jan. 2004
Sisko
aus Berlin
offline



OC God
15 Jahre dabei !

Intel Xeon
3000 MHz @ 3500 MHz
45°C mit 1.38 Volt


"Daherb" stell mal die Speicher auf "SPD" und die Spannung der RAM´s auf 2,6VDimm!

Hast Du im Bios Asyncron, oder Syncron zum FSB eingestellt, also bei 200MHz 66MHZ AGP und 33MHz PCI, oder nichts geändert?



Der Sisko


Mein kleines Heimstudio und Heimkino...KLICK...KLICK!

Beiträge gesamt: 2293 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5802 Tagen | Erstellt: 18:12 am 22. Jan. 2004
nubbi
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2520 MHz
46°C mit 1.42 Volt



Zitat von B33BA am 11:42 am Jan. 22, 2004
Timings solltest du vielleicht noch anpassen. 8-3-3-2,5 bei 2,6vdimm



wenn sein CL3-Ram mies ist, dann schafft der das gar nicht ;)

Beiträge gesamt: 2820 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5337 Tagen | Erstellt: 17:42 am 23. Jan. 2004
Luzifer
aus Ahneby
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2000 MHz
50°C


wie auch schon di anderen vor mir geschrieben haben. Guck mal nach auf wieviel MHz dein Speicher läuft. und stell den doch nur mal so zum spaß auf einen 5/6 Teiler (als Beispiel bei einem 1/1 oder auch 5/5 Teiler würde bei einem 200MHz FSB der Speicher mit 400MHz angesprochen werden)
Wenn du jetzt einen fsb von 200 einstellen würdest, würde dein Speicher asynchron bei 333 mhz laufen (200MHz fsb* 5/6 = ~333)

Beiträge gesamt: 88 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2002 | Dabei seit: 5570 Tagen | Erstellt: 20:19 am 23. Jan. 2004
Daherb
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Sorry dass ich mich solange nicht mehr gemeldet habe.

Hier mein kleiner Erfahrungsbericht:

Ich habe nach langem Hin und Her und langsamen rauftakten doch noch irgendwann den 3200+ Faktor zusammen bekommen.
Habe nun einen Thermalright SLK 900A drauf. Das merkt man auf jedenfall.

Allerdings muss ich auch dazu sagen, dass ich ihn absolut null und nada stabil bekomme.
Wie ein Vorredner hier schon sagte muss ich auch auf eine VCore von 1,85 gehen um Windows ans Laufen zu bringen.
Habe auch schon mit den Speichertimings rumprobiert - aber eher auch nicht auf einen grünen Zweig gekommen.

Meine letzten Einstellungen mit Windows zwar lief - Prime95 den Spass aber bereits nach 1min Test beendete war folgende:

VCore auf 1,85
DDR-Core auf 2,7
Speichertaktungen von Aggressive über Optimal zu SPD alles durchgetestet - aller ned viel gebracht.
CPU-Interface Enabled und Disabled getestet
Clockings des Speichers --> leider wenig Ahnung davon - aber leider weiss ich das 8 - 3 - 3 -2,5 auch ned ging.

Ich glaub schon fast dass die Infineon-Speicher der Sache auch noch einen mießen Beigeschmack geben - bin mir aber ned sicher.

Zu 90% glaub ich aber einer der wenigen zu sein, die einen absoluten "schlechten" Barton bekommen haben. Allerdings kann es aber natürlich sein, dass es immer noch an mir liegt :)
Klärt mich bitte auf - meistens ist es doch so, dass der Fehler immer davor sitzt :)

Ich bin für jeden weiteren Tip sehr sehr dankbar.

greetz Daherb


there come´s a time when one must risk something or sit forever with one´s dream

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5077 Tagen | Erstellt: 19:00 am 27. Jan. 2004
Golfer
offline


Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile


Stell die Infineon´s mal auf CL3 und versuchs nochmal mit prime.
Ich habe auch schlechte Infineon´s  die nur cl3  machen@400 Fsb

Beiträge gesamt: 276 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5299 Tagen | Erstellt: 19:41 am 27. Jan. 2004
Daherb
offline


OC Newbie
13 Jahre dabei !


Also ich habs nun gestern abend nochmal getestet.

Habe mich langsam hochgearbeitet.

Einstellungen:
RAM-Timings auf SPD gestellt.
Langsam in 4 MHz Schritten jeweils erhöht. Und siehe da, ich habe es bis 184 MHz FSB ohne VCore Erhörhung geschafft und trotzdem Primestable.
Nun bin ich bei FSB 188 MHz angelangt und ich musste den VCore auf 1,7 erhöhen. Das Abit untervoltet aber etwas und mir wird eine VCore von 1,66 - 1,68 im System angezeigt.
Dieser Schritt von 184 FSB auf 188 FSB bringt aber auch Prime dazu, dass ich nach 2Min einen Fehler bekomme. Ohne Prime habe ich aber noch keine Fehler (Freezes etc. unter WindowsXP) feststellen können.

Nun meine Frage:
Wie soll ich weitermachen am besten. Soll ich schauen, dass ich den FSB 188 MHz erstmal auch Primestable bekommen oder gleich weitertakten. Ich weiss momentan ned genau was ich machen soll - ich denke auf alle Fälle mit Timing SPD weiterfahren und evtl. mal DIMM-Core auf 2,7 setzen?

Ich muss mich heute abend einfach nochmal rantasten. Ich möchte nur vermeiden, dass ich die VCore zu hoch nachdrehen muss.


Daherb


there come´s a time when one must risk something or sit forever with one´s dream

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2004 | Dabei seit: 5077 Tagen | Erstellt: 11:19 am 28. Jan. 2004